Männer

Aus im Kreispokal

30. Januar 2012

Am Pokalspiel gegen den Aufstiegsfavoriten aus Angermünde verlor Casekow 2:0. Spielerisch hatte der Gastgeber den klaren Vorteil. Casekow musste auf 5 Stammspieler verletzungs- und arbeitsbedingt verzichten und so beschränkte man sich nur auf die Defensivarbeit um die Null zu halten. Des Weiteren bemühte man sich den einen oder anderen Konter zu fahren, kam aber nur ein- bis zweimal vor das Tor der Angermünder.
Aus dem eigenen Spiel heraus konnten die Angermünder kein Tor erzielen, so wurden hundertprozentige über das Tor gejagt oder Casekows Keeper Odenkirchen war immer auf dem Posten und blieb fehlerlos. Aus Casekower Sicht zeigte man eine gute kämpferische Leistung an die angeknüpft werden muss. Zur Halbzeit 0:0 wobei Kaszemeikat mit einem Solo beinahe das 1:0 erzielen konnte. Nach dem Wechsel konnte Bittner mit freundlicher Mithilfe der Schwarz-Weiss Abwehr das 1:0 erzielen und später erhöhte D. Grimpe auf 2:0 per Elfmeter zum verdienten Endstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.