Tag Archives: Futsal

No Thumbnail

Futsaler siegen in Flemsdorf

Am Samstag, den 08.06.2013 fand in Flemsdorf das alljährliche Sportfest statt. Folgende Teams trafen in Hin- und Rückrunde aufeinander: Flemsdorfer Haie, Schöneberg, Grün-Weiß Dobberzin und Black Sheep Casekow. Die Futsaler holten den „Pokal des Amtsdirektors“ nach schweißtreibenden Partien und brütender Hitze nach Casekow.

No Thumbnail

Futsaler erspielen Bronzerang

Zur diesjährigen Futsalmeisterschaft im Land Brandenburg trafen sich 8 Mannschaften, in der Schwedter Dreiklang Sporthalle. Gespielt wurde in 2 Gruppen und einer Spielzeit von 12 Minuten. Black Sheep Casekow traf in Gruppe B auf die Teams von SV Golßen 1985, FC Rot-Weiß Neuenhagen und den

Black Sheep feiert Vize-Meisterschaft

Am m Sonntag, den 29.01.2012 fand in Cottbus die Brandenburgische Futsal Meisterschaft statt. Um den Titel kämpften die Mannschaften vom SV Medizin Eberswalde, SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf, FV Kickers Schwedt, SV 1885 Golßen und Black Sheep Casekow. Im Turniermodus „Jeder gegen Jeden“ bei einer Spielzeit von

No Thumbnail

Black Sheep holt Futsal Landespokal nach Casekow

Am Sonntag, den 22.01.2012 fand das Endscheidungsturnier um den Futsal Landespokal 2012 in Frankfurt/Oder statt. Im Turniermodus „Jeder gegen Jeden“ bei einer Spielzeit von 2x 15 Minuten duellierten sich die Teams vom FC Rot-Weiß Neuenhagen, SV 1985 Golßen und Black Sheep Casekow.

Turnierbericht aus Flemsdorf

Am 04.06.2011 folgte Black Sheep Casekow der Einladung zum „7. Kinder- und Sportfest“ der Flemsdorfer Haie. Bei einem bunten Rahmenprogramm, für „Groß und Klein“, wirkten die Casekower aktiv beim Kleinfeld Fußballturnier mit. Die vier teilnehmenden Mannschaften spielten im Turniermodus „Jeder gegen Jeden“ mit anschließenden KO-

No Thumbnail

Turnierbericht aus Berlin

Bei der 5. Nordostdeutschen Futsal Meisterschaft, in Berlin, verkaufte sich der amtierenden Brandenburg Meister, Black Sheep Casekow, unter Wert. Im Ländervergleich der Landesverbände Berlin, Thüringen, Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Brandenburg belegten sie den 5. Platz in der Abschlusstabelle. Klarer Turnierfavorit war der amtierende Deutsche Meister