Events

Dorf und Sportfest 2013 – Ein Erfolg

19. Juni 2013

Was einmal stattfindet ist Neu und wenn eine Veranstaltung das dritte Mal durchgeführt wird ist es Tradition. In dieser Form und an dem Datum fand das Casekower Dorf und Sportfest zum dritten Mal statt. Also kann man schon von einer guten Tradition sprechen das Casekower Dorf und Sportfest zum Anfang der Sommerferien stattfinden zu lassen. Wenn man die Anzahl der Gäste sieht die sich über drei Tage auf dem Casekower Sportplatz eingefunden haben, so kann man schon sagen das es sich für die Veranstalter ausgezahlt hat.

In diesem Jahr war es sogar noch ein glücklicher Zufall der zum Beginn des Sportfestes gleich richtige Partystimmung aufkommen lies. Die Spielgemeinschaft der Alt Herren von Casekow und Schönow spielte in ihrem letzten Punktspiel um die langersehnte Meisterschaft. Es musste zu Spielbeginn mindestens 1 Punkt geholt werden um den Meister zu gewinnen. Mit einem recht klaren 6:0 wurden die Gäste aus Passow nach Hause geschickt. Und nach dem Spiel konnten die Ü35 der beiden Vereine zeigen wie richtig gefeiert wird. Es gab alles das was es bei den “richtigen” Fußballern auch vorhanden ist. Meisterschaftsshirts, Tanzen und Singen und auch die obligatorische Bier und Sektdusche war vorhanden.

Am Samstag waren dann die Spieler der Über50 und die Männermannschaft im Einsatz. Der Sportverein möchte sich auf diesem Wege auch noch bei der Gastmannscahft aus Brüssow für das schnelle Einspringen bedanken. Es war eigentlich ein Freundschaftsspiel gegen eine Vertretung aus Schwedt angesetzt. Aber leider erfolgte in der Woche vor dem Fest eine Absage. Aber die Gäste aus Brüssow spielten einen super Ball und das Spiel wenn auch nicht mit so vielen Zuschauer, war recht ansehnlich.

Die Männer des Verein bestritten auch ihr letztes Punktspiel am Samstag. Ebenfalls gegen Passow war es für die Casekower ein Spiel ohne Wert. Denn in der Tabelle konnte an sich nicht mehr Verbessern. Aber man konnte sehen das die Mannschaft sich Ordentlich in die Sommerpause verabschieden wollte. Die Gegner aus Passow mussten schon noch ein wenig mehr bringen. Es war wohl noch ein wenig Zittern angesagt. Die Passower gingen in Führung und sahen auch wie der richtige Sieger aus. Aber dank Christopher Löhrs und seinem lupenreinen Hattrick blieben die letzten Punkte der Saison 2012/2013 in Casekow.

Am Abend feierten die Männer ihren Saisonabschluss und auch für andere interessierte Besucher war ein Zelt aufgestellt und es wurde zum Tanz geladen. Die ganze Veranstaltung war ein voller und vor allen Dingen langwieriger Erfolg. Gerüchten zu Folge soll der Strom um halb Vier aus geschalten worden sein.

Der Sonntag steht schon seit dem letzten Jahr voll im Fokus des Nachwuchsfußball. So auch in diesem Jahr. Es wurde vom Verein ein F Jugendturnier veranstaltet. Es waren Mannschaften aus der Ost und Westuckermark vertreten. Für den interessierten Leser kann man hier den Bericht zum Turnier durchlesen. Auf alle Fälle haben alle Spieler und Eltern alles gegeben. Es fielen viele Tore und die eine oder andere Mutti wurde vor Aufregung schon mal laut.

Nach dem Turnier gab es für Jung und Alt noch ein wenig Programm im Zelt. Heino wurde gesichtet und auch die Randfichten heizten den älteren Besucher des Dorffestes ein. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Omas mit ihren Enkelkindern dann auch noch einer Hexe bei ihren Erzählungen lauschen. Alles in allem ein kleines rundes Programm was auch dem Dorffestcharakter herauf beschwor.

Wie sicher schon einmal gesagt in diesem Artikel… Alles in Allem eine runde Sache das Dorf und Sportfest 2013.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.