Heimsieg gg Gartz II

Heimsieg gg Gartz II

Zum ersten Heimspiel in der Rückrunde war die zweite Mannschaft von Blau-Weiß Gartz zu Gast. Casekow hatte aufgrund der schwachen Leistung in Heinersdorf wieder einiges gut zu machen. Das Spiel begann mit viel Mittelfeld-Geplänkel, verlagert sich dann aber nach und nach in die Gartzer Spielhälfte. Das erste Tor für Casekow entsprang einer Ecke, Augsteins gut platzierten Kopfball kann Ludwig im Gartzer Tor noch gut abwehren, der Ball landet jedoch genau vor die Füße von Schütze, der ihn aus Nahdistanz problemlos im Netz versenkt. In der Folge besaß Casekow, wie schon in Menkin, viele gute Tormöglichkeiten, diese wurden doch wieder überhastet oder ohne Bedacht abgeschlossen. Gartz besaß kurz vor dem Halbzeitpfiff auch eine gute Möglichkeit. Eine scharfe und flache Hereingabe überlief der eingelaufene Jatho etwas unglücklich. Mit dem 1:0 ging es in die Kabine.
Kurz nach Wiederanpfiff verliert Gartz den Ball im Mittelfeld, wonach es dann aus Casekower Sicht ganz schnell geht und Bauer mustergültig für Jordan auflegt und letzterer nur noch zum 2:0 einschieben muss. Zehn Minuten später der Anschlusstreffer für Gartz auch hier verliert man den Ball völlig unnötig im Mittelfeld, allerdings diesmal auf Casekower Seite. Ein langer Ball auf Jatho, dieser lässt sich die Chancen nicht nehmen, sich den Ball an der viel zu passiven Abwehr vorbei zu legen und den Ball im langen Eck zum 2:1 zu versenken. So holt Casekow die Gäste wieder ins Spiel zurück. Casekow kann aber prompt antworten und nur wenige Minuten später erzielt Bauer, nach guter Einzelleistung, seinen Tagestreffer in dem er seinen Gegenspieler und Gäste-Torwart etwas alt aussehen lässt. Gartz ist trotz des Gegentreffers motiviert und versucht aufs Casekower Tor zu drängen, die Bemühungen verpuffen abermals oder ein letzter Pass wurde von der Casekower Abwehr abgepasst. Casekows vierter Treffer entsprang dann wieder einer Standardsituation. Einen Freistoß von der rechten Strafraumecke in Richtung Tor gezogen kann Ludwig nur abklatschen, der Ball trudelt durch den Fünfmeterraum wo ein Gartzer Fuß ihn ungewollt ins Netzt schiebt (4:1). In der Folgezeit hat Casekow viel Platz zum kontern, macht aber nichts erwähnenswertes mehr daraus und der Pagels-Anschlusstreffer für Gartz, aus dem Gewühl heraus, kommt zu spät um das Spiel noch mal spannend zu machen.

So steht ein verdienter 4:2 Sieg gegen ein gute Gartzer-Elf, die ohne Wechselspieler auskommen mussten. Am kommenden Wochenende steht dann die Partie gegen Kerkow auf dem Plan. Anstoß ist kommenden Samstag, um 15:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.