Allgemein E- Junioren Nachwuchs

E- Jugend: 1. Spieltag Kerkower SC vs. Casekow

26. März 2019

Am Sonntag, den 24.03.2019 starteten unsere E- Junioren in ihrer Platzierungsrunde. Die Mannschaft um Trainer Tino Henning war zu Gast beim Kerkower SC. Schwarz-Weiß gelang ein guter Start in die Partie. Luca Mandt kann sich gut über die rechte Seite durchsetzen, scheitert aber am guten Keeper Phil Schröder (2.). In der 4. Minute bringt Cedric Belz eine Ecke gefährlich vor das Tor. Niklas Henning steht goldrichtig und markiert das 0:1 für Casekow. Nun war es an der Zeit mit Fernschüssen zu agieren. Beim KSC nimmt Janis Petzsch Maß und gleicht zum 1:1 aus (6.). Im Gegenzug zeigt Niklas, dass es auch die Gäste aus der Ferne können zum 1:2 (7.). Luca bricht über die rechte Seite erneut durch und bedient Cedric. Leider landet sein Abschluss nur am Pfosten (10.). Gunter Fliegel schaltet sich über die linke Außenbahn mit ins Angriffsspiel ein. Seine gute Hereingabe verpasst Cedric um Millimeter (12.). Nach Vorarbeit von Niklas auf Cedric, scheitert letzterer am glänzend aufgelegten Schröder (13.). Nur kurze Zeit später jagt Niklas einen Fernschuss an den Pfosten. Das 1:3 war mehr als überfällig, als Niklas eine Ecke sehenswert direkt ins Tor zirkelte (21.). Den letzten Riesen im ersten Spielabschnitt hat Julian Behnke auf dem Schlappen. Sein Schuss streicht knapp am langen Eck vorbei.

Auch im 2. Abschnitt ist Schwarz-Weiß deutlich am Drücker. Kajetan Stanczak setzt seinen ersten Versuch neben das Tor (26.). Julian fängt einen Abschlag ab und schließt überlegt zum 1:4 ab (28.). Nach einem Rückpass fällt unglücklich ein Eigentor, sodass die Kerkower Kicker nochmals auf 2:4 verkürzen konnten (35.). Der Fernschuss von Florian Beckmann landet am Querbalken, Glück für die Gäste (37.). Am Ende von Niklas seinem starken Sololauf fehlt das Quäntchen Glück, sodass auch dieser Abschluss knapp sein Ziel verfehlt. Nach tollem Doppelpass zwischen Lea Oehlschlägel und Luca wird Finn Jesse gut in Szene gesetzt. Aber auch Finn findet seinen Meister in Schröder, welcher gleichzeitig Kerkow`s bester Spieler an diesem Tag war. Am Ende blieb es beim verdienten Casekower Auswärtssieg. Am kommenden Samstag, den 30.03.2019 haben unsere Kicker den VfL Vierraden zu Gast vor heimischer Kulisse.

Casekow spielte mit: Halvar Gädtke, Gunter Fliegel, Erik Tusche, Paul Böcker, Kajetan Stanczak, Niklas Henning (3), Ragnar Fliegel, Cedric Belz, Luca Mandt, Finn Jesse, Julian Behnke (1), Lea Oehlschlägel