E- Junioren Nachwuchs

E- Jugend: 1. Spieltag FC Schwedt vs. Casekow

14. März 2017

Am Sonntag, den 12.03.2017 begann die schwere Meisterrunde für unsere E- Junioren, wobei man wohl fast bei allen Partien als Außenseiter ins Rennen gehen wird. Wir waren beim FC Schwedt in der Waldsportanlage zu Gast. Kurz nach dem Anpfiff der erste Riese für den FCS. Jaden Demuth taucht völlig frei vor Luca Pochzosz auf. Luca behält aber die Ruhe und pariert ganz stark. Den Freistoß von Alexander Meincke faustet Philipp Heidbrecht aus der Gefahrenzone (5.). Auf der Gegenseite nimmt Bruno Lück per Freistoß Maß. Scheitert aber am Querbalken (11.). In der 21. Minute wird ein FC-Freistoß unfreiwillig von Matti Puckelwaldt verlängert und der Ball touchiert noch den Pfosten. Das Glück des Tüchtigen. Durch einen Einwurf von Philipp Hintenburg kommt Alex zum Abschluss. Leider fliegt der Ball über`s Gehäuse (23.). So geht es mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause. Philipp setzt Joe Drews gut in Szene. In letzter Sekunde wird sein Schuss zur Ecke geblockt (29.). Mit einem unnötigen und nicht gut gespielten Rückpass wird Luca in Schwierigkeiten gebracht, welches Luca noch korrigieren kann. Gegen den Nachschuss von Johann Winkler ist er machtlos zur Schwedter Führung (1:0 ; 31.). Alex läuft in der 34. Minute allein auf das Tor zu. Anstatt selber den Abschluss zu suchen, versucht er abzuspielen und der Gegnerspieler klärt. Kurze zeit später ist das Abspiel von Alex auf Philipp die richtige Entscheidung. Philipp marschiert noch zwei drei Meter und schließt präzise zum 1:1 Ausgleich ins lange Eck ab (36.). Den sehr guten Grundlinienrückpass von Philipp schießt Alex nur an den Pfosten (40.). Auf der Gegenseite lässt Luca einen Ball nach vorne klatschen. Der Nachschuss von Winkler springt vom Innenpfosten in die Maschen zur erneuten Schwedter Führung (2:1 ; 43.). Schwarz-Weiß versucht sich nochmals aufzubäumen. Alex setzt sich über links durch. Sein Schuss streift knapp am Pfosten vorbei (45.). Den Pass von Philipp über links erreicht Finn Helwig. Den Abschluss klärt Heidbrecht in höchster Not zur Ecke (47.). Den letzten Riesen zum Ausgleich besaßen Finn und Matti nach einer Ecke. Leider waren sich beide nicht einig, wer denn nun schießen sollte aus dem Gewühl heraus, sodass sich Keeper Heidbrecht bedankte und den Ball klärte (49.).

Fazit: Schade schade für unser Team, denn in dieser Partie war ein Sieg im Bereich des machbaren. Hut ab für die tolle Leistung unserer Kicker nach den vielen Ausfällen. Ihr habt euch super verkauft aber leider nicht belohnt. Die Chancen waren alle Male vorhanden aber auch das ewige Leid. Es fehlt ein „echter“ Knipser, der die 100%tigen im „Schlaf“ macht. Es müssen sich zu viele Chancen erarbeitet werden für einen Treffer. Das Torabschlusstraining ist fast in jeder Trainingseinheit Bestandteil, da sich die Effektivität steigern muss. Am kommenden Samstag, den 18.03.2017 haben wir ab 09:00 Uhr in Angermünder FC zu Gast in Casekow. Gegen einen der Meisterschaftsfavoriten hängen die Früchte extrem hoch, bleibt zu hoffen, dass wir einen guten Tag erwischen und sich die Spielerausfälle in Grenzen halten.

Casekow spielte mit: Luca Pochzosz ; Matti Puckelwaldt ; Philipp Hintenburg (1) ; Finn Helwig ; Alexander Meincke ; Florentine Ulrich ; Mohammad Sharif ; Joe Drews ; Mikocaj Kaczmarek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.