F- Junioren Nachwuchs

F- Junioren Freundschaftsspiel gegen VfB Gramzow

29. Oktober 2012

Am Samstag, den 27.10.2012 hatten unsere Nachwuchskicker den VfB Gramzow zum Freundschaftsspiel bzw. Spiele zu Gast. Um allen Kindern die Möglichkeit auf viel Spielzeit zu geben, einigte man sich im Vorfeld auf eine Spielzeit von 3x 20 Minuten, wobei jedes Drittel einzeln zu bewerten ist. Bei frostigen Temperaturen ergab sich ein spannendes Spiel. Beide Teams standen in der Defensive recht gut, dementsprechend gab es wenige „echte“ Torchancen. Etwas unglücklich fiel der erste Treffer für die Gäste, nachdem ein Eckball an Freund und Feind vorbei den Weg ins Tor fand. Die Einstellung von Schwarz-Weiß stimmte und die Jungs kämpften. Beim Distanzschuss von Robin Dinter fehlte die Präzision und bei Tom Schleede die nötige Kraft, sodass der Keeper sicher zupacken konnte. Der VfB hatte mehr vom Spiel und kam jetzt gefährlicher zum Abschluss. In höchster Not stoppte Philipp Hintenburg seinen Gegenspieler und störte in letzter Sekunde. Auf Seiten von Schwarz-Weiß kam der finale Pass zu ungenau oder die Einzelaktion wurde nicht konsequent genug abgeschlossen. Kurz vor dem Abpfiff trafen unsere Gäste zum 0:2 Endstand.

Die nächsten 20 Minuten sollten deutlich torreicher werden und sowohl der VfB, als auch Casekow wechselte komplett durch. Die Hausherren erwischten einen Start nach Maß und Max Dettke wurde von Jan-Phillip Usadel auf die Reise geschickt. Max steuerte das gegnerische Tor an und ließ auch dem Keeper keine Abwehrchance (1:0). Nur kurze Zeit später setzte Johann Wittoesch entschlossen nach und spitzelte das Leder zum 2:0 in die Maschen. Es sollte noch besser kommen. Phillip Wein`s Abschluss parierte der Torsteher noch so gerade eben, doch Max Dettke war zur Stelle und staubte zum 3:0 ab. Gramzow setzte sich jetzt besser zur wehr und wurde dafür belohnt. Eine starke Einzelleistung führte zum 3:1 Anschlusstreffer. Unsere Jungs verloren etwas den Faden und wurden durch den Gegentreffer verunsichert. Der VfB nutzte die Unordnung und drehte sogar die Partie auf 3:4. Mit toller Moral meldeten sich die Platzherren zurück. Nick Zander bediente Jan-Phillip Usadel. Jan-Phillip fasste sich ein Herz und schoss, leider prallte der Ball vom Pfosten ins aus. Schwarz-Weiß hatte aber noch einen Riesen. Max Dettke wurde super frei gespielt und er ließ sich die Chance zum 4:4 Ausgleich nicht nehmen. Eine hoch spannende Partie endete somit leistungsgerecht Unentschieden.

Auf ging es zur letzten 20 minütigen Partie. Bei einigen merkte man den Verschleiß der Kräfte an, den Rest besorgten die kalten Wetterbedingungen. Gramzow erzeugte insgesamt mehr Druck und traf folgerichtig zum 0:1. Schwarz-Weiß hielt dagegen. Cedric Brandenburg spielte den Ball in den Lauf von Tom Schleede. Sein Abschluss strich knapp am langen Pfosten vorbei. Auf der Gegenseite nutzten die Gäste konsequent ihre Chance und erhöhten auf 0:2. Unsere Kicker versuchten es jetzt mit der Brechstange und wollten oftmals mit dem Kopf durch die Wand. Es mit spielerischen Mitteln zu versuchen, hätte wohl mehr Früchte getragen. Aber jeder stemmte sich gegen die Niederlage und wollte helfen. Ein Tor blieb uns leider versagt. Stattdessen klingelte es noch einmal hinter als Gramzow mit dem 0:3 den Sack endgültig zu machte. Bei unseren Jungs war eine deutliche Steigerung zum letzten Turnier zu sehen. Auf solchen Leistungen kann man aufbauen, super. Wir bedanken uns bei den Gästen aus Gramzow für die aufschlussreichen Tests.

 

Casekow spielte mit: Ole Petzel, Cedric Brandenburg, Max Dettke (3), Robin Dinter, Tom Schleede, Jan-Phillip Usadel, Johann Wittoesch (1), Phillip Wein, Nick Zander, Philipp Hintenburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.