E1- Jugend: 2. Spieltag Vierraden vs. Casekow

E1- Jugend: 2. Spieltag Vierraden vs. Casekow

Am Samstag, den 12.09.2015 reiste unsere E1 Jugend zum Auswärtsspiel nach Vierraden. Unsere Jungs und unsere Maya starteten druckvoll und wollten mit spielerischen Mitteln überzeugen. Bereits in der 2. Minuten spielte Alexander Meincke, Phillip Wein prima frei. Phillip legte überlegt quer und Emil Skara drückte den Ball zum 0:1 über die Linie. Den Distanzschuss von Alex konnte Giulia Bohn super parieren (7.). Nach prima Doppelpass zwischen Philipp Hintenburg und Emil, legte Philipp schön in den Rückraum ab, wobei Phillip Wein vollstreckte (0:2 ; 9.). In Minute 11 und 13 fingen jeweils Alex und Emil einen verunglückten Torabstoß ab und erhöhten auf 0:4. Weiter ging es in Richtung VfL- Gehäuse. Philipp im Doppelpass mit Tim Schleede, letzterer steckt den Ball schön in die Spitze durch und Emil bedankt sich mit dem 0:5 (16.). Das unsere Kicker auch aus der Ferne für Torgefahr sorgen können, zeigte der Strich von Emil zum 0:6 in der 18. Minute auf. Leider war danach für Emil Schluss, weil der Gesundheitszustand nichts mehr zu ließ. Schwarz-Weiß ließ sich aber nichts anmerken und kombinierte fleißig weiter. Mit dem 0:7 durch vier2Phillip ging es in die wohlverdiente Halbzeitpause. Mit Beginn des 2. Spielabschnitts verlor Casekow etwas die spielerische Linie, weil die Bälle zu lange geschleppt wurden und oftmals zu oft das Dribbling gesucht wurde. Bei einem Abpraller war Alex zur Stelle (0:8 ; 32.). In der Folgezeit ging so langsam aber sicher wieder das Fußball spielen los. Dementsprechend ergaben sich auch wieder jede Menge Torchancen. Schöner Pass von Phillip auf Alex, Alex legt quer und Tom kann ins leere Tor einschieben (0:9 ; 39.). Dieses Mal schaltete sich Philipp aus der Abwehr heraus in Angriffsspiel ein, Pass auf Tom, einmal quer, rein ins leere Tor durch Phillip. Tom verwertete den nächsten schönen Spielzug zum 0:11 (43.). Per Doppelpack schraubte Phillip das Resultat weiter in die Höhe. Den Schlusspunkt besorgte nochmals Tom per Abstauber zum 0:14 Endstand (48.). Kurz vor dem Spielende scheiterte Maya Ebert denkbar knapp am Außenpfosten.

Fazit: Unsere Kicker verinnerlichen immer mehr die angedachte Spielweise und einstudierten Spielzüge, welche sich alle im Training hart erarbeiten. Es ist in jedem Training schön mit anzusehen, mit welchem Elan und Ehrgeiz die Spieler zu Werke gehen. Die Geschlossenheit und Harmonie im Team ist ein ganz großer Pluspunkt. Einer kämpft und rennt für den anderen. Weiter so!! Nächsten Sonntag um 10:00 Uhr begrüßen wir als Gastgeber die Mannschaft vom Penkuner SV.

Casekow spielte mit: Ole Petzel ; Phillip Wein (6) ; Emil Skara (3) ; Tom Schleede (3) ; Cedric Brandenburg ; Maya Ebert ; Philipp Hintenburg ; Alexander Meincke (2)