D- Jugend: 5. Spieltag SpG Casekow/Gartz vs. Gramzow

D- Jugend: 5. Spieltag SpG Casekow/Gartz vs. Gramzow

Am Samstag, den 15.10.2016 begrüßten wir vor heimischer Kulisse die Mannschaft vom VfB Gramzow. Sowohl der Gastgeber als auch die Gäste erwischten einen guten Saisonstart mit jeweils 3 Siegen bei einer Niederlage. Wir wollten uns mit einem weiteren Erfolg im oberen Tabellendrittel fest setzen, um nach Möglichkeit die Meisterschaftsrunde zu erreichen. Dementsprechend begannen unsere Kicker hoch motiviert und konzentriert. Den Flankenball von Tom Schleede kann im VfB- Gehäuse Josef Partsch gerade noch vorm einschussbereiten gram2Phillip Wein unterbinden (3.). Keine Minute später ist Marian Mecklenburg per Abstauber zur Stelle (1:0). Dylan Schuldes schaltet sich ins Offensivspiel mit ein, bedient Phillip, welcher überlegt zum 2:0 einschiebt (6.). Marian setzt Phillip in Szene, dieser legt uneigennützig ab und Tom`s Geschosse lenkt Partsch zur Ecke (9.). Über halbrechts schickt Phillip Tom auf die Reise. Tom knallt das Leder ins kurze Eck (3:0 ; 11.). Der prima vorgetragene Angriff über Dylan und Tom wird von Phillip perfekt zum Abschluss gebracht (4:0 ; 13.). Nach dem grandiosen Start der Heimelf besitzt nun der VfB die erste Chance. Der Schuss von Leonard Gallus wird von Louis Gubbe zur Ecke entscheidend abgefälscht. Beim nachfolgenden Eckstoß ist Willem Knittel zur Stelle und sichert den Ball (16.). Die Platzherren haben Spiel und Gegner voll im Griff und lassen gut den Ball zwischen den eigenen Reihen laufen. Beim Eckstoß von Marian wirkt Partsch unglücklich und der Ball landet in den eigenen Maschen (5:0 ; 25.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff besitzt Jaro Straßburg nochmals eine Chance für den Gast aber Willem Knittel behält die Oberhand. Für den 2. Durchgang stellt die SpG Casekow/Gartz einiges um, um allen Spielern Praxis zu liefern und auch ungewohnte Spielposition für den ein oder anderen zu erforschen. Dass der Spielfluss darunter leidet, ist gram3mehr als logisch. Die Gramzower Kicker agieren jetzt aggressiver, jedoch ohne wirkliche Torgefahr aus zu strahlen. Phillip setzt den ersten Riesen knapp links am Tor vorbei (36.). Den Schuss aus der 2. Reihe von Cedric Brandenburg lenkt Partsch zur Ecke. Den guten Eckstoß von Hannes Hegeholz setzt Marian per Kopf knapp drüber (39.). Mit einem klasse Steilpass bedient Marian Aiken Digo, welcher mit strammen Linksschuss sehenswert das 6:0 markiert (43.). Dem Sololauf von Hannes schauen die Gäste nur verdutzt hinterher. Hannes behält die Übersicht, legt quer und Tom schiebt ein (7:0 ; 47.). Nach einem vermeintlichen Foul an Louis bleibt Straßburg am Ball und trifft ins lange Eck zum Ehrentreffer (7:1 ; 49). Die Spielgemeinschaft erhöht weiter den Druck im Offensivspiel. Max Dettkes Direktabnahme zischt über die Latte (51.). Beim Abschluss von Mateusz Kiwior fehlen die berühmten Zentimeter (53.). Noch knapper ging`s bei Tom seinem Abschluss zu, als nur noch der Pfosten im Weg stand (56.).

Fazit: Eine extrem starke erste Halbzeit unserer Jungs zog dem Gegner den Zahn. Unter der Woche wurde noch der konzentrierte und überlegte Torabschluss im Eins gegen Eins und bei Überzahlsituationen trainiert. Die Umsetzung erfolgte heute unter Wettkampfbedingungen nahezu perfekt. Mit diesem tollen Erfolgserlebnis verabschieden sich unsere Kicker in die wohlverdienten Herbstferien. Im Anschluss beginnt der Endspurt der Hinserie mit 3 weiteren Punkt- sowie einem Pokalspiel.

Casekow/Gartz spielte mit: Willem Knittel ; Cedric Brandenburg ; Marian Mecklenburg (2) ; Dylan Schuldes ; Hannes Hegeholz ; Louis Gubbe ; Tom Schleede (2) ; Phillip Wein (2) ; Aiken Digo (1) ; Max Dettke ; Mateusz Kiwior ; Toni Kebschull ; Eryk Pawlowski

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.