E- Junioren Nachwuchs

E- Jugend: 1. Spieltag Casekow vs. Vierraden

13. September 2016

Am Montagabend, den 12.09.2016 startete unser E- Jugend in die neue Saison. Bei hochsommerlichen Temperaturen begrüßten wir unsere Gäste vom VfL Vierraden zum Punktspiel. Die erste Tormöglichkeit besaß der Gast. Nachdem die Schwarz-Weiße Abwehrreihe zu weit aufgerückt war, marschierte Collin Eick allein Richtung Tor. Luca Pochzosz behielt im 1:1 aber die Oberhand und klärte zur Ecke (6.). Nach dem Vierradeneckball kontert Casekow stark über Philipp Hintenburg, welcher Alexander Meincke bedient. Alex trifft den Ball nicht voll, sodass Torsteher Terence Köbke sicher zupacken kann (7.). Kurze Zeit später der nächste Riese als Luca bereits ausgespielt war, kratzte Philipp den vier5Ball von der Linie. Mit einem Distanzschuss geht Vierraden per Bogenlampe durch Philipp Janikowski in Front (0:1 ; 12.). Niklas Henning behauptet gut den Ball gegen zwei Widersacher und sieht den völlig frei stehenden Alex. Sein Abschluss lässt aber sehr zu wünschen übrig. So verpufft die 100%tige Einschussmöglichkeit (14.). In der 16. Minute wird Jarno Schnürer auf Seiten der Gäste klasse frei gespielt. Sein Geschoss pariert Luca wunderbar. Phillip schaltet sich erneut in die Angriffsbemühungen ein. Der Pass bringt Finn Helwig ins spielt. Leider verliert er die Übersicht und schließt alleine ab (neben das Tor), obwohl Niklas in zentraler Position völlig blank stand (18.). Niklas setzt im Anschluss ein technisches Highlight als er seinen Gegner schwindlig spielte und allein vor Köbke auftauchte. Der Abschluss wurde verzogen und streicht am langen Pfosten vorbei (20.). Nach gutem Eckball zieht Niklas ab, erneut ist der VfL Schlussmann zur Stelle (23.). So geht es mit 0:1 aus Casekower Sicht in die Halbzeitpause. Nach Wideranpfiff drehte Schwarz-Weiß richtig auf und nutzte die Schlafmützigkeit des VfL. Finn spielt Alex frei und dieser trifft per Linksschuss zum 1:1 Ausgleich (26.). Kurz darauf dreht Casekow die Partie komplett. Bei einer ähnlichen Situation ist erneut Alex einschussbereit (2:1 ; 27.). Nach einem Einwurf fällt Finn`s Schuss auf die Torlatte (29.). Einen Eckball rettet Mikocaj Kaczmarek auf der Linie, den Nachschuss setzt Giulia Bohn vier3gegen den Pfosten (31.). Bei einem Konter durch Schnürer ist Luca auf dem Posten (33.). Auf der Gegenseite lässt Köbke den Schuss von Finn prallen. Alex steht goldrichtig und staubt zum 3:1 ab (35.). Ein abgefälschter Distanzschuss landet erneut vor den Füßen von Alex, welcher allein vorm Tor steht und überlegt netzt (4:1 ; 38.). In der 46. Minute herrscht große Unordnung in der Casekower Defensive. Luca versucht per Fuß zu klären, baut aber über den Ball. Nutznießer ist Bohn zum 4:2 Anschlusstreffer (46.). Beim Klärungsversuch von Philipp hatte er das Glück des Tüchtigen, als der Ball noch gegen den Pfosten prallte (50.). Den letzten Riesen besaß Casekow. Alex schickt Maike Puckelwaldt steil auf die Reise. Leider fehlte unserem Geburtstagskind das Abschlussglück und Köbke pariert die letzte Szene der Partie.

Fazit: Vorab nochmals alles alles Gute zum Geburtstag unseren beiden Geburtstagskindern Matti und Maike, die selbst an ihrem Ehrentag die Fußballschuhe schnürten, super. Zum Spiel an sich… In der ersten Halbzeit wirkte unsere Mannschaft verunsichert und musste sich erst einmal finden, was mit zunehmender Spielzeit immer besser wurde. Die Chancenverwertung war bescheiden schön. Somit machte man sich das Leben selbst unnötig schwer. Im 2. Abschnitt belohnte sich endlich die Mannschaft für ihre Spielweise mit Toren. Ausbaufähig bleibt und ist das Zweikampf- und Deckungsverhalten, hierbei müssen sich alle noch gewaltig strecken. Am Ende stand aber ein verdienter Sieg zu Buche.

Casekow spielte mit: Luca Pochzosz ; Matti Puckelwaldt ; Philipp Hintenburg ; Steven Behnke ; Finn Helwig ; Mikocaj Kaczmarek ; Florentine Ulrich ; Niklas Henning ; Alexander Meincke (4) ; Joe Drews ; Mohammad Sharif ; Maike Puckelwaldt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.