E1- Jugend: 9. Spieltag Gramzow vs. Casekow

E1- Jugend: 9. Spieltag Gramzow vs. Casekow

Am Samstag, den 12.06.2016 reiste unsere E- Jugend zum letzten Punktspiel der Saison zum VfB Gramzow. Schwarz-Weiß hatte sogar noch die Möglichkeit Staffelsieger zu werden, hierzu musste aber im direkten Vergleich ein Sieg her. Dementsprechend begann die Casekower Elf druckvoll. In der 2. Minute zieht Phillip Wein aus der Drehung ab. Keeper Josef Partsch pariert großartig. Bei einem Konter setzt Phillip Emil Skara in Szene. Emil schafft es den Ball am Keeper vorbei zu spitzeln, leider wird das Leder vor der Torlinie von Mathis Mantei geklärt (4.). Robin Dinter lässt seinen Gegenspieler stehen und zieht ab. Partsch klärt per Fußabwehr zur Ecke (5.). Per Doppelpass kombinieren sich Phillip und Emil durch die Gramzower Defensive und dieses Mal passt der präzise Abschluss von Emil zum 0:1 (8.). Emil bedankt sich bei Gramz 4Phillip mit einem prima Zuspiel, jedoch ist der Torschuss etwas zu hoch angesetzt (12.). Der VfB agiert ausschließlich mit langen Bällen, auf welche die Casekower Defensive aber sehr gut eingestellt ist. In der 16. Minute packt Emil den „Hammer“ aus aber Partsch kann die Fäuste hochreißen und klären. Kurz vor der Halbzeit die gefährlichste Situation für Gramzow. Jaro Straßburg legt den Ball ab und Niklas Prillwitz knallt das Leder Richtung Tor. Ole Petzel ist auf dem Posten und kann zur Ecke klären. Mit der knappen Führung geht es in die Halbzeit. Der zweite Spielabschnitt beginnt mit einem Pfostenschuss von Robin (26.). Pech für Schwarz-Weiß. Auf der Gegenseite gibt es Eckstoß für die Heimelf. Die hoch aufgeschossenen Gramzower platzieren sich im Strafraum. Die Ecke findet den Kopf von Robin Heine zum überraschenden 1:1 Ausgleich (28.). Durch die körperliche Überlegenheit der Gramzower sind solcheGramz 1 Situationen kaum bis gar nicht zu verteidigen, deshalb kein Vorwurf an die Gäste. Schwarz-Weiß versuchte die Sache umgehend zu korrigieren. Cedric Brandenburg schießt aus der 2. Reihe, knapp am oberen Dreiangel vorbei (31.). Mittlerweile ist es ein Spiel auf Augenhöhe, in welchem um jeden Ball gefightet wird. Beide Mannschaften agieren in den Zweikämpfen aber stets fair. Es gibt nur noch vereinzelte Minichancen auf beiden Seiten. Die Hochkaräter bleiben aus. Kurz vor dem Spielende hat Phillip den Matchball auf dem Fuß. Leider schließt er aus 6- Meter Torentfernung zu zentral ab, sodass Partsch mit klasse Reflex das Remis für den VfB rettet. Kurz darauf folgte der Abpfiff und dank des überragenden VfB- Schlussmannes setzten sich die Gramzower die Krone zur Kreismeisterschaft auf. Herzlichen Glückwunsch!

Fazit: Eine sehr gute Leistung unserer Jungs gegen einen starken Gegner. Im Abschluss fehlte etwas das Glück oder aber der bärenstarke Partsch war zur Stelle. Unglaublich und aller höchsten Respekt, was der Keeper leistete. Unsere Kicker waren nach dem Spiel verständlicher Weise traurig und enttäuscht aber so ist nun mal Fußball. Ein weiteres Endspiel steht für unsere Kicker am kommenden Samstag auf dem Programm. In Gartz treffen wir im Pokalfinale auf Victoria Templin. Vielleicht dieses Mal mit dem besseren Ende für uns.

Casekow spielte mit: Ole Petzel ; Cedric Brandenburg ; Emil Skara (1) ; Phillip Wein ; Johann Wittoesch ; Robin Dinter ; Philipp Hintenburg ; Alexander Meincke ; Niklas Henning ; Luca Pochzosz

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.