G- Junioren

Pommern Löcknitz zu Gast

8. Mai 2012

Am Freitag, den 04.05.2012 um 17:00 Uhr kam es zu einem ganz besonderen Treffen unserer jüngsten Nachwuchskicker in Casekow. Eigentlich sind im Bambini – Alter nur selten Freundschaftsspiele und vereinzelte Turniere üblich, neben dem Trainingsalltag. Aber wieso nicht einfach mal die Sachen kombinieren? Gesagt getan… Kurzer Hand wurde mit der Bambini Mannschaft vom VfB Pommern Löcknitz ein gemeinsames Training, mit anschließendem Freundschaftsspiel organisiert. Vorab gab es für unsere Mini`s zehn neue Spielbälle, welche von der VR-Bank Uckermark-Randow gesponsert wurden, vielen Dank.

Zum Trainingsbetrieb, mit 19 Kindern im alter von 5 – 7 Jahren, hatte man fast einen kompletten Bundesliga Kader zusammen. Wer anfangs Befürchtungen hatte, dass eine so große Gruppe nicht zu bändigen sei, sah sich gänzlich getäuscht. Begonnen wurde mit einer kleinen Aufwärmrunde (jeder Spieler mit Ball). Anschließend teilte man die Kids in vier Gruppen ein zu Staffelspielen. Inhalte der Staffelspiele waren verschiedene Laufformen (vorwärts, rückwärts, Slalom) ohne und mit dem Ball, sowohl in den Händen, wie auch an den Füßen. Der Ehrgeiz packte spielerisch jeden einzelnen und so wurden die Teamkameraden lautstark angefeuert. Jede der 4 Gruppen setzte sich gemischt aus Spielern von Schwarz- Weiß und Löcknitz zusammen. Um so faszinierenden war es an zu sehen, wie schnell sich die Kinder darauf einstellten und einer für den andere da war, klasse. Nach den Staffelspielen und einer Trinkpause ging es über zum Torschusstraining. Geschossen wurde auf zwei sich gegenüber stehenden Toren in einem Abstand von ca. 30 Metern. An dieser Stelle vielen Dank für die mutigen Väter, welche versucht hatten, ihre Kästen sauber zu halten. Parallel zum Torschusstraining wurden zwei kleine Gruppen gebildet, welche im 4 gegen 4 auf jeweils 2 Hütchentore spielten. Bei dieser Übungsform stand das Passspiel und Dribbling im Vordergrund, da eine Torerzielung nur durch das Durchbrechen mit Ball am Fuß durch ein Hütchentor Punkte brachte. Nach dem einstündigen Training hieß es Anpfiff zum Freundschaftsspiel, wie unsere jüngsten immer so schön sagen: „richtig Fußball spielen“!

Im Vorfeld einigten sich die Übungsleiter auf eine Spielzeit von 3x 15 Minuten. Im ersten Spielabschnitt traf Lennox Suckow bereits nach 2 Minuten zur 1:0 Führung, nach einem wunderbaren Zuspiel von Johann Wittoesch. Tom Schleede arbeitete sich gekonnt an zwei Gegenspieler vorbei und vollstreckte mit strammen Schuss zum 2:0 (5.). Spielerisch legten unsere Jungs nach und ließen Löcknitz kaum zur Entfaltung kommen. Philip Usadel erzielt den 3. Tagestreffer mit einem platzierten Schuss ins rechte untere Eck (9). Den Schlusspunkt im ersten Spielabschnitt setzte erneut Tom Schleede, als er über rechts außen die gesamte Löcknitzer Hintermannschaft überlief und auch dem Torhüter keine Abwehrchance ließ (4:0, 12.). Der 2. Abschnitt begann wie der erste aufhörte, mit einer stürmischen Schwarz-Weiß Elf. Phillip Wein erzielte in seinem aller ersten Einsatz für Casekow gleich seinen ersten Treffer, als er gekonnt abstaubte zum 5:0 (18.). Nach einem öffnenden Pass von Robin Dinter ließ sich Lennox Suckow die nächste Einschussmöglichkeit zum 6:0 nicht nehmen (21.).

Aber auch die Gäste kamen jetzt häufiger zu guten Möglichkeiten, woraus das 6:1 resultierte (23.). Per blitzsauberen Doppelpack schraubte Lennox Suckow das Ergebnis bis zur Pause noch auf 8:1 in die Höhe (26., 29.). Auf ging es zur dritten und somit letzten Halbzeit. Phillip Wein wurde prima in Szene gesetzt und er traf mit präzisem Schuss zum 9:1 (32.). Der Schlendrian schlich sich ins Casekower Spiel ein und Löcknitz war in dieser Phase hell wach. Pommern nutzte die Torchancen eiskalt aus und verkürzte auf 9:3 (35., 37.). Beiden Mannschaften verließen verständlicher weise Zunehmens die Kräfte. Lennox Suckow holte jedoch nochmals zum großen Schlag aus und legte einen blitzsauberen Hattrick zum 12:3 Endstand hin (40., 42, 44). Das Freundschaftsspiel wurde mit einem abschließendem 8-m Schießen beendet. Die Kinder und Eltern beider Mannschaften vergnügten sich danach bei Bratwurst und Getränken. Ein rund um gelungener Abend fand somit einen schönen Abschluss. Einen herzlichen Dank an unsere Gäste aus Löcknitz und speziell an Frau Kerstin Appenzeller (Übungsleiterin Pommern Löcknitz).

Casekow spielte mit:

Philip Usadel (1), Dennis Kausch, Tom Schleede (2), Cedric Brandenburg, Robin Dinter, Johann Wittoesch, Max Dettke, Nick Zander, Lennox Suckow (7), Phillip Wein (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.