Alt Herren

Die Alt Herren auf Reisen

9. September 2013

Mit den Familien und Fans waren unsere Alt Herren am vergangenen Sonntag nach Waltersdorf zur Landesmeisterschaft der Alt Herren gereist. Es sollte der Fußball aber auch der Spaß an der Sache im Vordergrund stehen. So konnte man, dank Sandra und Mirko Splett ihren Bemühungen, mit einem Bus nach Waltersdorf reisen. Dafür möchten wir uns auf diesem Wege erst einmal bedanken!

Es waren insgesamt 8 Mannschaften nach Waltersdorf gekommen und gespielt wurde in zwei Gruppen a 4 Mannschaften. Und leider war an diesem Tage Fortuna nicht ganz auf unserer Seite. So hatten wir drei richtige Knaller in unserer Gruppe. Es musste gegen den FSV Bernau, 1. FC Frankfurt/Oder und gegen Strausberg angetreten werden. Gespielt wurde Gruppenweise und mit einer Spieldauer von 2×15 Minuten.

Im ersten Spiel hatten wir es dann mit der Mannschaft aus dem Barnim, dem FSV Bernau, zu tun. Wir gestalteten das Spiel gegen spielstarke Gegner lange Zeit offen. Zwar mussten wir recht Schnell die Führung der Gäste hinnehmen, konnten aber kurz nach Beginn der zweiten Halbbzeit ausgleichen. Durch einen Abwehrfehler musste man dann leider kurz vor Schluß den 2:1 Siegtreffer der Bernauer hinnehmen. Das Spiel war geprägt von Kampf und hier kann man wirklich von einer unglücklichen Niederlage reden. Ein Unentschieden wäre mit Sicherheit drinn gewesen.

Nach 30 Minuten Pause durfte man dann gegen den Vorjahressieger aus Frankfurt/Oder antreten. Mit Peter Koch musste man leider schon den ersten Verletzten des Tages vor dem zweiten Spiel vermelden und somit lichtete sich die Auswechselbank schon etwas mehr. Wie erwartet war es das schwere Spiel gegen spielerisch und auch technisch sehr starke Gegner. Unsere Alt Herren kamen nicht so Richtig nicht in Tritt und mussten über die ganze Partie drei Tore hinnehmen. Der Kampfgeist war in unserer Mannschaft zwar ungebrochen aber die Qualität der Gegner war, neidlos, eine Bessere!

Im dritten Vorrundenspiel ging es dann gegen Strausberg. Hier wollte die Mannschaft sich noch einmal von der besten Seite zeigen und es gelang in den ersten Minuten der 1. Halbzeit auch richtig super. Wir spielten gut nach Vorne und erarbeiteten uns Chancen. Mirko Splett erzielte unseren Führungstreffer indem er den herauslaufenden gegnerischen Keeper wunderschön überlupfte. Leider hielt die Führung nicht lange und man musste den Ausgleich und den Führungstreffer der Strausberger noch vor der Halbzeit hinnehmen. In der zweiten Halbzeit bekamen einige der Casekower muskuläre Probleme und es konnte nicht mehr richtig gegen gehalten werden. Somit musste man noch die Tore 3,4 und 5 hinnehmen.

Unseren Alt Herren blieb somit nur der Kampf um den Platz 7 beim Turnier. Man einigte sich mit der gegnerischen Mannschaft darauf ein Elfmeterschießen durchzuführen. Alle Schützen auf Casekower und Siethener Seite waren recht Treffsicher und es reichte 1. Durchgang nicht aus um den Besseren zu ermitteln. So musste ein Stechen entscheiden und hier hatten wir Glück und ein Siethener schoss gegen den Pfosten.

Somit belegten wir in der Endabrechnung den 7. Platz. Aber das Ergebnis war dann doch etwas Nebensächlich. Die Mannschaft hat sich die Teilnahme an diesem Turnier in der vergangen Saison redlich verdient und wir konnten mit unseren Fans, Freunden und Familien einen schönen Tag verbringen. Vielleicht wäre mit etwas mehr Losglück und vollem Kader etwas mehr drinn gewesen aber das sind nur Mutmaßungen. Auf der Rückfahrt wurde dann noch das eine oder andere Bierchen gelehrt und über Fußballweisheiten philosophiert.

Zur Fotogalerie hier klicken!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.