D- Junioren Nachwuchs

D- Jugend: 6. Spieltag Angermünde vs. SpG Casekow/Gartz

14. Dezember 2016

Am Samstag, den 10.12.2016 reisten unsere Kids zum Nachholspiel gegen den Angermünder FC. Den besseren Start erwischten unsere Kicker. Der Flankenball von Phillip Wein erreicht Aiken Digo. Leider verzieht Aiken etwas, knapp am langen Pfosten vorbei (2.). Unser Neuzugang Aleksander Piechocki fügte sich gut im Mannschaftsgefüge ein und bediente mustergültig Aiken. Den Abschluss pariert Torsteher Pippo Bandt erstklassig (8.). Der AFC versucht es immer wieder mit schnellen Kontern und langen Bällen in die Spitze, wobei es auch einige Male äußerst brenzlig wird. Aber entweder ist unsere Defensive aufmerksam oder bei Keeper Willem Knittel ist endgültig Schluss. Nach einem Ausflug von Bandt kann er den Ball nicht gezielt schlagen. Das Leder landet vor den Füßen von Alek. Er erkennt sofort die Situation und schießt das Leder aus 25m Torentfernung ins leere Tor, tolle Übersicht (0:1 ; 14.). Unserem Aiken klebt weiterhin die „Seuche“ am Schuh. Nach prima Vorarbeit von Tom Schleede, scheitert er erneut beim Abschluss (21.). Kurze Zeit später der öffnende Pass von Alek auf Tom. sdt3Torschuss, Innenpfosten und raus. Pech für die Gäste (23.). So geht es mit der knappen Führung in die Halbzeitpause. Den 2. Durchgang starten die AFC-ler druckvoll und werden prompt belohnt. Nach einer Ecke ist Dominique Strache sträflich allein und bedankt sich mit dem 1:1 Ausgleich (34.). Einen guten Konter schließt Eryk Pawloski mit einem klassen Schuss ab. Bandt lenkt das Geschoss noch klasse über den Kasten, eine Riesenparade (37.). Eryk und Tom setzen sich im Doppelpass durch. Eryk zieht ab, erneut kann Bandt klären (40.). In der 44. Minute erneut Ecke für den AFC, wieder großes Durcheinander in der Defensive. Louis Gubbe kann gerade noch den Ball von der Linie kratzen mit prima Einsatz. Im Konterspiel schickt Johann Wittoesch Tom auf die Reise. Leider fehlt ihm im Abschluss die nötige Kraft und Präzision, sodass das Leder knapp am kurzen Eck vorbei geht (45.). Mit einem starken Sololauf verabschiedet sich Tom vor seiner Auswechslung runter zur Grundlinie. Er legt wunderbar quer und bedient den völlig freistehenden Eryk. Wie Eryk das Kunststück fertig brachte den Ball nicht im Tor unter zu bringen, bleibt sein Geheimnis (56.). Cedric Brandenburg erobert sich das Spielgerät und leitet den Konter über Phillip ein. Sein Steilpass wird unglücklich aus Angermünder Sicht ins eigene Tor verlängert (1:2 ; 58.). Im Anschluss sah man, dass unseren Jungs noch etwas die Cleverness fehlt, denn eine Führung kurz vor Schluss kann bzw. sollte man sich nicht mehr aus der Hand nehmen lassen. Leider passierte genau das. Torge Treichel wurden nicht angegriffen und sein Flachschuss schlug unten links im langen Eck zum 2:2 Ausgleich und Endstand ein (59.).

Fazit: Eine gute Leistung unserer Jungs gegen einen starken Gegner. Der AFC war äußerst effektiv. Leider ließen wir zu viele Chancen liegen und verschenkten somit den Sieg. Spielerisch ist in unserem Team enormes Potenzial, was wir hoffentlich in der Meisterschaftsrunde regelmäßig abrufen können. Entscheidend, wie auch bei allen anderen Mannschaften wird sein, ob wir von Verletzungssorgen verschont bleiben und immer aus den Vollen schöpfen können. Wir freuen uns auf spannende und interessante Partien in der Rückrunde und sind stolz auf unsere Mannschaft bei den besten Teams mitspielen zu dürfen.

Unsere D- Jugend spielte mit: Willem Knittel ; Cedric Brandenburg ; Louis Gubbe ; Aleksander Piechocki (1) ; Tom Schleede ; Eryk Pawlowski ; Phillip Wein (1) ; Johann Wittosch ; Aiken Digo ; Dylan Schuldes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.