D- Jugend: 3. Spieltag Casekow vs. SV 90 Pinnow

Am Sonntag, den 09.09.2018 begrüßten wir den SV 90 Pinnow auf heimmischen Geläuf zum nächsten Punktspielt. Die Pinnower Jungs reisten mit einem Minikader an, wobei einige Spieler noch E- Junioren Alter hatten. Dementsprechend war unsere Mannschaft den Gästen weitaus überlegen, was sich auch im Ergebnis wieder spiegelt sollte. Den Torreigen eröffnete Finn Helwig in der 3. Minute (1:0). Philipp Hintenburg fängt einen Abschlag ab und trifft zum 2:0 (7.). Alexander Meincke bricht über links durch. Pass in die Mitte und Finn hat mit seinem 2. Treffer keinerlei Probleme (8.). Einen Eckstoß verwandelt Mikocaj Kaczmarek per direkter Volleyabnahme (4:0 ; 11.). Philipp zeichnet sich per doppelter Vorlage für die beiden Treffer von Alexander aus (6:0.). Finn fängt einen Konter ab und bedient Philipp, welcher sich nicht zweimal bitten ließ (7:0 ; 18.). Durch zwei weitere Treffer von Alex und einem Tor von Mikocaj geht es mit dem 10:0 in die Halbzeitpause.

Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild. Schwarz-Weiß in der Daueroffensive. In der 33. Minute läuft der Ball gut über Niklas Henning und Alex zu Philipp. Philipp`s Schuss wird noch unhaltbar für Keeper Maximilian Mallow abgefälscht (11:0). Niklas lässt drei Gegenspieler stehen und bedient Angelina Matzdorf. Ihr überlegten Abschluss führt zum 12:0. Nach einem gerechtfertigten Strafstoß scheitert Michel Andrzyczick an Keeper Matti Puckelwaldt. Philipp tankt sich für rechts durch und spielt den Ball zentral vor das Tor. Mohammad Sharif ist gut mitgelaufen und netzt zum 13:0 (40.). Den Pfostenschuss von Alex staubt Finn im Nachschuss ab (14:0 ; 42.). Mit der Pike trägt sich auch Niklas in die Torschützenliste ein. In der 47. Minute vollstreckt Alex aus dem Rückraum (16:0). Die Hereingabe von Alex verpasst Luca Pochzosz knapp aber Angelina ist mit dem 17:0 zur Stelle. Den Abpraller vom Pfosten verwertet Kajetan Stanczak (50). Nach prima Vorarbeit von Kajetan markiert Luca den 19. Tagestreffer. Per Doppelpack trifft Philipp (21:0). Den Schlusspunkt zum 22:0 Endstand setzt Finn im Nachschuss gegen Mallow (59.). Diese Partie sollte nicht überbewertet werden. Nichts des do trotz muss man sich so viele Tore erst einmal erarbeiten bzw. erspielen. Kommenden Samstag, den 15.09.2018 geht es zum Auswärtsspiel um 10:00 Uhr nach Vierraden.

Casekow spielte mit: Luca Pochzosz (1) , Matti Puckelwaldt, Benjamin Kruszona, Mohammad Sharif (1), Angelina Matzdorf (2), Philipp Hintenburg (5), Finn Helwig (4), Niklas Henning (1), Mikocaj Kaczmarek (2), Alexander Meincke (5), Kajetan Stanczak (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: