E- Junioren Nachwuchs

E- Jugend: 5. Spieltag Pinnow vs. Casekow

18. Oktober 2016

Am Sonntag, den 16.10.2016 reisten unsere E- Junioren zur Auswärtspartie nach Pinnow. Die Favoritenrolle oblag den Gästen, welche zu jeder Zeit der Partie entsprochen wurde. Matti Puckelwaldt spielt den Ball prima in die Tiefe und Finn Helwig trifft zum 0:1 (5.). In der 7. Minute scheitert Niklas Henning an Torsteher Ole Berger. Alexander Meincke versenkt den Nachschuss (0:2 ; 7.). Niklas lässt seinen Gegenspieler pin3stehen und schiebt den Ball ins kurze Eck (0:3 ; 8.). Ein schöner Pass aus der Defensive hebelte die ganze Pinnower Abwehr aus. Finn nutzt die Chance (0:4 ; 10. Niklas taucht allein vor Berger auf. Den 1. Versuch hält Berger noch stark gegen den Nachschuss ist er machtlos (0:5 ; 12.). In der 13. Minute prüft Niklas erneut den Schlussmann, den Abpraller verwertet Philipp Hintenburg zum 0:6. Ganz uneigennützig legt Philipp einen Sololauf quer und Alex braucht nur noch den Fuß hin zu halten (0:7 ; 15.). Nur zwei Minuten später der gleiche Spielzug nur anders herum und Philipp sagt danke (0:8). Joe Drews erzielt sein erstes Saisontor eher Alex mit dem 10. Tagestreffer den Halbzeitstand herstellt. Vom Wideranpfiff weg schraubt Finn das Resultat weiter in die Höhe (0:11 ; 26.). Luca pin2Pochzosz (eigentlich Keeper) darf nun im Sturm ran und spielt mit Finn einen schöne Doppelpass mit dem abschließenden Torerfolg für Luca (0:12). Philipp und Luca spielen Finn sehr schön freu. Finn markierten seinen 4. Treffer an diesem Tag. Den nächsten Steilpass erläuft Philipp und schließt per „Tunnel“ erfolgreich ab (0:14 ; 35.). Auf der Gegenseite fehlt Luca Gonschorek bei seinem Pfostenschuss das Quäntchen Glück (38.). Den lang geschlagenen Ball von Steven Behnke erläuft und verwertet Luca (0:15 ;41.). Niklas gehört der Schlusspunkt zum 0:16 Endstand und einem mehr als verdienten Sieg (48.).

Fazit: Ein souveräner und zu keiner Zeit gefährdeter Erfolg unserer Mädchen und Jungs. Viele Chancen wurden sich erspielt und in der Defensive nur wenig zu gelassen. Nichts des do trotz sollten wir das Resultat nicht überbewerten, da die aufopferungsvoll kämpfende Pinnower Mannschaft fast ausschließlich aus F- Junioren bestand und somit körperlich stark unterlegen war. Dem Pinnower Team wünschen wir alles Gute für die Zukunft, sodass auch einmal ein Erfolgserlebnis für dieses sehr sehr junge Team heraus springt. Unsere Spieler verabschieden sich in die Herbstferien in denen trainingsfrei ist. Am letzten Ferienwochenende geht es aber für die Mannschaft mal fern ab vom Fußball, nämlich zum Bowlen, wobei wir den oder die „Top-Striker(in)“ und „Rattenkönig(in)“ suchen.

Casekow spielte mit: Luca Pochzosz (2); Matti Puckelwaldt ; Maya Ebert ; Philipp Hintenburg (3); Steven Behnke ; Finn Helwig (4) ; Mikocaj Kaczmarek ; Alexander Meincke (3) ; Joe Drews (1) ; Florentine Ulrich ; Niklas Henning (3) ; Mohammad Sharif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.