D- Jugend: 2. Spieltag SpG Oderberg/Lunow vs. SpG Casekow/Gartz

D- Jugend: 2. Spieltag SpG Oderberg/Lunow vs. SpG Casekow/Gartz

Am Freitagabend, den 16.09.2016 ging die Reise nach Oderberg. Als Gegner wartete die SpG Oderberg/Lunow auf uns. Über die Schwere der Aufgabe waren wir uns im Vorfeld bewusst, wie sich die Mannschaft aber präsentierte, gerade im 2. Spielabschnitt war sehr erfreulich. Den besseren Start erwischte der Gastgeber. Philip Schmidt versucht es aus der Distanz. Willem Knittel ist zur Stelle und lenkt den Ball über die Latte (1.). Kurze Zeit später versucht es Luca Henning. Willem bleibt erneut Sieger (3.). Auf der Gegenseite besitzt Tom Schleede die erst gute gartz3Möglichkeit der Gäste. Sein Versuch aus der 2. Reihe wird von Marius Baack entschärft (5.). Casekow/Gartz erkämpft sich den Ball im Mittelfeld. Marian Mecklenburg bringt das Spielgerät gefährlich vor`s Tor und findet über Umwegen direkt den Weg in die Maschen (0:1 ; 7.). In der 13. Minute pariert Willem per Fußabwehr gegen Schmidt im eins gegen eins (13.). Per Strafstoß durch Moritz Linke fällt der 1:1 Ausgleich (17.). Unseren Kickern merkt man jetzt die Verunsicherung an. Oderberg/Lunow bestraft dieses umgehend mit zwei Treffern von Schmidt zur 3:1 Führung (19., 20.). Nach schöner Kombination prüft erneut Tom den Schlussmann. Aber auch dieser Situation fehlt das Abschlussglück (23.). Die Gästen tragen einen extrem gefährlichen Konter vor und scheitern durch Schmidt lediglich am Pfosten (26.). Quasi mit dem Halbzeitpfiff zeigt Schmidt seine ganze klasse. Mit gefühlvollem und perfekten Heber über den heraus stürmenden Willem hinweg zum 4:1 Halbzeitstand. Ein Tor der Marke Extraklasse. Im 2. Abschnitt legten unsere Spieler zu. Hannes Hegeholz setzte sich prima durch. Der Schussversuch ist aber etwas zu zentral und ist sichere Beute für Baack (31.). Cedric Brandenburg fasst sich aus der Distanz ein Herz. Es fehlt aber die nötige Präzision (32.). In der 35. Minute legte Hannes super auf Marian quer. Irgendwiegartz4 kann Baack den Ball noch parieren. Dylan Schuldes steckt prima in die Spitze zu Hannes durch. Leider geht der Abschluss knapp am kurzen Eck vorbei (36). Hannes und Cedric besitzen weitere gute Einschussmöglichkeiten, bringen aber die Bälle nicht im Tor unter. So kam es wie es kommen musste und eine alte Fußballerweisheit kam zum tragen: „Wer die Dinger vorne nicht macht…“. Mitten in der Druckphase der Gäste trifft Schmidt und Linke per Konter (6:1). Unsere Spieler stecken aber nicht auf und kämpfen weiter. Tom`s präziser Schuss auf`s lange Eck wird von Baack stark um den Pfosten gelenkt (42.). Hannes legt mustergültig auf den einlaufenden Eryk Pawlowski quer. Eryk reagiert auch genau richtig und schließt sofort ab. Der Ball wird aber von Ihlenfeld von der Linie gekratzt (44.). Kurze Zeit später scheitert Eryk erneut aus aussichtsreicher Position (46.). Johann Wittoesch spielt einen klasse Pass in die Spitze und schickt Phillip Wein auf die Reise. Phillip geht am Keeper vorbei und bringt mit links den Ball Richtung Tor. Der zurückgeeilte Henning kratzt per Grätsche das Leder von der Linie (49.). Es war zum Haare raufen. In Minute 52. endlich wieder ein Treffer der Gäste durch Phillip zum 6:2. Auch den letzten Riesen der Partie besaß Casekow/Gartz. Tom`s Rakete wird vom Keeper entschärft, den Nachschuss jagt Phillip über`s Gebälk (58.).

Fazit: Eine ganz komische Partie ging gegen einen starken Gegner verloren. Vor dem gegnerischen Tor sündigten wir ohne Ende. Es ist immer wieder schön mit anzusehen, wie sich unsere Jungs ihre Torchancen erspielen aber die Dinger müssen auch mal rein. Was Effektivität bedeutet, zeigte uns die Heimelf fast in Perfektion. Ein großes Kompliment für deren Chancenverwertung und Cleverness. Für das Trainerteam gab es wichtige Erkenntnisse, welche Sachen als nächsten auf dem Trainingsplan stehen, wie z. B. das Umschaltspiel in der Rückwärtsbewegung und der Torabschluss in Drucksituationen. Am kommenden Sonntag, den 24.09.2016 haben wir den Penkuner SV zu Gast in Gartz.

Casekow spielte mit: Willem Knittel ; Cedric Brandenburg ; Marian Mecklenburg (1) ; Dylan Schuldes ; Hannes Hegeholz ; Luis Gubbe ; Tom Schleede ; Phillip Wein (1) ; Aiken Digo ; Eryk Pawlowski ; Johann Wittoesch

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.