F- Junioren Nachwuchs

F- Jugend: Vorrunde HKM in Schwedt

25. November 2014

Am Samstag, den 22.11.2014 fand für unsere F- Jugend die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaften in der Sporthalle „Neue Zeit“ in Schwedt statt. In der Vorrundengruppe A warteten die Teams vom Angermünder FC, City Schwedt, SG Lunow/Oderberg F2HKM F2, SG Grünow/Passow, sowie die 2. Mannschaft vom FC Schwedt auf uns. Im ersten Duell unserer Kicker stand die Mannschaft von City Schwedt auf dem Parkett. In den ersten Minuten wurde viel zu kompliziert agiert und zu wenig der Torabschluss gesucht. Nachdem Schwarz-Weiß das Schießen für sich fand, folgte der Lohn auch toretechnisch. Philipp Hintenburg markierte jeweils per Distanzschuss den 2:0 Erfolg. Gegen den FC Schwedt wurde die Anfangsphase gänzlich verschlafen, sodass es nach 3 Minuten bereits 0:3 aus Casekower Sicht stand. Ein Debakel konnte verhindert werden, nachdem die Mannschaft entschlossen dagegen hielt. Letztendlich ein verdienter 4:0 Erfolg für die Oderstädter. Im Spiel gegen die Spielgemeinschaft Lunow/Oderberg ging es auf und ab. Dem 1:0 durch Philipp folgte der 1:1 Ausgleichstreffer. Kurz vor dem Spielende setzte Angelina Matzdorf erneut Philipp in Szene, welcher den 2:1 Siegtreffer erzielte. Die 4. Partie wurde in deHKM Fr Anfangszeit klar vom Angermünder FC dominiert. So hieß es Mitte der Spielzeit 2:0 für den AFC. Casekow bäumte sich aber nochmals auf. Philipp war per Abstauber zum 2:1 zur Stelle. Als den Schwarz-Weißen so langsam aber sicher die Zeit davon lief, schlug der AFC zum KO Schlag zu. Ein schöner Konter brachte den 3:1 Endstand. Im Abschlussspiel unserer Truppe gab es nur noch theoretische Chancen auf ein Weiterkommen. So hätte man gegen die SG Grünow/Passow einen hohen Sieg einfahren müssen. Das Spiel gestaltete sich wie erwartet ausgeglichen, da Casekow die kämpferisch beste Leistung an diesem Tag zeigte. Das erste Tor fiel aber auf der anderen Seite für die SG (0:1). Mit dem Rücken zur Wand mobilisierten unsere Kicker nochmals alle Kräfte und wurden mit dem 1:1 Ausgleich durch Philipp belohnt, welcher gleichzeitig der Endstand war. Die Qualifikation für die Endrunde wurde verpasst, wobei das Erreichen ein riesiger Erfolg gewesen wäre. Allen Endturnierteilnehmern wünschen wir jede Menge Spaß und maximale Erfolge.

Fazit: Mit den 2 Siegen in der Gruppe war für uns das Maximum erreicht, da die anderen Gegner deutlich besser waren. Bemerkenswert war das Remis gegen die SG Grünow/Passow, was im Vorfeld so nicht zu erwarten war. Für unsere Mädchen und Jungen sicherlich nicht das letzte Hallenturnier, um sich aus zu zeichnen.

Casekow spielte mit: Luca Pochzosz ; Philipp Hintenburg (6) ; Friedrich Alexander Meincke ; Angelina Matzdorf ; Finn Josef Dirk Helwig ; Maya Ebert ; Justin Christopher Germer ; Joe Drews ; Adrian Detlev Eckbrett ; Carl Wilhelm Meincke