E- Junioren Nachwuchs

E1- Jugend: 5. Spieltag Casekow vs. Gartz

13. Oktober 2015

Am Sonntag, den 11.10.2015 fand das tabellarische Spitzenspiel zwischen Casekow E1 (1.) und Blau-Weiß Gartz (2.) der Kreisliga Staffel A statt. Schwarz-Weiß verschlief die ersten 10 Minuten völlig. Fehlpässe ohne Ende, mangelhaftes Stellungsspiel und über die Zweikampfführung braucht man gar nicht reden, denn diese fand nicht statt. Die Gartzer Kicker nutzen den schwachen Start der Heimelf und erzielten durch Carlo Jenek in der 5.gartz e1 3 Minute das 0:1. Nachdem Casekow endlich erwachte und einige Umstellungen erfolgten, lief der Ball in gewohnter Manier durch die Reihen. Ein gutes Anspiel von Emil Skara setzt Phillip Wein in Szene. Seinen Abschluss hält Torsteher Aiken Digo sicher (11.). Robin Dinter und Emil kombinieren sich durch das Mittelfeld. Pass von Emil in die Spitze und Phillip schiebt überlegt zum 1:1 ein (13.).  Auf der Gegenseite fordert Mateusz Krol Keeper Ole Petzel, wobei der Torsteher die Oberhand behielt (15.). In der 17. Minute wunderbarer Spielzug der Schwarz-Weißen. Phillip sichert über links den Ball und legt ab auf Emil. Emil sieht den besser postierten Robin, welcher beim Abschluss zum 2:1 keinerlei Probleme hatte. Die Platzherren haben mittlerweile Spiel und Gegner fest im Griff. Philipp Hintenburg spielt einen schönen Diagonalball punktgenau auf Emil. Emil fackelt nicht lange und jagt das Leder in den Torgiebel (3:1 ; 21.). Nur kurze Zeit später legt Phillip Wein mustergültig ab. Philipp Hintenburg kommt angesaust und schießt ins lange Ecke zum 4:1 Halbzeitstand ein (23.). Der 2. Spielabschnitt gehört dem Gastgeber komplett. Phillip`s Schuss pariert Digo super, gegen den Nachschuss von Emil war er machtlos (5:1 ; 28.). In der 33. Minute erobert Cedric Brandenburg den Ball und schickt Robin auf die Reise. Robin geht wunderbar bis zur Grundlinie runter, Rückpgartz e1 2ass auf Phillip und schon steht es 6:1 (33.). Die Gartzer Kicker versuchten über Konter zum Erfolg zu gelangen aber die Casekower Defensive steht mittlerweile sehr kompakt und lässt nichts mehr anbrennen. Einen Distanzschuss von Tom Schleede lenkt Digo mit starker Parade noch zur Ecke (37.). Den Eckball tritt Robin gut vor das Tor. Emil ist per Kopf zur Stelle aber Digo (bester Mann der Blau-Weißen in dieser Partie) kann erneut prima halten (38.). In der 44. und 45. Minute wird Robin gut frei gespielt. Seine präzisen Torschüsse landen zum 8:1 in den Maschen. In der Offensive spielt Emil Robin frei, dieser legt nochmals quer auf Phillip, welcher seine gute Tagesleistung mit seinem 3. Treffer belohnte (9:1 ; 47.). Schwarz-Weiß geht als verdienter Sieger vom Platz und sichert sich schon jetzt die Teilnahme für eine spannende Meisterrunde ab dem Frühjahr 2016. Glückwunsch hierzu!

Fazit: Ganz schwache 10 Minuten bringen Casekow in Rückstand. Alle Spieler sollten sich hieran ein Beispiel nehmen, dass man von der 1. Minute bis zum Abpfiff immer sein Bestes geben muss und sowohl körperlich, wie auch geistig voll bei der Sache sein sollte. Im weiteren Spielverlauf bewies die Truppe, dass sie prima Fußball spielen kann. Im Training muss aber weiter daran gearbeitet werden, flexibler und noch kreativer zu agieren. Wichtig ist es, in Drucksituationen die Übersicht zu behalten und spielerische Lösungen zu finden. Weiterhin dauert die Ball- verarbeitung und weiterführung noch etwas zu lange. Umso schneller der Ball zirkuliert werden kann, je schneller ergeben sich die Chancen und der Gegner kommt nur sehr schwer ans Spielgerät. Genau dort hin soll sich die Mannschaft entwickeln.

Casekow E1 spielte mit: Ole Petzel ; Cedric Brandenburg ; Robin Dinter (3) ; Philipp Hintenburg (1) ; Emil Skara (2) ; Tom Schleede ; Phillip Wein (3) ; Alexander Meincke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.