F- Junioren Nachwuchs

Achtelfinale gemeistert

16. September 2013

Am Sonntag, den 15.09.2013 kam es zur Achtelfinalpartie unserer F- Junioren vor heimischer Kulisse gegen den Prenzlauer SV Rot-Weiß im Kreispokal. Bei regnerischem Wetter zeigte unser Nachwuchs sofort, wer eine Runde weiter kommen wollte. Druckvoll ging es auf das von Lennart Hoffmann gehütete PSV Gehäuse. Jedoch wurden in den Anfangsminuten die Chancen reihenweise liegen gelassen, bis Robin Dinter in der 8. Minute ein Torfestival mit dem 1:0 einleiten sollte.

Per Doppelpack legte Tom Schleede zum 3:0 nach, eher Phillip Wein mit feinem Distanzschuss das 4:0 markierte. Nach schöner Vorarbeit von Angelina Matzdorf traf Robin sicher zum 5:0. Johann Wittoesch behielt 2- mal sehr schön die Übersicht bei seinen Torabschlüssen und wurde dafür mit dem 6 und 7 zu Null belohnt. Kurz vor der Halbzeitpause legte Cedric Brandenburg uneigennützig für Robin auf. Letzterer nahm Maß und platzierte das Spielgerät in die Maschen zum 8:0 Halbzeitstand.

Die Partie war somit entschieden. Im zweiten Spielabschnitt wurden die Schwerpunkte auf noch mehr Ballbesitz und Spielkontrolle gelegt. Schwarz-Weiß setzte die Anforderungen gut um und der Ball lief wunderbar von Mitspieler zu Mitspieler. Folgerichtig ergaben sich im 2. Spielabschnitt noch mehr Einschussmöglichkeiten. Robin setzte einen Freistoß überlegt ins untere Eck (9:0) und war auch zum 10:0 zur Stelle, als Tom prima quer legte. Nach klasse Zuspiel aus der Defensive von Philip Hintenburg vollstreckte Phillip Wein ganz sicher (11:0). Robin schraubte mit einem lupenreinen Hattrick das Ergebnis auf 14:0 in die Höhe. Doppelt traf Johann zum 16. Tagestreffer. Auf der Gegenseite behielt Keeper Ole Petzel in klasse Manier gegen Theo Zingelmann die Oberhand in der 1:1 Situation und somit die 0 fest. Der Ehrentreffer war den tapfer kämpfenden Kreisstädtlern leider vergönnt. Nach schöner Balleroberung von Maja Ebert wurde sie mit unfairen Mitteln gestoppt. Den anschließenden Freistoß setzte Phillip Wein schön ins lange Eck (17:0). Phillip erzielte auch den letzten Tagestreffer zum 18:0 Endstand.

Fazit: Ein souveräner und dominanter Auftritt unserer Jungs und Mädchen. Spielerisch wie schon in den Vorwochen ein Schritt nach vorn und somit lobenswert. Wichtig wird es weiterhin bleiben die Grundlagen im Training zu verfeinern, um diese dann im Spiel anwenden zu können. Das Integrieren unserer neuen Spieler Angelina, Maja, Alex und Lukas funktioniert wunderbar. Hierfür ein dickes Lob an unsere „alten“ Hasen im Team. Ihr wachst als Mannschaft immer besser zusammen und einer steht für den anderen ein. So muss es sein. Weiter so!!

Bereits am kommenden Samstag, den 21.09.2013 geht es für unseren Nachwuchs nach Prenzlau zum 3. offiziellen Turnierspieltag. Gegner werden hierbei die Teams vom Prenzlauer SV Rot-Weiß, VfB Gramzow und Kerkower SC sein. Wir freuen uns auf ein schönes Turnier.

Casekow spielte mit: Ole Petzel ; Cedric Brandenburg ; Robin Dinter (8) ; Lukas Wein ; Johann Wittoesch (4) ; Philipp Hintenburg ; Tom Schleede (2) ; Angelina Matzdorf ; Phillip Wein (4) ; Maja Ebert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.