F- Jugend: 4. Turnier in Boitzenburg

F- Jugend: 4. Turnier in Boitzenburg

Am Sonntag, den 06.11.2016 reiste unsere F- Jugend nach Boitzenburg zum vierten und letzten Freiluftturnier im Jahr 2016. Als Spielpartner warteten die Teams der SpG Haßlben/Boitzenburg/Thomsdorf (HBT), Eintracht Göritz und der VfL Vierraden auf uns. Wir hatten gleich die erste Tagespartie gegen Göritz. Leider befanden sich unsere Jungs und Mädchen noch im konstruktiven Tiefschlaf. Die Göritzer Kicker legten los wie die Feuerwehr und führten nach 5 Minuten mit 2:0. Schwarz-Weiß erwachte langsam. Kajetan Stanczak erkämpfte sich ganz stark den Ball. Leider ging sein Torschuss knapp neben das Gehäuse (7.). Kurz drauf fängt Niklas Henning einen Abstoß ab und knallt den Ball aus der boi1Ferne in die Maschen zum 2:1 Anschlusstreffer (10.). Ein klasse Zuspiel von Paul Böcker aus der Defensive erläuft Niklas stark. Sein Abschluss trudelt leider am langen Pfosten vorbei (13.). Niklas dreht jetzt auf, setzt sich über rechts super durch und markiert aus spitzem Winkel den Ausgleich (2:2 ; 16.). Auf der Gegenseite pariert Halvar Gädtke ganz prima gegen den Göritzer Angreifer (18.). Kurz vor Schluss Unordnung in der Casekower Defensive und die Göritzer Kicker bedanken sich mit dem 3:2 Siegtreffer. Im zweiten Spiel forderte uns der VfL Vierraden. Unsere Kicker agierten dieses Mal von der ersten Minute an hellwach und wurden für diesen Auftritt belohnt. Niklas bedient Cedric Belz und letzterer schießt überlegt zum 0:1 ein (2.). Nachdem der Vierradener Schlussmann einen Abschluss nur abklatschen lassen kann, ist Niklas per Abstauber zur Stelle (0:2 ; 4.). Es sollte noch besser kommen. Niklas schließt einen Sololauf per Linksschuss zum 0:3 ab und das bereits nach fünf Minuten. Mitte der Spielzeit wechselte Casekow die komplette Mannschaft aus, um jedem Kind Spielpraxis zu ermöglichen. Bei einem sehr großen Kader nicht boi3immer einfach für den jeweiligen Trainer. Der VfL kam nun etwas besser ins Spiel und traf zum 1:3. In der Folgezeit ließ Casekow aber nichts mehr anbrennen und kreierte selbst wieder gute Tormöglichkeiten. Leider ließen Felix Groß und Emma Schablack ihre Riesen liegen. So blieb es bis zum Schlusspfiff beim Casekower Sieg. In unserer letzten Partie trafen wir auf Gastgeber der SpG HBT. Erneute erwischte Casekow einen prima Start. Cedric schnibbelte einen ganzen schweren Ball an allen Gegnern vorbei zum 0:1 (5.). Niklas erhöhte nur wenig später auf 0:2 mit überlegten Abschluss (7.). Leider wurden weitere Chancen sträflich liegen gelassen und das sollte sich rächen. Aus einem Konter heraus fiel der Anschlusstreffer in der 11. Minute (1:2). Das große Zittern auf Casekower Seite begann und der Druck der SpG wurde immer größer. Alles in Allem mussten wir uns unnötig mit 3:2 geschlagen geben.

Fazit: Ein Turnier in dem sich alle Teams auf Augenhöhe befanden, quasi der Idealfall eines Turniers. Die erste Partie wurde leider völlig verschlafen, wobei mehr drin war. Gleiches gilt für die Partie gegen die SpG als wir zum Ende hin schlafmützig agierten und uns völlig unnötig das Spiel aus der Hand nehmen ließen. Was bei einer konzentrierten Vorstellung möglich ist, wurde in der Partie gegen Vierraden gezeigt. Für unsere Jungs und Mädchen muss in jedem Spiel die Konzentration von der ersten bis zur letzten Minute hochgehalten werden, um positive Ergebnisse zu erzielen. Positiv waren die vielen heraus gespielten Chancen, welche aber konsequenter genutzt werden müssen. Im Defensivverhalten muss weiter zugelegt und klare Bälle in brenzligen Situationen gespielt werden. Für unsere Kicker beginnt ab sofort die Hallenzeit.

Casekow spielte mit: Halvar Gaedtke ; Emma Schablack ; Lea Oehlschlägel ; Cedric Belz (2) ; Felix Groß ; Luca Mandt ; Kajetan Stanczak ; Julian Behnke ; Niklas Henning (5) ; Gunter Fliegel ; Paul Böcker ; Ragnar Fliegel

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.