D- Jugend: 8. Spieltag SpG Casekow/Gartz vs. AFC

Am Samstag, den 10.06.2017 hatten wir den Angermünder FC zu Gast in Casekow. Hannes Hegeholz setzte das erste Ausrufzeichen für die Heimelf. Sein Distanzschuss wird zur sicheren Beute vom gut agierenden Torsteher Niclas Redepenning (6.). Auf der Gegenseite misslang ein Torabstoß. Tim Frühbrodt nahm das Leder an sich und vollstreckte eiskalt zur 0:1 Führung für den AFC (8.). Tom Schleede bringt den Ball aus dem Gewühl heraus noch Richtung Tor. Redepenning kann noch zur Ecke klären (10.). Bei einem Konter der Heimelf schaltet sich Louis Gubbe gut mit ein. Seinen Flachschuss fischt der AFC-Schlussmann aus dem bedrohten Eck (13.). Pippo Bandt nimmt Maß, Aleksander Piechocki ist mit den Fingerspitzen noch dran. Leider schläft der Ball vom Innenpfosten in die Maschen (0:2 ; 15.). Bei einem langen Freistoß unterläuft die Defensive den Ball Frühbrodt steht völlig frei und netzt zum 0:3 (17.). Aiken Digo zieht nach gutem Sololauf auf`s lange Eck ab, hauchdünn verfehlt er sein Ziel (19.). Nach blitzsauberen Konter erhöht Angermünde auf 0:4, erneuter Torschütze Frühbrodt. Aiken schüttelt seinen Widersacher ab, den Braten auf`s kurze Eck roch Redepenning und klärt (23.). Das Geschoss von Hannes pariert Redepenning mit erstklassigem Reflex (28.). Kurz vor der Halbzeit wird unsere Mannschaft für ihre Bemühungen belohnt. Eryk Pawlowski marschiert die linke Außenbahn runter zur Grundlinie. Sein präziser Rückpass wird von Jakub Zurawski zum 1:4 verwertet (30.). Den ersten Riesen im 2. Spielabschnitt hat Willem Knittel nach klasse Vorarbeit von Eryk auf dem Fuß. Redepenning meistert aber auch diese Herausforderung großartig (33.). Über Hannes läuft ein Konter durchs zentrale Mittelfeld. Er sieht den besser postiert Willem. Leider fliegt sein Abschluss über das Tor (39.). Den Schuss von Torge Treichel holt Alek super aus dem oberen Eck heraus (44.). Die Gäste tragen wieder einen guten Tempogegenstoß vor. Als letztes Glied in der Kette markiert Niclas Schmidt den 5 Treffer (47). Auf der Gegenseite legt sich Aiken den Ball zum Freistoß zu Recht. Sein gefühlvoller Schlenzer über die Mauer hinweg landet direkt im Tor, ein klasse Freistoß (2:5 ; 49.). Die gute Hereingabe von Eryk nimmt Kuba direkt, scheitert aber an Redepenning (53.). Den schönen Spielzug über Kuba und Marian Mecklenburg schließt letzterer ab, knapp am Tor vorbei (56.). In der 59. Minute holt Johann Wittoesch die rechte Klebe heraus. Sein strammer Schuss knallt an den Pfosten.

Fazit: Unsere Jungs kämpften, rackerten und investierten viel, leider fehlte uns in vorderster Front die nötige Durchschlagskraft und das Quäntchen Glück. Hier war der AFC ein Paradebeispiel, denn die Effektivität war bemerkenswert. Für unsere Jungs steht am kommenden Samstag die letzte Partie in Passow auf dem Programm eher es in die wohlverdiente Sommerpause geht.

Unser D-Jugend spielte mit: Aleksander Piechocki ; Willem Knittel ; ; Dylan Schuldes ; Hannes Hegeholz ; Louis Gubbe ; Tom Schleede ; Aiken Digo (1) ; Mateusz Kiwior  ; Marian Mecklenburg ; Phillip Wein ; Jakub Zurawski (1) ; Johann Wittoesch ; Nikodem Stalinger ; Max Dettke ; Eryk Pawlowski

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.