F- Junioren

F- Jugend Turnier in Casekow

3. September 2012

Am Sonntag, den 02.09.2012 fand das 2. offiziellen F- Junioren Turnier des FK Ost-Uckermark in Casekow statt. Zum Schwarz-Weißen Gastgeber gesellten sich die Teams vom Penkuner SV Rot-Weiß, FSV Kickers Oderberg und FC Schwedt 02 F2 hinzu. Im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“, bei einer Spielzeit von 1x 20 Minuten, standen 6 Partien auf dem Programm, welche von Schiedsrichterin Chantal Ferme und Schiedsrichter Oliver Ferme geleitet wurden. Zur Auftaktpartie forderten die Schwarz-Weißen Kicker den Penkuner SV heraus. Von Beginn an ging es in Richtung Penkuner Tor. Leider wurden die guten Einschussmöglichkeiten jedoch reihenweise liegen gelassen. Mit zunehmender Zeit ließen die Casekower immer besser den Ball durch die eigenen Reihen laufen, sodass Penkun weder zum Gegner noch zum Ball Kontakt herstellen konnte. In Folge dessen fielen auch jetzt die Tore. Tom Schleede erzielte mit präzisem Abschluss das 1:0. Kurz darauf stand Phillip Wein goldrichtig und überwand Keeper Jonas Freihaut zum 2:0. Cedric Brandenburg erkämpfte sich danach stark das Spielgerät, zog entschlossen ab und wurde mit dem 3:0 dafür belohnt. Mit feinem Distanzschuss erhöhte Robin Dinter auf 4:0. Den Schlusspunkt setzte Max Dettke als er aus dem Gewühl heraus am gedankenschnellsten war und den 5:0 Endstand besorgte. Für Schwarz-Weiß ein Auftakt nach Maß, obwohl spielerisch noch Luft nach oben vorhanden war. Im 2. Spiel duellierten sich die Teams von Oderberg und Schwedt. In einer packenden Partie ging der FC durch Max Steffini mit 1:0 in Front. Philip Schmidt konnte aber nach kurzer Zeit per Distanschuss zum 1:1 ausgleichen. Der Spielverlauf wog hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Abermals gingen die Oderstädter mit 2:1 in Führung. Aber Oderberg kämpfte unermüdlich weiter und wurde dafür belohnt. Philip Schmidt setzte sich zweikampfstark durch und ließ auch Keeper Justin Möller keine Abwehrmöglichkeit. So trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht mit 2:2 Unentschieden. Es folgte eine kurze Turnierpause.

Schwarz-Weiß forderte als nächstes den FC Schwedt. Die Casekower Jungs waren gut auf den Gegner eingestellt, so wurde Torjäger Max Steffini das gesamte Spiel über sehr gut abgedeckt. Per Doppelpack besorgte Tom Schleede eine frühe 0:2 Führung für Casekow. Der Ball wurde wunderbar über die Außen nach vorne gespielt, sodass sich zwangsläufig zentral vor dem Schwedter Tor riesige Räume ergaben. Schwarz-Weiß gelang in dieser Phase des Spiels einfach alles und jedes Zuspiel fand seinen Abnehmer. Konnten sich die Oderstädter mal aus der Umklammerung befreien, hielt Ole Petzel seinen Kasten sauber. Nach einem wunderbaren Spielzug tauchte Johann Wittoesch allein vor Keeper Justin Möller auf. Johann schaute den Torwart genau aus und setzte den Ball genau unten links ins Eck (0:3). Wiederum wurde das Spielgerät aus der Verteidigung von Robin Dinter über Jan-Phillip Usadel zu Phillip Wein gepasst. Phillip bediente mustergültig Johann Wittoesch, welcher das 0:4 erzielte. Per Freistoßtreffer erzielte Johann Wittoesch den 0:5 Endstand. Im Spiel zwischen dem Penkuner SV gegen Kickers Oderberg zeigte erneut Philip Schmidt seine Torjägerqualitäten. Beim klaren 0:5 Sieg von Oderberg erzielte Philip alle fünf Treffer. Erneut ging das Turnier in eine kurze Pause bevor es zu den beiden letzten Tagespartien kam.

Casekow traf auf Oderberg. Gleich nach dem Anstoß für Schwarz-Weiß sah Johann Wittoesch, dass Torsteher Michelle Gebauer etwas „träumte“. Johann fasste sich ein Herz und traf knapp hinter der Mittellinie zum 1:0 für den Gastgeber. Es machte einfach nur Spaß den Casekower Jungs beim Fußball spielen zu zuschauen. Das Bällchen lief wunderbar von einer Position zur nächsten und es wurden jede Menge Torchancen kreiert. Johann Wittoesch erzielte das 2:0 nach Grundlinien Rückgabe von Tom Schleede. Phillip Wein erhöhte mit überlegtem Abschluss auf 3:0. Cedric Brandenburgs Distanzschuss gelang direkt vor die Füße von Phillip Wein. Phillip nahm das Leder sofort direkt und es stand 4:0. Johann Wittoesch trug sich erneut mit präzisem Abschluss in die Torschützenliste ein (5:0). Einen verunglückten Abschlag fing Tom Schleede ab und knallte das Leder genau in rechten Torwinkel (6:0). Tom stellte auch den 7:0 Endstand her. Im letzten Tagesspiel ging dem Penkuner SV etwas die Luft aus und der FC Schwedt nutzte fast jede Tormöglichkeit gnadenlos aus. So feierten die Oderstädter den höchsten Tagessieg mit 0:10. Als nächster Event steht für den Schwarz-Weißen Nachwuchs das schwere Pokalspiel zu Hause gegen den amtierenden F- Jungend Meister von Victoria Templin auf dem Programm. Gespielt wird am Sonntag, den 16.09.2012 um 10:00 Uhr.

Ergebnisse

FSV Schwarz-Weiß Casekow

vs.

Penkuner SV Rot-Weiß

5:0

FSV Kickers Oderberg

vs.

FC Schwedt 02 F2

2:2

FC Schwedt 02 F2

vs.

FSV Schwarz-Weiß Casekow

0:5

Penkuner SV Rot-Weiß

vs.

FSV Kickers Oderberg

0:5

FSV Schwarz-Weiß Casekow

vs.

FSV Kickers Oderberg

7:0

Penkuner SV Rot-Weiß

vs.

FC Schwedt 02 F2

0:10

 

Abschlusstabelle

Platz

Mannschaft

Sp.

S.

U.

N.

Tore

Pkt.

1.

FSV Schwarz-Weiß Casekow

3

3

0

0

17:0

9

2.

FC Schwedt 02 F2

3

1

1

1

12:7

4

3.

FSV Kickers Oderberg

3

1

1

1

7:9

4

4.

Penkuner SV Rot-Weiß

3

0

0

3

0:20

0

 

Casekow spielte mit: Ole Petzel, Cedric Brandenburg (1), Max Dettke (1), Robin Dinter (1), Tom Schleede (5), Jan-Phillip Usadel, Johann Wittoesch (6), Phillip Wein (3)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.