D- Jugend: 4. Spieltag SpG City/SSV/Passow D1 vs. SpG Casekow/Gartz

D- Jugend: 4. Spieltag SpG City/SSV/Passow D1 vs. SpG Casekow/Gartz

Am Sonntag, den 09.10.2016 ging die Auswärtsreise für uns nach Schwedt. Als Gegner hatten wir die SpG City/SSV/Passow vor der Brust. Vor der Partie einigten sich die Übungsleiter darauf 1:6 als Spielstärke zu absolvieren. Grund hierfür war, dass dem Gastgeber nicht genügend Spieler zur Verfügung standen. Den besseren Start erwischten die Gäste. Nach schönem Flankenball von Hannes Hegeholz, nimmt Tom Schleede das Leder direkt und markiert die 0:1 Führung (2.). In der 6. Minute versucht es Marian Mecklenburg aus der Distanz, knapp über`s Gebälk. Auf city2der Gegenseite ist der Gastgeber das erste Mal gefährlich und wie. Jason Prehn nagelt den Ball ans Aluminium (14.). Phillip Wein steckt wunderbar in die Spitze zu Tom durch. Letzterer macht fast alles richtig, scheitert jedoch am Torpfosten (16.). Den strammen Schuss von Toni Kebschull entschärft Lea Köpsel sehr gut (19.). Es folgt eine Druckphase der SpG City/SSV/Passow. In aussichtsreicher Position nagelt Dustin Kundler den Ball über`s Tor (21.). In der 23. Minute will es Sebastian Schubel zu genau machen und scheitert an der Latte. Genau in der Drangphase des Gastgebers kontern die Gäste ganz stark. Über Phillip gelangt der Ball zu Marian, welcher den besser postierten Tom mustergültig bedient. Tom bedankt sich mit dem 0:2 (25.). Eigentlich sollte diese Führung mehr Ruhe ins Spiel bringen aber völlig unnötig kassiert man durch Schubel in der 27. Minute den 1:2 Anschlusstreffer. So geht es auch in die Halbzeitpause. Die Anfangsphase des 2. Spielabschnittes dominiert die Heimelf. Willem city1Knittel zeigt sein ganz Können gegen den Schuss von Schubel (30.). Nach großem Durcheinander im Gästestrafraum rollt der Ball Richtung Torlinie. Marian kratzt den Ball mit klasse Einsatz von der Torlinie. Endlich zeigt Casekow/Gartz wieder Offensivbemühungen. Beim Konterabschluss von Marian fehlen die berühmten Zentimeter und Köpsel klärt (34.). Kurze Zeit später erkennt Marian die Situation genau richtig aus zentraler Position und zieht einfach mal ab. Der flache Distanzschuss auf nassem Geläuf schlägt unhaltbar ins rechte Eck ein (1:3 ; 36.). Casekow/Gartz will nun die endgültige Entscheidung erzwingen und rennt in einen folgenschweren Konter, welchen Schubel gekonnt der „Tunnel“ zum 2:3 abschließt (41.). Die Gäste lassen sich aber nicht beirren und werden belohnt. Phillip schickt prima Tom in den Lauf. Tom zieht ab und trifft ins kurze Eck zum 2:4 (44.). Die Schwedter Spieler wirkten angeknockt und ließen die Köpfe hängen. Genau in dieser Phase wurden die Chancen konsequent ausgenutzt. Tom mit dem Rücken zum Tor legt super für Marian`s Geschoss zum 2:5 ab (49.). Hannes überwindet Köpsel per Tunnel (2:6 ; 51). Den Schlusspunkt setzte Phillip, welcher zuvor oftmals als Vorlagengeber glänzte zum 2:7 Endstand (53.).

Fazit: Das Ergebnis täuscht über den Spielverlauf. Die SpG City/SSV/Passow D1 hielt lange Zeit gut dagegen. Die Druckphasen der Heimelf überstanden wir mit Glück und Geschick. Leider rief unsere Truppe nicht ansatzweise ihr vorhandenes Potenzial ab. Unsere mangelnde Chancenauswertung zieht sich wie ein roter Faden durch unsere Saison und muss noch stark verbessert werden. Gleiches gilt für`s zu schwache Zweikampf- bzw. Deckungsverhalten. Hier haben wir noch einige Hausaufgaben zu erledigen. Nächsten Samstag, den 15.10.2016 begrüßen wir ab 10:00 Uhr den VfB Gramzow zum nächsten Punktspiel. Der VfB kämpft wie wir um das erreichen der Meisterschaftsrunde und wird ein schwerer Brocken für unsere Kicker.

Casekow/Gartz spielte mit: Willem Knittel ; Cedric Brandenburg ; Marian Mecklenburg (2) ; Hannes Hegeholz (1) ; Tom Schleede (3) ; Phillip Wein (1) ; Aiken Digo ; Anton Ludwig ; Max Dettke ; Mateusz Kiwior ; Toni Kebschull

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.