E- Jugend: 9. Spieltag Vierraden vs. Casekow

E- Jugend: 9. Spieltag Vierraden vs. Casekow

Am Samstag, den 29.11.2014 reiste unsere E- Jugend zum Gastspiel nach Vierraden. Nachdem am vergangenen Wochenende für unsere Kicker spielfrei war, stand das letzte Punktspiel der Hinserie auf dem Programm. Bei mehr als widrigen Wetterbedingungen (eiskalter Wind, gefrorener Platz) ging es in erster Linie darum, die Kinder gut „ein zu packen“. Vom Anpfiff weg übernahm Schwarz-Weiß die Spielkontrolle und drängte den VfL tief in deren Hälfte. Die VfL-Kicker versuchten mit gefälligem Konterspiel für Entlastung und Torgefahr zu sorgen.

Den ersten Riesen im Casekower Spiel besaß Phillip Wein, wobei sein Linksschuss von Torsteher Marvin Nürnberg noch zur Ecke geklärt wurde (4.). Tom Schleede schloss einen Sololauf mit prima Distanzschuss ab, welcher knapp am Pfosten vorbei strich (7.). Nach großem Gewühl im VfL Strafraum kam Emil Skara frei zum Abschluss, verfehlte aber das Ziel deutlich (11.). Nach einem leichtfertigen Ballverlust im Aufbauspiel konterte der VfL bärenstark und kam durch Malte Malinowski zum 1:0 für den Gastgeber (13.). Casekow zeigte sich wenig geschockt und kam quasi im Gegenzug zum 1:1 Ausgleich. Emil`s Distanzschuss fand den Weg hoch über den Torsteher ins Gehäuse (14.). Schwarz-Weiß wollte nun die Führung. Cedric Brandenburg schickte über links Außen Phillip auf die Reise. Letzterer sprintete zum Tor und vollstreckte sicher zum 1:2 in der 17. Spielminute. Auf der Gegenseite konterte der VfL erneut, wurde aber dieses Mal von Keeper Ole Petzel souverän gestoppt (21.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff verwertete Emil eine tolle Ablange von Tom zum 1:3 Halbzeittreffer. Die Anfangszeit im 2. Spielabschnitt verschlief Casekow. Tim Bettac war Nutznießer und brachte Vierraden auf 2:3 heran (28.). Die Organisation im Casekower Spiel wurde jetzt besser, sodass kluge Angriffe gefahren wurden. Emil ließ mit einer kurzen Körpertäuschung seinen Widersacher stehen und markierte das 2:4 (38.). Kurze Zeit später stibitzte Tom seinem Gegenspieler den Ball vom Fuß, marschierte noch 2- Meter und traf mit der Picke zum vor entscheidenden 2:5 in der 40. Minute. Emil krönte seine klasse Leistung mit seinem 4. Tagestreffer (2:6 ; 42. Min.). Den Schlusspunkt in der Partie setzte Vierraden. Ben Schünmann zeigte sich in der 44. Minute zum 3:6 Endstand erfolgreich.

Fazit: Für Schwarz-Weiß geht eine gute Hinrunde zu Ende. Mit allen Teams wurde mitgehalten. Ausnahme ist hierbei die SG Lunow/Oderberg, welche etwas stärker war. Die Entwicklung der Mannschaft geht kontinuierlich voran. Für unsere Jungs startet jetzt die wohlverdiente Saison unter dem Hallendach, eher es am 01.03.2015 mit dem Pokalspiel in Boitzenburg wieder auf den grünen Rasen geht.

Casekow spielte mit: Ole Petzel ; Robin Dinter ; Philipp Hintenburg ; Cedric Brandenburg ; Emil Skara (4) ; Phillip Wein (1) ; Tom Schleede (1) ; Max Dettke ; Lukas Wein ; Janek Sieber