12. Spieltag

Am 12. Spieltag ging es für Casekow zur zweiten Mannschaft von Grünow. Die Gastgeber sind in der aktuellen Saison noch ohne Niederlage. Super Platzverhältnisse und gute Witterung waren gegeben. Casekow ist seid mehreren Spielen ohne Sieg und daran sollte sich auch nach den 90 Minuten in Grünow nichts ändern. Casekow hätte das Spiel bereits in der ersten Halbzeit entscheiden müssen. Da aber eine Vielzahl der Chancen nicht genutzt werden konnte, das gewisse Quäntchen Glück im Abschluss fehlte und man kurz vor dem Halbzeitpfiff einen berechtigten aber unnötigen Elfmeter kassierte geht man nur mit einem 1:1 in die Pause.
Kaszemeikat mit der frühen Gästeführung

Als Grünow sich in den Anfangsminuten noch sammeln muss, erkämpft sich S. Hoppe den Ball auf der Außenseite und flankt mustergültig auf Kaszemeikat, der den Ball zum 0:1 ins Tor köpft. Casekow zeigte im Anschluss ein gutes Spiel, in der Spielwitz und Spielfreude deutlich erkennbar waren. Nur das zweite Tor wollte nicht fallen. Grünow bis dahin ohne jede Torgefahr, hauptsächlich wurde versucht von hinten raus die Casekower Hintermannschaft mit langen Bällen zu überwinden, dies blieb ohne Erfolg.

Spiel-Knackpunkt Elfmeter

Wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff, bekommt Grünow einen berechtigten Elfmeter. Augstein ist nicht bei der Sache und holt Haase von den Beinen. Den anschließenden Elfmeter verwandelt Krause sicher zum 1:1. Der Treffer zu diesem Zeitpunkt sehr schmeichelhaft für die Gastgeber.

Zu Beginn des zweiten Abschnittes ist Casekow gleich wieder am Drücker und lässt nach guten Kombinationen beste Möglichkeiten aus. Grünow begann die zweite Hälfte nur mit 10 Mann, da es für einen der Grünower Spieler bereits im ersten Abschnitt die Ampelkarte(Gelb-Rot) nach rüdem Foul gab. Das Grünow ein Spieler weniger auf dem Feld hatte war nicht zu sehen. Allmählich verflachte das Spiel, Casekow wirkte aufgrund der Vielzahl liegengelassener Chancen von Minute zu Minute demotivierter und Grünow kam mit Kontern besser ins Spiel. Kitzrow, der kurz nach seiner Einwechslung das Feld ebenfalls mit Gelb-Roter Karte wieder verlassen musste, egalisierte die Spieleranzahl beiderseits.

Werner bestraft mangelhafte Chancenauswertung

So kam es, wie es kommen musste. Eckball für Grünow und Werner erzielt wenige Minuten vor Schluss die 2:1 Führung für die Grünower per Kopf. Im Anschluss versucht Casekow nochmals Druck aufzubauen jedoch kann sich Grünow immer wieder befreien, verhindern die Chancenerarbeitung der Casekower und kommen durch einen weiteren Konter fast noch zum 3. Treffer.

So blieb es dieses Mal beim 2:1 für die Hausherren. Casekow verschenkte 3 wichtige Punkte um den Anschluss an das obere Mittelfeld zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.