Events G- Junioren

Bunter Sonntag im Zeichen der Kinder

25. Juni 2012

Am Sonntag, den 24.06.2012 fand der zweite Teil des Dorf- und Sportfestes in Casekow statt. Waren tags zuvor noch den Herren und Ü-50 im Einsatz, so stand der Sonntag im Zeichen des Nachwuchs. Der Einladung zum Bambini – Cup folgten die Mannschaften vom/n USV 57 Passow, DSV Vietmannsdorf, SV Blau-Weiß 90 Gartz, FSV Basdorf, MTV Altglietzen, VfB Pommern Löcknitz und FSV Schwarz-Weiß Casekow. Im Turniermodus „Jeder gegen Jeden“ bei einer Spielzeit von 1x 10 Minuten kamen alle Teams auf 6 Spiele und Fußball pur.

Den Auftakt besorgten die Kinder vom USV Passow, welche einen starken Tag erwischten und mit 5:0 siegreich gegen den DSV Vietmannsdorf waren. Den nächsten Auftritt hatten unsere Schwarz-Weißen Ballvirtuosen gegen Blau-Weiß Gartz. Tom Schleede und Lennox Suckow trafen jeweils 3 Mal zum sicheren Auftaktsieg von 6:1. Mit spielerischen Mitteln wurden die Tore Klasse heraus gespielt. Der FSV Basdorf behielt die Oberhand gegen MTV Altglietzen mit 2:0. In einer spannenden Partie hatten die Passower Jungs das Glück auf ihrer Seite und schlugen Pommern Löcknitz (2:1). Das erste Unentschieden des Tages gab es in der Partie zwischen Vietmannsdorf und Gartz (1:1). Schwarz-Weiß forderte als nächstes Basdorf heraus. In einer ansehnlichen Partie mit viel Tempo und teilweise wunderschönen Spielzügen traf Lennox Suckow zur 1:0 Führung. Basdorf öffnete mit zunehmender Zeit immer mehr die Defensive, um noch den Ausgleich zu erzielen. Dies nutzen die Casekow im schnell vorgetragen Konterspiel, als Tom Schleede per Doppelpack zum 3:0 Endstand traf. Pommern Löcknitz unterlag dem Team aus Altglietzen mit 0:1. Der USV fertigte als nächstes die Oderstädter aus Gartz mit 6:1 ab. Moritz Muchow traf hierbei dreifach.

Im Spiel gegen Vietmannsdorf traf Dennis Kausch per 7-m Strafstoß zur 1:0 Führung für den Gastgeber. Tom Schleede legte kurze Zeit später nach schöner Vorarbeit von Cedric Brandenburg zum 2:0 nach. Mit dem ersten Angriff gelang Vietmannsdorf der Anschlusstreffer durch Hennes Stüwert (2:1). Schwarz-Weiß verlor jedoch nicht den spielerischen Fanden und sicherte sich den Sieg durch die beiden Treffer von Tom Schleede und Lennox Suckow zum 4:1 Endresultat. Basdorf behielt im Spiel gegen Pommern Löcknitz mit 2:0 die Oberhand. Die Treffer zum Sieg steuerten Lennard Paech und Justin Küchler bei. MTV Altglietzen verlor sein Spiel gegen Passow mit 0:3. Blau-Weiß Gartz hielt lange Zeit gegen Basdorf mit und Keeper Anton Ludwig zeichnete sich mehrfach hervorragend aus. Nichts des do trotz musste sich die Oderstädte dennoch mit 3:1 geschlagen geben. Löcknitz kam gegen Vietmannsdorf zum ersten Tagessieg (4:0). Florian Neumann traf hierbei doppelt und legte den Grundstein zum Erfolg. Gegen Altglietzen zeigten die Casekower Jungs ihren besten Turnierauftritt. Der Ball lief wie am Schnürchen gezogen durch die eigenen Reihen, welches zur 2:0 Führung führte (Tom Schleede, Lennox Suckow). Es folgte der Spielzug des Turniers. Nach einem Abwurf von Ole Petzel zu Max Dettke, leitete dieser den Ball weiter auf Robin Dinter. Letzterer passte zu Johann Wittoesch, welcher mustergültig Tom Schleede völlig frei vors Tor in Szene setzte. Der perfekte Angriff wurde auch so abgeschlossen zum 3:0. Hierbei gab es sogar Szenenapplaus der gegnerischen Mannschaften. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte Philip Wein als er goldrichtig stand und den Ball mit dem linken Fuß über die Torlinie drückte.

