E- Jugend: 9. Spieltag Angermünde vs. Casekow

E- Jugend: 9. Spieltag Angermünde vs. Casekow

Am Samstag, den 03.12.2016 reisten unsere E- Junioren nach Angermünde zum letzten Freiluftspiel in der Qualifikationsrunde. Für beide Teams ging es um nichts mehr, da der AFC sowie Schwarz-Weiß bereits vor der Partie für die Meisterschaftsrunde qualifiziert waren. Casekow musste mit einer Rumpftruppe antreten, da 7 Abmeldungen vorlagen. Dementsprechend hieß die Divise das Spiel irgendwie über die Bühne zu bringen. Dies gafc2elang auch, leider mit einem ernüchternden Resultat. Bereits in der 2. Minute trifft Taylor Lubitz im Nachschuss gegen Ersatzkeeper Steven Behnke im Casekower Tor. Mit einem prima vorgetragenen Konter schickt Philipp Hintenburg den startenden Alexander Meincke. Sein trockener Schuss landet im langen Eck zum 1:1 Ausgleich (5.). In der Folgezeit spielt nur noch der AFC. Nach leichtfertigem Ballverlust im Mittelfeld markiert Lubitz die erneute Führung (2:1 ; 7.) für den Gastgeber. Beim Scheibenschießen ist Joshua Ziele letztes Glied in der Kette (3:1 ; 13.). Per Doppelpack erhöht Mathis Weidemann auf 5:1, wobei die Casekower Defensive gar nicht mehr statt findet. Der Klärungsversuch von Philipp wird geblockt und Steven verpasst den Moment um raus zu laufen. Nutznießer ist Mathew Mathiebe (6:1 ; 23.). Den Halbzeitstand stellt Anton Beutler per Distanzschuss afc1zum 7:1 her (25.). Die Partie war zu diesem Zeitpunkt logischer Weise schon entschieden. Zur zweiten Halbzeit konnte die Marschroute nur heißen „Schadensbegrenzung“ zu betreiben. Die Worte vom Trainer fanden aber wenig bis gar kein Gehör. In der Schwarz-Weißen Defensive wird der Ball leichtfertig hergeschenkt. Nico Saarmann nimmt zum 8:1 Maß (29.). Her Doppelpass und Abschluss von Dean Scholz legt der AFC erneut nach (9:1). Nach einem Eckstoß steht Saarmann goldrichtig und netzt, eher Beutler bereits in der 34. Minute den Schlusspunkt zum 11:1 Endstand markierte. In der restlichen Spielzeit neutralisieren sich beide Teams weites gehend. Casekow hatte in Form von Alexander noch zwei Riesen zur Ergebniskosmetik. Leider scheiterte er beide Male am gut reagierenden Keeper Markus Branding.

Fazit: Sieben Ausfälle sind für jedes Team schwer zu verkraften, keine Frage. Nichts des do trotz kann man sich nicht so „abschlachten“ lassen. Ohne Laufbereitschaft und körperlicher Präsenz, ist in keinem Spiel ein „Blumentopf“ zu gewinnen. Das Niveau vom AFC wird Standard in der Meisterrunde sein, hierbei müssen sich unsere Jungs und Mädels gewaltig strecken. Sicherlich auch eine schwere Aufgabe für den Trainer immer das Maximum aus der Mannschaft heraus zu holen. Leider wird es wohl nicht anders möglich sein. Die Rückserie startet am 04. oder 05.03.2017 für unsere Kicker mit einem Pokalspiel (Gegner und Spielort noch offen). Jetzt beginnt die Hallensaison, welche am Samstag, den 10.12.2016 mit der Vorrunde zu den HKM startet.

Casekow spielte mit: Steven Behnke ; Philipp Hintenburg ; Finn Helwig ; Angelina Matzdorf ; Alexander Meincke (1) ; Florentine Ulrich ; Niklas Henning ; Mohammad Sharif

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.