G- Jugend: Abschlussspieltreff in Casekow

G- Jugend: Abschlussspieltreff in Casekow

Am Samstag, den 06.06.2015 fand der große Abschlussspieltreff unserer jüngsten Kicker im Fußballkreis der G- Junioren statt. 12 Teams fanden sich bei hochsommerlichen Temperaturen zum Spieltreff ein. Die Knirpse kämpften für ihre jeweiligen Teams trotz der hohen Temperaturen sensationell und wenn sich der ein oder die andere Spieler/innen doch „überhitzten“ standen die kühler Wassereimer am Spielfeldrand bereit. Bei einigen hatte man sogar den Eindruck, dass das Wasserspiel interessanter als der Fußball war. J Gespielt wurde in zwei Gruppenphasen, g3wobei die erste zur Selektion der Spielstärken aller Teams diente, um danach ausgeglichenen Gruppen zu bilden. Ein wunderbarer Turniermodus, wobei jedes Team positive Erfahrungen sammeln konnte. Für unsere Knirpse stand als erstes das Spiel gegen den VfB Gramzow auf dem Programm. Beide Teams kämpften klasse um das Spielgerät in fairen Zweikämpfen. Auf unserer Seite fehlte etwas das Abschlussglück, wie zum Beispiel als Niklas Henning den Pfosten traf. Der VfB fand für sich das glücklichere Ende und siegte mit 0:1. Im zweiten und letzten Gruppenspiel der ersten Gruppenphase stand uns die 1. Mannschaft vom FC Schwedt gegenüber. Hierbei waren unsere Kicker absolut chancenlos. Gegen spielerisch starke Oderstädter hieß es am Ende 0:8. Auf ging es in die 2. Gruppenphase. Als erstes forderte und der VfL Vierraden zum Duell. Niklas erzielte die 1:0 Führung für sein Team. In der Folgezeit ließ er leider zwei gute Einschussmöglichkeiten liegen. Auch schon bei den ganzen Kleinen gelten alte Fußballerweisheiten, wie zum Beispiel: „Wer die Dinger vorne nicht rein…“. Richtig, so kam der VfL kurz vor Spielende gefährlich vor unser Tor und Keeper Finn Jesse musste sich geschlagen geben. Endstand 1:1 Remis. Im Spiel gegen die G3 des FCS erwischten g2wir einen guten Start. Niklas erlief einen gut getimten Ball von Paul Böcker und vollstreckte sicher zur 1:0 Führung. Die Schwedter zeigten sich aber wenig geschockt und markierte folgerichtig den 1:1 Ausgleich. Schwarz-Weiß wurde jetzt agiler. Emma Schablack erobert super den Ball und passt zu Niklas, welcher noch seinen Gegenspieler umkurvte und zur erneuten 2:1 Führung traf. Niklas, bester Casekower an diesem Tag, legte sogar noch nach. Den Ball von Finn Michalak erlief er stark, legte sich den Ball fast zu weit vor aber bugsierte mit viel Einsatz den Ball doch noch am Torhüter vorbei in die Maschen zum 3:1 Endstand. Gegen die Pinnower Kicker musste Schwarz-Weiß schnell einem 0:2 Rückstand hinterher laufen. Die Heimelf agierte aber kämpferisch prima. Mit viel Einsatz erobert Cedric Belz den Ball, Pass in die Spitze auf Niklas und schon stand es nur noch 1:2. Die Partie schwankte jetzt hin und her. Casekow versuchte nochmals alles, rannte aber dadurch in den entscheidenden Konter zum 1:3 für den SV 90.

Viele schöne Schnappschüsse vom Turnier, finden Sie unter folgendem Link…

Fazit: Die G-Junioren Saison in Form von Spieltreffs (Turniermodus) hat sich absolut bewährt. Dieses lag an den guten Umgang aller Teams, Übungsleiter und Eltern unter einander. So macht der Nachwuchsfußball Spaß und wir können den Kindern die Freude am Fußball spielen vermitteln. Für die ältesten G-Junioren (Jahrgang 2008) geht es nach den Sommerferien hoch in die F- Jugend, wofür wir allen Kindern ganz viel Spaß für die neuen Herausforderungen wünschen. Die Spieltreffs werden bei den G- Junioren auch in der Spielzeit 2015/2016 weiter geführt, wobei auch Schwarz-Weiß ein Team ins Rennen schicken wird.

Casekow spielte mit: Finn Jesse ; Niklas Henning (5) ; Cedric Belz ; Lea Oehlschlägel ; Felix Groß ; Finn Michalak ; Felix Lehmann ; Emma Schablack ; Paul Böcker