Es folgten drei torlose Remis Spiele in den Partien Passow gegen Basdorf, Blau-Weiß Gartz gegen Pommern Löcknitz und Vietmannsdorf gegen Altglietzen. Im Spiel gegen den USV Passow erwischte Schwarz-Weiß einen schlechten Start und so lag man mit 2:0 in Rückstand. Alles was im Spiel gegen Altglietzen richtig gemacht wurde, lief jetzt falsch. Die Positionen wurden nicht gehalten und ein Zusammenspiel fand quasi gar nicht statt. Der Ball wurde viel zu häufig geschleppt und unnötige Dribblings führten zu unnötigen Ballverlusten. Der Anschlusstreffer von Tom Schleede zum 2:1 kam zu spät. Die Basdorfer Spieler zeigten im Spiel gegen Vietmannsdorf nochmals ihre klasse und gewannen völlig verdient mit 3:0. MTV Altglietzen mobilisierte im Spiel gegen Gartz alle Kräfte und kam durch einen 1:0 Kampfsieg zum Erfolg. In der letzten Partie des Tages standen sich Teams von Pommern Löcknitz gegen Schwarz-Weiß Casekow gegenüber. Philip Wein besorgte das frühe 1:0. Lennox Suckow legte aus spitzem Winkel zum 2:0 nach. Aber auch Löcknitz kam gefährlich vor das gegnerische Tor, jedoch stand Philipp Hintenburg wie ein Fels in der Brandung und hatte immer wieder den Fuß dazwischen, als Abwehrspieler. Die beiden letzten Tagestreffer erzielte Tom Schleede zum 4:0 Endstand.

Auf eine Endabrechnung mit Platzierungen wurde verzichtet. Jede Mannschaft bestieg das Siegerpodium, erhielt eine Urkunde und eine Pokal. Für jeden einzelnen Spieler gab es eine Erinnerungsmedaille. Nach der Siegerehrung erfolgte die Auswertung vom Torwandschießen (lief parallel zum Turnierverlauf). Treffsicherste Schütze war Carlo Jenek von Blau-Weiß 90 Gartz mit 3 Treffern aus 6 Versuchen. Es folgten jeweils mit 2 Treffern: Anton Ludwig, Igor Tyszkiewicz (beide Blau-weiß Gartz), Fabian Lange, Jasmin Dietrich (beide DSV Vietmannsdorf), Florian Neumann, Finn Müller (beide Pommern Löcknitz) und Moritz Muchow (USV 57 Passow). Die Besten Torwandschützen durften sich als erstes ein Geschenk (verschiedene Spielsachen) aussuchen und danach griffen auch alle restlichen Teilnehmer beherzt zu. Darunter natürlich auch der jüngste Teilnehmer vom Turnier, Jonas Kitzrow mit gerade einmal 3 Jahren!! Auf Seiten von Schwarz-Weiß Casekow wurden Lennox Suckow verabschiedet. Er sucht ab der kommenden Spielzeit bei den F- Junioren des FC Schwedt 02 sein Glück. Der gesamte Verein und die Mannschaft wünschen ihm hierfür jede Menge Spaß und maximale Erfolge.

Casekow spielte mit: Ole Petzel, Max Dettke, Robin Dinter, Cedric Brandenburg, Philip Wein (2), Dennis Kausch (1), Philipp Hintenburg, Johann Wittoesch, Tom Schleede (12), Lennox Suckow (7)

Turnierergebnisse_Bambini

Im Anschluss der einzelnen Ehrungen und obligatorischen Teamfotos folgte der Auftritt der Gartzer Nachwuchskarnevalsgarde im Festzelt. Die Mädchen im Alter von 9-13 Jahren, trainiert von Frau Anna Wohlleben, sicherten sich mit ihrer künstlerischen Darbietung in ihren wunderschönen Kostümen den Applaus der anwesenden Zuschauer. Nach dem Auftritt der „Funkenmariechen“ übernahm ein Clown das Zepter und schloss die anwesenden Kinder in den Bann. Nach einem gut halbstündigen Auftritt folgte zum krönenden Abschluss die Mini-Play-Back-Show der Casekower Grundschule. Ein durch und durch gelungener Tag fand somit einen perfekten Abschluss. Der FSV Schwarz-Weiß Casekow möchte sich bei allen Mannschaften, Teamverantwortlichen, Sponsoren und fleißigen Helfern bedanken.

Fazit für unsere Jungs: Ihr habt alle super Leistungen gezeigt, ordentliche Ansätze im Spielaufbau und Passspiel. Niederlagen wie gegen Passow passieren nun einmal im Fußball, man kann und wird auch nie alle Spiele gewinnen können. Das ist aber auch überhaupt gar nicht schlimm. Wichtig ist, dass ihr immer zusammen haltet, denn nur in der Gemeinschaft seid ihr stark. Fehler im Spiel passieren jedem einmal, deshalb nicht lange meckern, sondern einfach weiter machen, konzentrieren und sein Bestes geben. P.S. In die erste Trainingseinheit nach der Sommerpause kommt definitiv das Torwandschießen mit auf`s Programm. Die Mama`s Jaqui und Katrin haben es euch vor gemacht. Genießt eure Ferienzeit mit euren Eltern und Geschwistern.

 Link zu den Einzelbildern

Link zu den Einzelbildern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.