F- Junioren Nachwuchs

F- Jugend: Hallenturnier in Casekow

4. Februar 2015

Am Sonntag, den 01.02.2015 fand in Casekow das Hallenturnier unserer F- Junioren statt. 8 Mannschaften traten in 2 Vorrundengruppen bei einer Spielzeit von 1x 10 Minuten an. Die Gruppe A wurde von Casekow I dominiert. Zum Auftakt setzte es einen 5:0 Erfolg, wobei Friedrich Alexander Meincke als 4-facher Torschütze gegen die SG Vietmannsdorf/Storkow heraus stach. Den Schlusspunkt lieferte Maya Ebert mit einem platzierten Distanzschuss ab (5:0). Gegen die 2. Mannschaft vom Penturnier f2kuner SV ließen die Hausherren viele gute Tormöglichkeiten liegen. Alexander besorgte die 1:0 Führung, eher Philipp Hintenburg den 2:0 Endstand markierte. Im letzten Vorrundenspiel für Casekow das gleiche Bild wie im Vorspiel, wobei die Chancen reihenweise liegen gelassen wurden. Unser Offensivduo Alexander und Philipp markierten erneut einen zwei Tore Vorsprung. Der Anschlusstreffer zum 1:2 von City Schwedt kam etwas zu spät für die Oderstädter. Den 2. Platz in der Gruppe sicherte sich die 2. Mannschaft vom Penkuner SV Rot-Weiß durch einen 2:1 Erfolg über Vietmannsdorf/Storkow und einem 0:0 Remis gegen City Schwedt. Ein erneutes torloses Unentschieden gab es in der Paarung zwischen Vietmannsdorf/Storkow gegen City Schwedt, nachdem beide Torsteher hervorragende Leistungen zeigten.

Vorrundengruppe A

Platz

Mannschaft Sp. S. U. N. Tore

Pkt.

1.

FSV S-W Casekow I 3 3 0 0 9:1

9

2.

Penkuner SV II 3 1 1 1 2:3

4

3.

City 76 Schwedt 3 0 2 1 1:2

2

4.

Vietmannsdorf/Storkow 3 0 1 2 1:7

0

In der Gruppe B zeigten sich die 3 Teams vom Penkuner SV I, Blau-Weiß Gartz und Kerkower SC absolut auf Augenhöhe. Leidtragende Mannschaft war die 2. von Casekow, welche punkt- und torlos blieb (0:4 Kerkow; 0:6 Penkun I; 0:5 Gartz). In den weiteren Partien ging es deutlich enger und spannender bis zum Schluss zu. Penkun zwang Blau-Weiß mit 2:0 in die Knie, verlor aber gegen den Kerkower SC mit 0:3. Im Duell zwischen Gartz gegen Kerkow behielten die Blau-Weißen mit 4:1 die Oberhand. So entschied das Torverhältnis über die ersten 3 Plätze.

Vorrundengruppe B

Platz

Mannschaft Sp. S. U. N. Tore

Pkt.

1.

Blau-Weiß 90 Gartz 3 2 0 1 9:3

6

2.

Penkuner SV I 3 2 0 1 8:3

6

3.

Kerkower SC 3 2 0 1 8:4

6

4.

FSV S-W Casekow II 3 0 0 3 0:15

0

Im Turnierverlauf wurden die jeweils ersten beiden Teams aus beiden Vorrundengruppen in einer so genannten „Goldrunde“ eingeteilt. Dort wurden die Plätze 1 bis 4 ausgespielt. Die jeweils Gruppen dritten und vierten wurden der „Silberrunde“ zugeordnet und kämpften um die Plätze 5-8. In der Silberrunde trumpfte der Kerkower SC groß auf und konnte alle 3 Partien gewinnen (3:0 Casekow; 1:0 City Schwedt und Vietmannsdorf/Storkow). City folgte mit 2 Siegen gegen Casekow 1:0 und gegen Viermannsdof/Storkow durch einen 2:0 Erfolg. Im letzten Gruppenspiel unterlag Casekow der SG Vietmannsdorf/Storkow mit 0:2.

Silberrunde

Platz

Mannschaft Sp. S. U. N. Tore

Pkt.

