Männer

Niederlage in Zichow

1. April 2012

Ohne Punkte reiste Casekow aus Zichow nach Hause. Erneut wurde bewiesen, das Casekow derzeit nicht die Qualität hat eine Führung über die Zeit zu bringen. Hinzu kommen 2 Platzverweise, die völlig berechtigt sind aber in einem Gemeinschaftsverbund wie in einer Fußballmannschaft niemals auftreten dürften. Zichow war an diesem Tag die spielerisch bessere Mannschaft. Als sich Casekow  zu Beginn des Spiels noch im Tiefschlaf befand, erspielten sich die Zichower gute Tormöglichkeiten, die durch Dormann gut vereitelt werden konnten oder aber der Abschluß dauerte bei der Heimelf zu lange um ein Tor zu erzielen. Langsam erwachte Casekow, unterbrach den Spielfluß des Gastgebers erfolgreich und kam durch Kaszemeikat und Löhrs zu guten Torchancen. Torlos ging es in die Pause.

Casekow zum Start der 2.Halbzeit schon ein Mann weniger. Zichow wollte  so schnell wie möglich die Führung, fand aber kein Mittel um zu ernsthaften Torchancen zu kommen.  Casekow dagegen vergab 2 hundert- prozentige fahrlässig bis Löhrs ordentlich nachsetzte und den Ball einfach mal aufs Tor schoss und den Torwart damit wohl überraschte. 1:0 aus Casekower Sicht.  Bis zur 80 Minute konnte Casekow das Ergebnis mit viel Glück und Unterstützung des Pfostens halten. Erst der Ausgleich und Augenblicke später steht es 2:1 für die Hausherren. Casekow sichtlich geknickt, hinzu kommt der dunkelrote Karton nach Beleidigung gegen den Unparteiischen. Mit 9 Mann erzielt Casekow mit der vorletzten Aktion des Spiels beinahe noch den Ausgleich durch Kitzrow, wird nachdem man alles nach vorn warf ausgekontert und  Zichow erzielt den 3:1 Endstand.

Die Talfahrt geht weiter. In dieser Saison ein Spiel zu verlieren ist für Casekow fast schon Gewohnheit. Nur die Art und Weise, wie man ein Teil der Spiele aus der Hand gegeben hat ist einfach indiskutabel. Unüberlegte Aktionen mancher führt zu Fluktuation anderer.  Für die Zukunft wird es sehr schwer für die komplette Mannschaft. Neben 3 Langzeit-Verletzten, verabschiedete sich Zachowski, zumindest schon mal aus dem Spielbetrieb, am letzten Spieltag in Schönow mit einer Roten Karte, in den Auslandseinsatz der Bundeswehr. Hinzu kommen zwei weitere Sperren die die Personaldecke schrumpfen lassen und das bereits erwähnte Kommen und Gehen von diversen Akteuren. Mit dem jetzigen Stand und den gezeigten Leistungen, wird man am Ende wohl froh sein, wenn noch 6 Punkte auf dem Casekower Konto landen.

Am kommenden Wochenende hat man zwischen den Feiertagen die Mannschaft vom USV Passow zu Gast. Anstoß ist bereits um 12:30 Uhr. Im Anschluss findet dann das Halbfinale im Kreispokal der Alt-Herren statt. Hier spielt die Spielgemeinschaft Schönow/Casekow gegen den Penkuner SV um den Einzug ins Finale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.