E- & D- Jugend: HKM Vorrunde in Schwedt

E- & D- Jugend: HKM Vorrunde in Schwedt

Zur Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften bei E- & D- Junioren reisten unsere beiden Teams nach Schwedt. Die E- Jugend begann am Samstag, den 10.12.2016 und erwischten einen prima Auftakt. Die erste Partie gegen Templin 2 glückte mit einem 1:0 Sieg durch den goldenen Treffer von Alexander Meincke. Im Vorfeld ließ Mikocaj Kaczmarek das sichere 1:0 beim Vergeben einer Riesenchance aus. Dies sollte auch im weiteehkm1ren Turnierverlauf das größte Defizit werden, die Chancenverwertung. In der Partie gegen Oderberg/Lunow konnten sich die Casekower Kicker bei ihrem starken Keeper, Luca Pochzosz bedanken das es lange Zeit 0:0 stand. Mit klasse Paraden und Reflexen hielt er sein Team am „Leben“. Der Druck der Spielgemeinschaft wurde aber zu groß und folgerichtig markierte Friedrich Goldbeck das 1:0. Kurz vor Schluss raffen sich die Schwarz-Weißen aber nochmals auf und werden mit dem Ausgleich von Alex, nach Vorarbeit von Philipp Hintenburg belohnt (1:1). Ein glücklicher Punktgewinn aus Casekower Sicht. Im Spiel gegen Penkun waren die Penkuner bissiger und griffiger. Sie gewannen völlig verdient mit 2:0 durch die beiden Treffer ihres Goalgetters Pascal Scharff. Das Abschlussspiel gegen die SpG Haßleben/Thomsdorf/Boitzenburg musste unbedingt gewonnen werden, um noch Boden gut zu machen. Schwarz-Weiß begann auch recht ordentlich. Niklas Henning hatte bei seinem Abschluss Pech als er nur den Pfosten traf. Im Anschluss ließ man sich die Partie aus der Hand nehmen. Es spielte nur noch die SpG. Es war nur eine Frage der Zeit bis zur Führung durch Jason Würfel. Der kuriose Ausgleich fiel durch ein Eigentor der SpG. Das Remis reichte den Casekowern jedoch nicht und man schloss das Turnier auf dem 4. Platz ab.

Unseren D- Junioren hatten das schwere Nachholspiel tags zuvor in Angermünde noch in den Knochen. Die Mannschaft wirkte „müde“ und war zu keiner Zeit im Turnier so richtig bei der Sache. Hinzu kam eine recht anspruchsvolle Vorrundegruppe, wo schon im Vorfeld fest stand, dhkm2dass dies kein „Zuckerschlecken“ wird. In einer ausgeglichenen Partie gegen den VfB Gramzow hatten wir ein leichtes Chancenplus, gingen aber fahrlässig mit den wenigen Chancen um. Kurz vor dem Spielende endlich einmal ein guter Spielzug und Hannes Hegeholz markierte den goldenen Treffer zum Auftaktsieg. Eigentlich ein guter Start, der den Jungs hätte Auftrieb geben müssen, wenn da das Wort „hätte“ nicht gewesen wäre. Denn die Partie gegen den späteren Staffelsieger der SpG City/SSV/Passow D2 wurde komplett verschlafen. Zwei extrem billige Gegentore ohne körperliche Präsendhkm1z waren die logische Folge. Der Anschlusstreffer von Hannes kam viel zu spät (1:2). Im Spiel gegen die SG Milmersdorf hatten wir viele Chancen, sündigten aber leichtfertig vor dem gegnerischen Tor. Die Aberkennung eines regulären Treffers von Tom Schleede durch den Schiedsrichter tat an einem gebrauchten Tag sein übriges hinzu. Am Ende blieb ein ernüchterndes 0:0 Remis. Bereits vor der Abschlusspartie gegen den FC Schwedt stand fest, dass ein mögliches Weiterkommen nur bei einem Sieg und mit Schützenhilfe aus den später folgenden Gruppen möglich gewesen wäre. Mit dem zweiten Fakt mussten wir uns nach dem Spiel gar nicht mehr beschäftigen, da die Partie mit 0:1 verloren ging. So blieb am Ende ein 3. Platz in der Vorrundengruppe.

Fazit: Für beide Teams stand vor den Turnieren fest, dass nur eine Topleistung reichen würde, um sich für eine mögliche Endrunde zu qualifizieren. Da diese Leistungsstärke nicht abgerufen werden konnte, war das Scheitern absehbar. Ärgerlich ist es dennoch für beide Teams, da das Scheitern ein absolutes Eigenverschulden war. Die Hallensaison hat gerade erst begonnen aber um ein Highlight haben sich unsere Teams schon jetzt gebracht. Wollen wir mal hoffen, dass die weiteren Turniere erfolgreicher bestritten werden können.

Unsere E- Jugend spielte mit: Luca Pochzosz ; Maya Ebert ; Steven Behnke ; Angelina Matzdorf ; Matti Puckelwaldt ; Finn Helwig ; Niklas Henning; Alexander Meincke (2) ; Mikocaj Kaczmarek ; Philipp Hintenburg

Unsere D- Jugend spielte mit: Willem Knittel ; Cedric Brandenburg ; Aleksander Piechocki ; Tom Schleede ; Eryk Pawlowski ; Phillip Wein ; Hannes Hegeholz (2) ; Aiken Digo ; Dylan Schuldes

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.