E- Junioren Nachwuchs

E2- Jugend: 4. Spieltag Casekow vs. Oderberg/Lunow

19. April 2016

Am Samstag, den 16.04.2016 hatte unsere E2- Jugend die SpG Oderberg/Lunow zu Gast in Casekow. Die Spielgemeinschaft erwischte den besseren Start und erspielte sich zwei, drei gute Möglichkeiten. Die größte besaß Elias Budack als Luca Pochzosz im Casekower Tor den Ball noch so gerade eben an den Pfosten lenkte (4.). Schwarz-Weiß kommt jetzt besser ins Spiel. Die Abschlüsse von Lukas Schirmer und Finn Helwig sind aber zu ungenau. In der 10. Minute erobert Mikocaj Kaczmarek den Ball im Mittelfeld und zieht einfach mal ab. Der Ball wird länger und länger und schlägt hinter Max Melihen zum 1:0 ein. Finn wird gut frei gespielt und bedient den startenden Lukas. Lukas kommt vor dem oder2Keeper an den Ball und spitzelt das Leder ins Tor (2:0 ; 14.). In der 18. und 19. Minute nimmt sich Casekow eine gedankliche Auszeit und wird durch den Doppelpack von Budack zum 2:2 Ausgleich bestraft. Die Platzherren geben das Spiel aus der Hand. Oderberg/Lunow ist nun die deutlich aktivere Mannschaft aber Luca hält sein Team mit guten Paraden im Spiel. Robin Dinter dringt auf der Gegenseite bis zur Grundlinie durch, den Rückpass verzieht Niklas Henning knapp neben das Tor, sodass es mit dem Remis in die Halbzeit geht. Mit beginn des 2. Spielabschnittes ist unsere Truppe deutlich agiler. Beim schönen Doppelpass zwischen Robin und Lukas und dessen Abschluss ist Melihen auf dem Posten (27.). Nach einem Eckball zieht Finn ab, verfehlt aber das Tor knapp (29.). Die etwas zu lang geratenen Abschläge von Luca, gewähren der SpG gute indirekte Freistoßmöglichkeiten, wobei dieoder3 Casekower Defensive aber klären kann (32. ; 35.). Kurze Zeit später hat Oderberg/Lunow erneut Alu-Pech durch den Abschluss von Nick Ohnesorge (38.). Einen missglückten Abschlag nimmt Robin auf, schaut noch kurz und schiebt überlegt zur erneuten Casekower Führung ein (3:2 ; 41.). Dieser Treffer gibt nochmals Auftrieb. Schwarz-Weiß ist jetzt wieder präsenter. Nach einem Eckball steht Niklas goldrichtig und netzt sicher zum 4:2 (43.). Die Vorentscheidung?? Mit Nichten… Ein Casekower Abwehrversuch landet genau in der Mitte vor den Füßen von Finley Fuhrmann, welcher zum 4:3 Anschlusstreffer traf (45.). Bei den Platzherren begann das große Flattern. Die SpG machte nochmals mächtig Druck aber mit etwas Glück konnte Schwarz-Weiß das Ergebnis über die Zeit retten und die 3 Punkte in Casekow behalten.

Fazit: Die Mannschaft zeigte sich deutlich verbessert zur Vorwoche. Einer versuchte den anderen zu helfen. Verbesserungswürdig bleibt in jedem Fall das Zweikampfverhalten, weil sich oftmals zu ängstlich vom Ball weggedreht oder aber mit dem Gegenspieler nur mit gelaufen wird, anstatt zu attackieren. Hier sind unsere Mädels und Jungs einfach zu „brav“. Schön ist, dass die Truppe endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis für sich verbuchen konnte, was hoffentlich mehr Selbstvertrauen in die eigene Stärke bringt. Bleibt nur zu hoffen, dass am kommenden Samstag, den 23.04.2016 zum Auswärtsspiel in Schmölln ab 10:00 Uhr alle Spieler an Bord sind, um den positiven Trend fortzusetzen.

Casekow E2 spielte mit: Luca Pochzosz ; Finn Helwig ; Mikocaj Kaczmarek (1) ; Robin Dinter (1) ; Niklas Henning (1) ; Angelina Matzdorf ; Florentine Ulrich ; Steven Behnke ; Lukas Schirmer (1) ; Maya Ebert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.