E- Junioren Nachwuchs

E- Jugend: 14. Spieltag Grünow/Passow vs. Casekow

27. April 2015

Am Sonntag, den 26.04.2015 waren unsere E- Junioren zu Gast in Passow zum Meisterschaftsspiel gegen die SG Grünow Passow. Auf Grund einer völlig verkorksten ersten Hälfte setzte es eine verdiente Niederlage. Die ersten 10 Spielminuten wurden völlig verschlafen. Die SG nutze das eiskalt durch die 3 Treffer von Robin Grüning aus. Der zwischenzeitliche Lattentreffer von Emil Skara brachte auch nicht den gewünschte „Hallo-Wach-Effekt“. Zweikämpfe wurden gar nicht geführt und ein Deckungsverhalten war nicht erkennbar, obwohl im Vorfeld explizit darauf hingewiesen wurde. Mit einem Freistoß brachte Robin Dinter den Ball vor`s gegnerische Tor. Emil verarbeitete den Ball gut und suchte den Abschluss, leider über das Tor (12.). Die SG konterte in der 15. Minute stark über links Außen, wobei Grüning in der Mitte goldrichtig stand und sicher zum 4:0 vollstreckte. Felix Stockfisch verwandelte einen direkten Freistoß zum 5:0, eher Robin mit seinem Freistoß auf 5:1 verkürzte. Der kurz ausgeführte indirekte Freistoß von Johann Wittoesch nahm Robin auf, marschierte noch ein paar Meter eher der Abschluss erfolgte, welcher knapp über das Tor flog. Auf der Gegenseite holte Ole Petzel einen gut getretenen Freistoß aus dem bedrohten Eck. So ging es in die Halbzeitpause. Die 2. Hälfte startete mit einer Flanke von rechts, wobei Emil`s Kopfstoß nur knapp am Pfosten vorbei ging. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf gelangt das Spielgerät zu Emil. Er schüttelt seinen Gegenspieler ab und trifft ins lange Eck zum 5:2. Gerade in dieser Druckphase schlug die SG mit einem Doppelschlag zurück. Durch einen Konter und einem leichtfertigen Ballverlust klingelte es gleich doppelt in der 42. und 44. Minute. Die Partie war spätestens zu diesem Zeitpunkt gelaufen. Einem Freistoß ließ Kilian Winkler prallen, Emil reagierte am schnellsten und staubte zum 7:3 ab (46.). Den Schlusspunkt setzte die SG als der Ball von Jonas Buchholz unhaltbar abgefälscht wurde (8:3). Kurz vor Schluss reagierte Ole nochmals prächtig in einer 1:1 Situation.

Fazit: Das Team kann derzeit sein Potenzial einfach nicht abrufen. Gerade wenn es spielerisch mal nicht so läuft, muss man kämpferisch und läuferisch eine Schippe drauf legen. Dieser Wille fehlte bei jedem Einzelnen. Das Testspiel gegen die Schönower D- Jugend vor zwei Wochen zeigte deutlich, dass die Mannschaft robuste, aggressive Zweikämpfe führen kann. In der Partie gegen die SG wurden schätzungsweise 80% der Zweikämpfe verloren, wenn man überhaupt einmal in den Zweikampf kam. So kann man nicht agieren und Spiele gewinnt man so schon mal gar nicht. Am kommenden Sonntag kommt der Ligakrösus die SG Lunow/Oderberg nach Casekow. Mit der gezeigten Leistung gibt es richtig auf den Deckel. Mal schauen welches Gesicht die Mannschaft zeigt.

Casekow spielte mit: Ole Petzel ; Robin Dinter (1) ; Cedric Brandenburg ; Johann Wittoesch ; Emil Skara (2); Phillip Wein ; Tom Schleede ; Janek Sieber ; Max Dettke