5.

Kerkower SC 3 3 0 0 5:0

9

6.

City 76 Schwedt 3 2 0 1 3:1

6

7.

Vietmannsdorf/Storkow 3 1 0 2 2:3

3

8.

FSV S-W Casekow II 3 0 0 3 0:6

0

Spannend ging es in tollen Spielen der Goldrunde zu. Den Auftakt machten die Teams von Casekow I gegen den Penkuner SV I. Die Meckpommer erwischten den besseren Start und erwischten Schwarz-Weiß eiskalt. So stand es frühzeitig 0:2. Casekow kam nun besser ins Spiel, erspielte sich auch sehr gute Tormöglichkeiten aber wie schon im gesamten Turnierverlauf bliebt die Chancenauswertung das große Manko. Selbst die leichtesten Bälle wollten einfach nicht über turnier f3die Torlinie, sodass es beim 0:2 blieb. Gartz gelang in der Goldrunde ein Auftakt nach Maß, durch den 4:1 Erfolg über Penkun II. Im vereinsinternen Duell zwischen Penkun siegte die Erste mit 2:0. Im Spiel Gartz gegen Casekow legte Blau-Weiß durch das 1:0 von Carlo Jenek vor. Luca Pochzosz im schwarz-weißen Gehäuse verhinderte schlimmeres und hielt die Mannschaft im Spiel. Endlich übten die Casekower mehr Druck auf ihre Gegenspieler aus und wurden durch den 1:1 Ausgleichskopfballtreffer von Philipp dafür belohnt. Philipp überzeugte kämpferisch in jeder Hinsicht und zog seine Mannschaft mit. Ihm war auch die 1:2 Führung vorbehalten, eher Alexander den 1:3 Endstand mit klasse Linksschuss erzielte. In den zwei abschließenden Spielen hattturnier f4en somit die Teams vom Penkuner SV I, Blau-Weiß Gartz sowie Casekow die Möglichkeit auf den Turniersieg. Schwarz-Weiß bestritt die erste Partie gegen Penkun II und musste auf Sieg, sowie auf Tore spielen. Die Penkuner Kicker verteidigten lange äußert effizient. Der Bann brach relativ spät durch den lupenreinen Hattrick von Alexander zum 3:0 Endresultat. Ärgerlich war erneut die Chancenverwertung, welche ein höheres Resultat verhinderte. Zum Abschlussspiel zwischen Blau-Weiß gegen Penkun I stand fest, dass die Gartzer Kicker einen hohen Sieg zum Turniersieg benötigten, wobei Penkun bereits ein Remis reichen würde. Gartz legte los wie die Feuerwehr und überrannte quasi Penkun. Ruck zuck sprang ein 4:0 Vorsprung heraus. Der Anschlusstreffer zum 4:1 kam für die Penkuner Jungs viel zu spät. Das Torverhältnis musste zwischen den drei ersten Plätzen entscheiden. Den Turniersieg schnappte sich Gartz vor der Nase von Casekow weg, gefolgt vom Penkuner SV I auf dem Bronzerang.

Goldrunde

Platz

Mannschaft Sp. S. U. N. Tore

Pkt.

1.

Blau-Weiß 90 Gartz 3 2 0 1 9:5

6

2.

FSV S-W Casekow I 3 2 0 1 6:3

6

3.

Penkuner SV I 3 2 0 1 5:4

6

4.

Penkuner SV II 3 0 2 1 1:9

0

Der FSV Schwarz-Weiß Casekow möchte sich bei allen teilnehmenden Mannschaften, Zuschauer, Schiedsrichtern, sowie allen fleißigen Helfern rund um das Turnier bedanken.

1. und 2. Mannschaft FSV Schwarz-Weiß Casekow

team fCasekow II spielte mit: Justin Germer, Paul Böcker, Matti Puckelwaldt, Florentine Ulrich, Carl Wilhelm Meincke, Mikocaj Kaczmarek

Casekow I spielte mit: Luca Pochzosz, Philipp Hintenburg (4), Maya Ebert (1), Finn Josef Dirk Helwig, Friedrich Alexander Meincke (10), Lukas Schirmer