Männer

Sieg in Tantow

27. Oktober 2013

Die erste Halbzeit der Partie in Tantow ist schnell erzählt. Bereits nach 2 Minuten landete ein sensationeller Fallrückzieher von Jordan am Querbalken des Tantower Gehäuse. Und Auf Tantower Seite besaß Stein einen Riesen. Nach einem Fehlpass von Kitzrow wurde Stein geschickt, doch Dorrmann konnte mit guter Fußabwehr zur Ecke klären. Sonst war die Partie sehr zerfahren und beiden Mannschaften fehlte die Genauigkeit. Einen Aufreger gab es noch. Jordan beförderte den Ball mit der Hand ins Tantower Tor. Der Assistent behielt den Überblick und der Treffer fand zu Recht keine Anerkennung. So ging es torlos in die Pause.

Aus der Kabine kam Casekow, wie schon gegen Heinersdorf, mit sehr viel Engagement und zielstrebiger Spielweise. Nach einem Querpass von M. Janke kommt Ch. Löhrs zum Abschluss. Dessen Schuss kann Mecklenburg nur abklatschen und Mi. Belz schoss beim nachsetzen, aus 5 Metern, über das Tor. Und weiter ging es nur in eine Richtung. Nach 54. Minuten wurde Casekow endlich belohnt. Zachowski steckte zu Jordan durch, seinen Schuss kann Mecklenburg noch abwehren. Jedoch reagierte J. Löhrs am schnellsten und sein abgefälschter Schuss landete unhaltbar im Tor. Casekow versuchte sofort nachzulegen. Eine Ecke von Ch. Löhrs fand den Kopf von Zachowski. Der Tantower Schröder steht goldrichtig und kann ebenfalls per Kopf vor der Linie klären. In der 65. Minute gab es Freistoß für Casekow. Ch. Löhrs schlenzte den Ball herrlich über die Mauer zum 0:2. Mecklenburg konnte diesen Ball bloß hinterher schauen. Weitere Schusschancen von Jordan und Zachowski konnte Mecklenburg abwehren und bei den Abprallern kam Mi. Belz den berühmten einen Schritt zu spät. Nach einem Freistoß von Zachowski kam Ch. Löhrs an den Ball, leider entschied hier der Schiedsrichter auf Abseits und die Möglichkeit war dahin. Tantow besaß keinerlei klare Möglichkeiten, hier kann man höchstes erwähnen das Ch. Landeck am langen Pfosten eine flache Hereingabe verpasste und zwei Freistoßmöglichkeiten, aus aussichtsreicher Position, leichtfertig vergeben wurden und es beim ersten Auswärtssieg blieb.

Bilder zum Spiel unter folgenden Link:

https://plus.google.com/photos/102252338392894923663/albums/5939065977507985697

Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte ist dieser Sieg mehr als verdient. Einziges Manko war lediglich die Chancenverwertung. Nächste Woche empfängt Schwarz-Weiß Casekow den USV Passow. Anstoß ist um 14:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.