E- Junioren Nachwuchs

E- Jugend: Vorrunde HKM in Schwedt

10. Dezember 2014

Am Samstag, den 06.12.2014 fand für unsere E- Jugend die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften in der Sporthalle „Neue Zeit“ in Schwedt statt. In der gut besetzten Vorrundengruppe A warteten die Teams der SG Grünow/Passow, City Schwedt, Kerkower SC, VfB Gramzow, sowie Blau-Weiß 90 Gartz auf uns. Im ersten Duell unserer Kicker stand die Mannschaft vom SV Blau-Weiß 90 Gartz auf dem Parkett. Schwarz-Weiß dominierte die Partie und schnürte Gartz in deren Hälfte ein. Leider wurden die sehr guten Torchancen alle samt liegen gelassen. Kurz vor dem Spielende ergab sich für Gartz eine gute Kontergelegenheit, als Marian Mecklenburg`s Schuss knapp das Ziel verfehlte. So blieb es beim torlosen Remis.

Gegen den VfL Vierraden sollte vermehrt der Torabschluss gesucht werden, was sich auch auf der Anzeigetafel auszahlte. Per Doppelpack brachte uns Emil Skara in Front. Nachdem Casekow etwas nachließ schlug der VfL eiskalt zum 1:2 Anschlusstreffer zu. Glücklicherweise wurde wieder sofort umgeschaltet. Phillip Wein besorgte den 1:3 Endstand. Eine klasse Partie entwickelte sich im Spiel gegen die SG Grünow/Passow in welcher es auf und ab ging. Robin Dinter besorgte die 1:0 Führung für Casekow. In der Folgezeit drehte die SG die Partie auf 1:2 und Schwarz-Weiß war wieder gefordert. Die Reaktion der Mannschaft war eindrucksvoll. Emil und Robin führten ihr Team zum 4:2 Erfolg. Gegen den VfB Gramzow gehen die Spiele unterm Hallendach immer eng aus. So stand ein 1:1 Remis für beide Teams am Ende zu Buche. Für Casekow war Tom Schleede erfolgreich. City Schwedt war unser vorletzter Gruppengegner. Durch ein klares Chancenplus und einer kontrollierten Spielweise sprang ein 2:0 Erfolg heraus (Torschützen: Emil, Robin). Im Abschlussspiel gegen den Kerkower SC musste ein Sieg her, um sich sicher für die Endrunde am kommenden Samstag, den 13.12.2014 zu qualifizieren. Der benötigte 3-er sprang beim 5:0 Erfolg souverän heraus (Torschützen: 2x Tom, 2x Phillip W, 1x Philipp H.).

Fazit: Das Erreichen der Endrunde in dieser gut besetzten Gruppe ist ein großer Erfolg. Es wurde teilweise gut kombiniert, jedoch erfolgten zu wenig klare Torabschlüsse. Hierbei muss die Mannschaft noch selbstbewusster, cleverer und zielstrebiger agieren. Bei der Endrunde hängen mit der Teilnahme der Landesligisten die Trauben natürlich sehr hoch. Der Lerneffekt im kommenden Turnier hat absolute Prämisse, davon soll und muss die Mannschaft alles aufsaugen und zur weiteren Entwicklung mitnehmen.

Abschlusstabelle Vorrunde Gr. A

Platz Mannschaft Sp. S. U. N. Tore Pkt
1. SG Grünow/Passow 6 5 0 0 20:9 15
2. FSV S-W Casekow 6 4 2 0 15:4 14
3. Blau-Weiß Gartz 6 4 1 1 10:2 13
4. VfB Gramzow 6 2 1 3 9:7 7
5. FSV City 76 Schwedt 6 2 0 4 7:9 6
6. VfL Vierraden 6 2 0 4 9:14 6
7. Kerkower SC 6 0 0 6 0:25 0

Die Auslosung der Endrunde ergab folgende Gruppen: 

Gruppe A

Gruppe B

Prenzlauer SV E1 (Landesligist)

FC Schwedt E1 (Landesligist)

SG Oderberg/Lunow

Victoria Templin E1 (Landesligist)

SV Blau-Weiß 90 Gartz

SG Grünow/Passow

FC Schwedt E2

FSV Schwarz-Weiß Casekow

Casekow spielte mit: Ole Petzel ; Robin Dinter (3) ; Emil Skara (5) ; Cedric Brandenburg ; Tom Schleede (3) ; Phillip Wein (3) ; Philipp Hintenburg (1) ; Max Dettke ; Janek Sieber ; Lukas Wein