E- Junioren Nachwuchs

E- Jugend: 3. Spieltag Casekow vs. Kerkow E2

12. September 2018

Am Samstag, den 08.09.2018 hatten wir die zweite Mannschaft vom Kerkower SC zu Gast in Casekow. Bereits in der 1. Minute setzt Niklas Henning einen Schuss aus dem Rückraum gegen den Pfosten. Nach einer Ecke für Schwarz-Weiß gelangt der Ball zu Kajetan Stanczak, welche mit guter Übersicht zum 1:0 netzt (4.). Niklas stibitzt der Kerkower Defensive den Ball weg. Per Linksschuss erhöht er für den Gastgeber (2:0 ; 5.). Nachdem die Casekower Abwehr zu weit aufgerückt war, wurde diese mit einem langen Ball überspielt. Jonah Petzsch lief allein auf Torsteher Finn Jesse zu. Mit einem ganz starken Sprint in die Defensive kommt Luca Mandt in allerhöchster Not noch an den Ball und kann zur Ecke klären (10.). Lea Oehlschlägel spielt über links Niklas frei. Letzterer vollstreckt sicher ins lange Eck (3:0 ; 15.). Nach einem kompletten Blockwechsel wurden bis auf Torwart Finn alle Spieler ausgetauscht. Der Spielfluss blieb dennoch gut erhalten. Den Grundlinienrückpass nimmt Gunter Fliegel direkt und trifft zum 4:0 in die Maschen (21.). Im Zusammenspiel mit seinem Zwillingsbruder Ragnar scheitert Gunter lediglich am Torpfosten (24.).

Nach dem Seitenwechsel wird auch auf der Torwartposition gewechselt und Finn versucht sein Glück auf der Stürmerposition als er seinen Schuss knapp drüber setzt (27.). Julian Behnke und Ragnar zielen etwas zu ungenau, sodass das Leder jeweils knapp das lange Eck verfehlt (28. ; 30.). Auf der Gegenseite kontert der KSC über Janis Petzsch ganz stark. Torhüter Halvar Gädtke pariert erstklassig (32.). Nach gutem Doppelpass zwischen Finn und Julian, markiert Julian den 5. Tagestreffer (34.). Gegen Niklas pariert Keeper Phil Schröder gleich zweimal ganz klasse (37. ; 38.). Lea steckt wunderbar auf Cedric Belz durch, welcher mit der Pike den Keeper überlistet (6:0 ; 39.). Den Knaller aus der zweiten Reihe von Luca vereitelt Schröder (41). Per Doppelpack schraubt Cedric den Spielstand auf 8:0 in die Höhe (45. ; 46.). Leider ist es wie verhext mit dem Ehrentreffer für die Gäste. Sowohl der Kopfball von Hannes Nimz als auch der Nachschuss von Florian Beckmann pariert Halvar sehr gut (48.). Den letzten Torabschluss im Spiel verzeichnet Niklas, welcher am Alu scheitert. So blieb es beim souveränen Sieg der Platzherren gegen einen tapfer kämpfenden Gast aus Kerkow. Bemerkenswert war auch die tolle Unterstützung der mitgereisten Kerkower Eltern für ihr Team. Für Schwarz-Weiß steht am Samstag, den 15.09.2018 das nächste Heimspiel um 10:00 Uhr gegen City Schwedt an.

Casekow spielte mit: Halvar Gädtke, Gunter Fliegel (1), Erik Tusche, Paul Böcker, Kajetan Stanczak (1), Niklas Henning (2), Ragnar Fliegel, Cedric Belz (3), Luca Mandt, Finn Jesse, Julian Behnke (1), Finn Michalak, Lea Oehlschlägel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.