F- Jugend: 2. Turnier in Casekow

Am Sonntag, den 01.09.2019 fand die 2. Turnierrunde der F- Junioren in Casekow statt. Als Spielpartner waren der Penkuner SV F1 und F2, die SpG Oderberg/Lunow sowie der VfB Gramzow zu Gast. Als ersten Gegner hatten wir mit der SpG Oderberg/Lunow die stärkste Mannschaft an diesem Tag vor der Brust. Kajetan Kolecki startet ein gutes Solo, scheitert jedoch am Torhüter. Im weiteren Spielverlauf überzeugt die SpG mit gefälligem Passspiel und jeder Menge Angriffsdruck auf das Casekower Tor. Iwo Dlugosz zeichnete sich mehrmals hervorragend im Tor aus. Am Ende gelangen den Gästen vier Treffer. Willem Kutzscher hatte per Distanzschuss kurz vor Spielschluss den Torschrei auf den Lippen aber den Ball zischt hauchdünn über das Tor.

Im Spiel gegen die F2 von Penkun, welche auch Spieler der F1 einsetzen gingen die Penkuner Kicker nach 3. Minuten in Führung. Schwarz-Weiß kam nun besser ins Spiel. Der schöne Schuss von Jason May wird vom Penkuner Keeper stark gehalten (4.). Aus der Drehung versucht es Kajetan. Wiederum bleibt der Torsteher Sieger (8.). Iwo pariert in der 14. Minute klasse. Gegen den Nachschuss ist er aber machtlos (0:2). Finlay Belz versucht den Keeper per Lupfer zu überwinden, findet jedoch seinen Meister (16.). Den „Strich“ von Jason holt der Keeper aus dem bedrohten Eck (17.). Selbst an Willem`s Distanzschuss kommt der Torhüter noch irgendwie per Fußabwehr heran (18.). Es war zum Verzweifeln. Endlich wurden die Casekower Kicker durch das Tor von Jason für das Anrennen belohnt (1:2 ; 19.). Logischer weise wurde nochmals alles nach vorne geworfen und per Konter sorgten die Penkuner für den 1:3 Endstand.

In der Partie gegen die favorisierte F1 der Penkuner ergab sich ein hochspannendes Spiel. Ein abgefälschter Ball landet im Casekower Gehäuse (0:1 ; 2.). Matthias Hintenburg setzt Max Schütze in Szene. Max erläuft gut den Ball, seinen Abschluss pariert der Keeper (3.). Nach einem Konter taucht Iwo ins kurze Eck ab und verteilt die gute Tormöglichkeit (5.). Nach tollem Spielzug fällt der Ausgleich. Jason schickt über rechts Kajetan, welcher quer legt. Max grätscht in den Ball und versenkt das Leder (7.). Es folgte ein ähnlicher Spielzug über die linke Seite. Willem passt zu Robin Schützler und Robin bedient Kajetan. Dieses Mal passt der Abschluss von Kajetan zum 2:1 (9.). Einem starken Sololauf kann Casekow nicht folgen. Folgerichtig fällt der 2:2 Ausgleich (11.). In der 13. Minuten drehen die Penkuner die Partie als aus einer Spielertraube heraus der Ball irgendwie ins Tor gelangt (2:3). Dem guten Schwarz-Weiß Konter über Willem folgt der Abschluss von Finlay, welcher noch von der Torlinie gekratzt werden konnte (16.). Dem nächsten Penkuner Treffer steht der Querbalken im Wege (18.). Eine Chance hat Casekow noch im Petto. Jason bedient Finlay, welcher auch sofort den Abschluss sucht aber der Penkuner Schlussmann reagiert prächtig und vereitelt diese Möglichkeit.

Im Abschlussspiel gegen den VfB Gramzow pariert Iwo stark gegen den Angreifer (3.). Max trifft aus zentraler Position zum 1:0 für die Hausherren (4.). Willem erhöht mit tollem Distanzschuss genau unter den Querbalken auf 2:0 (5.). Nach einem schnell ausgeführten Freistoß schlafen unsere Kiddies (2:1 ; 7.). Den starken VfB Konter setzt der Angreifer knapp neben das Tor (10.). Iwo pariert erneut stark, gegen den Abstauber ist aber auch er machtlos (2:2 ; 13.). Nach schnell ausgeführter Ecke von Jason, jagt Willem den Ball direkt ins Gehäuse (3:2 ; 16.). Kurz vor dem Spielende, gelingt dem VfB, durch zwei ganz späte Tore noch ein glücklicher Sieg (3:4).

Casekow spielte mit: Iwo Dlugosz, Jason May (1), Willem Kutzscher (2), Matthias Hintenburg, Kajetan Kolecki (1), Finlay Belz, Kevin Braun, Max Schütze (2), Ben Lajewski, Robin Schützler, Linus Schütze