Alt Herren

Pokalsieg der Alt Herren in Penkun

13. Oktober 2013

Am heutigen Sonntag war Pokalzeit für die Alt Herren Spielgemeinschaft aus Casekow und Schönow. Es ging ins Nachbarland (Mecklenburg/Vorpommern) zur Mannschaft aus Penkun. In Punkto Personal konnte man vor dem Spiel auf Casekow/Schönower Seite ein wenig Stirnrunzeln sehen. Im Gegensatz dazu die Mannschaft aus Penkun. Dort gab es schon den einen oder anderen Spieler den man sonst nicht sieht.

In der ersten Halbzeit konnte man vor allen Dingen bei Penkun sehen das sie in Punkto Personal aus dem Vollen schöpfen konnten. So erspielten die Gastgeber sich immer wieder Chancen und scheiterten aber entweder am sehr gut aufgelegten Odenkirchen oder der sehr gut kämpfenden Abwehr. Unsere Spieler kamen aber auch immer mal wieder Gefährlich vor das gegnerische Tor. Nach einem Fehler in der Casekower Hintermannschaft erzielten die Penkuner das 1:0. Und auch das zweite Tor an diesem Tage wurde von Penkun erzielt. Dann war es aber an Kaßling der vor der Halbzeit noch den Anschlußtreffer erzielte. Man hatte von Draußen das Gefühl das die Penkuner durch unseren Treffer ein wenig geschockt waren. War vor dem Anschlußtreffer Penkun immer ein wenig Gefährlicher, so änderte sich das nach dem Tor.

Mit dem Stand von 2:1 ging es in die Pause. Danach spielte dann erst einmal nur noch Casekow. Es wurden Chancen erspielt und die Penkuner fanden irgendwie nicht mehr statt. Dann war es an dem besten Feldspieler auf Casekower Seite, Dicki, der mit einem sehr schönen Fernschuß den Ausgleich erzielte.
Nach dem Ausgleich war es allen Klar das heute auch mit der Mannschaft etwas geht. Alle Mannschaftsteile spielten Diszipliniert und es wurde für den Anderen mitgelaufen. Nachdem ein sehr gut aufgelegter Rappi im Penkuner Tor einen Schuß von Splett super abgewehrt hatte wurde dieser vom gegnerischen Verteidiger im Strafraum gefällt. Den fälligen Elfmeter wollte Krause verwandeln. Aber Leider für uns blieb es beim Leider und Rappi konnte den Elfmeter halten.

Quasi im Gegenzug erzielten die Penkuner die Führung zum 3:2. Diese hielt aber nur ein paar Minuten und Krause machte seinen verschossenen Elfmeter mit einem schönen Schuss halbwegs Vergessen. Zwischenzeitlich bekam ein Penkuner Spieler für ein Foul an Splett auf Höhe des Mittelkreises den gelb/roten  Karton vom sehr guten Schiedsrichter gezeigt.

Mit dem Stand von 3:3 und zweier super aufgelegter Torhüter ging es dann in die Verlängerung. Hier passierte nicht viel und es kam dann zum Elfmeter schiessen. Für Casekow traten Böcker, Koch, Krause, Splett und Kaßling an. Unsere Spieler trafen alle und der letzte Spieler der Penkuner schoß den Ball über die Latte. Somit sind wir eine Runde weiter und warten mal darauf wer uns jetzt zugelost wird.

Bedanken möchte sich die Mannschaft bei allen Fans die mit nach Penkun gereist sind. Die Unterstützung war auch ein wichtiger Teil die zum Sieg beigetragen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.