E- Jugend: 5. Spieltag Casekow vs. SG Grünow-Passow

E- Jugend: 5. Spieltag Casekow vs. SG Grünow-Passow

Am Sonntag, den 12.10.2014 traf unsere E- Jugend auf die Spielgemeinschaft Grünow/Passow. Die Anfangsphase sah vielversprechend für Casekow aus. Tom Schleede und Emil Skara setzten ihre Schüsse in der 1. und 2. Spielminute zu hoch an. Cedric Brandenburg schaltete sich in die Offensive mit ein und verfehlte mit seinem Schlenzer das Tor denkbar knapp. Auf der Gegenseite fasste sich Moritz Muchow ein Herz und zog entschlossen ab. Sein Schuss zischte über den Querbalken (6.). In der 7. Minute erzielte Jonas Buchholz das 0:1 für die Gäste. Postwendend viel der Ausgleich. Emil setzte Tom gut in Szene. Letzterer markierte per Flachschuss den 1:1 Ausgleich. In der Folgezeit neutralisierten sich beide Teams völlig, sodass ein unansehnliches Spiel entstand. Klare Chancen waren absolute Mangelware. Tom und Emil besaßen in der 13. Minute eine Doppelchance, wobei beide beim Abschluss zu ungenau agierten. Auf der Gegenseite wurde ein Distanzschuss brandgefährlich abgefälscht. Ole Petzel rettete in alle höchste Not (17.). Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke versuchte es Cedric erneut aus der Distanz. Leider strich der Ball erneut knapp am Tor vorbei (21.). So ging es mit dem Remis in die Halbzeitpause.

Dort wurde explizit darauf hingewiesen agiler zu werden, nicht nur zu reagieren, sondern zu agieren. Aber an diesem Tag war der „Wurm“ in der gesamten Truppe drin. Mit Anpfiff vom 2. Spielabschnitt marschierte die SG ganz einfach auf unser Tor zu. Die gesamte Truppe befand sich im kollektiven Tiefschlaf. Muchow markierte die grünowerneute 1:2 Führung, wobei der Schuss nicht unhaltbar wirkte. Schwarz-Weiß versuchte das Ergebnis sofort zu korrigieren. Emil`s Schuss knallte an den Querbalken (28.). In der Folgezeit wirkte die Heimelf jedoch gehemmt und spielte viel zu kompliziert. Von der SG kam auch nicht viel mehr und so wurde das Ergebnis verwaltet. In der 39. Minute wurde ein Freistoß von Johann Wittoesch weit vor das gegnerische Tor geschlagen. Kilian Winkler im SG Gehäuse lenkte den Ball unglücklich zum 2:2 ins eigene Tor. Im weiteren Spielverlauf erfolgten auf beiden Seiten harmlose Schüsse bzw. ungenaue Spielzüge. Es blieb beim enttäuschenden Remis. Das nächste Spiel erfolgt erst am 09.11.2014 bei der SG Oderberg/Lunow. Ruft man die gleiche Leistung ab, wird es die erste richtige Packung geben.

Fazit: In einer ganz schwachen Partie war es unserer Mannschaft nicht möglich den Schalter um zu legen. Die Einsatzbereitschaft ließ sehr zu wünschen übrig, spielerisch ging fast gar nichts und einige Spieler standen völlig neben der Spur. Eine schwache Vorstellung hat den Verlust von 2 Punkten zur Folge. Das einzig Positive an diesem Tag, ist wohl die Erkenntnis, dass es viel schlechter nicht gehen kann. Gegen den nächsten Gegner, der SG Oderberg/Lunow, muss eine 100 %-tige Leistungssteigerung erfolgen, sonst wird es ein ganz böses Erwachen geben!

Casekow spielte mit: Ole Petzel, Cedric Brandenburg, Max Dettke, Johann Wittoesch (1), Tom Schleede (1), Phillip Wein, Philipp Hintenburg, Emil Skara, Janek Sieber