F- Junioren Nachwuchs

F-Jugend: Gelungener Rückrundenauftakt

17. April 2013

Am Sonntag, den 14.04.2013 begann für unsere F- Junioren die Rückrunde. Auf Grund einer starken Hinrunde spielten sich die Jungs unter die Topteams der Liga. Dementsprechend gibt es in der Rückrunde keine schwachen Gegner mehr, da die Topteams unter sich spielen, laut Staffeleinteilung. Für diese tollen Leistungen aus der Hinserie beglückwünscht der gesamte Verein das Team. Ob man dem Leistungsniveau gerecht wird, wird die Rückrunde zeigen.

Im ersten Rückrundenturnier überzeugten unsere Kids durch und durch. Als Gegner reisten die Teams vom FC Schwedt 02 F1, VfL Vierraden und FSV Rot-Weiß Prenzlau nach Casekow. Bereits im 1. Tagesspiel sah man das erhöhte Niveau, als sich der FC Schwedt mit 3:2 gegen den VfL Vierraden durch setzte. Es folgte der erste Auftritt der Hausherren gegen die Kreisstädtler aus Prenzlau. Nach einem direkt verwandelten Eckball durch Tom Schleede ging Schwarz-Weiß verdient in Front. Phillip Wein legte nach und baute die Führung auf 2:0 aus. Aus dem Nichts erzielten die Rot-Weißen durch Jonas Kühn den Anschlusstreffer (2:1). In der Folgezeit drückte Prenzlau unsere Jungs tief in die eigene Hälfte. Mit Glück und Geschick überstand Casekow diese Druckphase und nahm wieder das Zepter in die eigenen Hände. Robin Dinter traf mit schönem Distanzschuss zum 3:1 und Schwarz-Weiß blieb nun am Drücker. Cedric Brandenburg eroberte sich stark den Ball im Mittelfeld und schaltete sofort in die Offensive um. Leider parierte Paul Broge im Prenzlauer Tor stark. Nur kurze Zeit später besorgte Phillip Wein mit einem Doppelpack die endgültige Entscheidung zum 5:1 Endstand. Nach einer kurzen Turnierpause fordert Prenzlau den FC Schwedt heraus. Die Oderstädter behielten klar die Oberhand und gewannen mit 4:0.

Für Casekow ging es als nächstes gegen den VfL Vierraden. Gegen den VfL gestalteten sich bisher die Spiele in der näheren Vergangenheit durch und durch knapp, so auch an diesem Tage. Phillip Wein besorgte die verdiente Führung (1:0). Danach neutralisierten sich beide Teams weites gehend. Die Entscheidung in einem umkämpften Spiel fiel 5 Minuten vor Spielende. Philipp Hintenburg luchste seinem Gegenspieler den Ball ab und bediente Phillip Wein, welcher sich diesen Riesen nicht nehmen ließ und somit den Sieg in trockene Tücher packte (2:0). Im vorletzten Tagesspiel feierte Prenzlau den ersten Dreier mit einem 3:0 über den VfL Vierraden. Im letzten Spiel forderte Schwarz-Weiß die favorisierten Schwedter. Unsere Jungs legten los, wie die Feuerwehr und erzielten verdienter Maßen die 1:0 Führung durch Phillip Wein. Nach einem Foul an Ole Petzel legte dich Robin Dinter das Spielgerät zum Freistoß zu Recht. Robin fackelte nicht lange und wuchtet den Ball in die Maschen (2:0). Der Anschlusstreffer gelang den Oderstädtern durch Tim Frühbrodt. Unsere Jungs ließen sich davon zu sehr beeindrucken und gaben das Spiel aus den Händen, weil man nicht aggressiv genug in die Zweikämpfe ging und zu weit weg vom Gegner stand. Dementsprechend drehte der Fc Schwedt die Partie zum 2:3. Durch einen Konter, der von Johann Wittoesch eingeleitet wurde, hatte Phillip Wein den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber am Keeper Joey Tabor. Kurz vor dem Spielende erzielten die Schwedter den 2:4 Endstand. Schade denn in dieser Partie war mehr drin für Casekow. Unsere Jungs verkauften sich klasse im ersten Rückrundenturnier, was Lust auf mehr macht. Am Samstag, den 27.04.2013 um 09:30 Uhr findet das nächste Turnier vor heimischer Kulisse statt. Wir dürfen dann die Gäste aus Gramzow, Vierraden und Angermünde begrüßen.

Randnotiz: Leider verletzte sich Johann Wittoesch beim Turnier, wobei am Folgetag eine leichte Gehirnerschütterung diagnostiziert wurde. Schwarz-Weiß wünscht ihm gute Besserung!! Wir freuen uns, dich bald wieder auf dem grünen Rasen zu sehen.

 

Ergebnisse

FC Schwedt F1 vs. VfL Vierraden

3:2

FSV Rot-Weiß Prenzlau vs. FSV Schwarz-Weiß Casekow

1:5

FC Schwedt F1 vs. FSV Rot-Weiß Prenzlau

4:0

VfL Vierraden vs. FSV Schwarz-Weiß Casekow

0:2

FSV Rot-Weiß Prenzlau vs. VfL Vierraden

3:0

FC Schwedt F1 vs. FSV Schwarz-Weiß Casekow

4:2

 

Abschlusstabelle

Platz

Mannschaft

Sp.

S.

U.

N.

Tore

Pkt.

1.

FC Schwedt 02 F1

3

3

0

0

11:4

9

2.

FSV Schwarz-Weiß Casekow

3

2

0

1

9:5

6

3.

FSV Rot-Weiß Prenzlau

3

1

0

2

4:9

3

4.

VfL Vierraden

3

0

0

3

2:8

0

Casekow spielte mit: Max Dettke, Ole Petzel, Cedric Brandenburg, Robin Dinter (2), Tom Schleede (1), Jan-Phillip Usadel, Phillip Wein (6), Johann Wittoesch, Philipp Hintenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.