E2- Jugend: 5. Spieltag Schmölln vs. Casekow

E2- Jugend: 5. Spieltag Schmölln vs. Casekow

Am Samstag, den 23.04.2016 reiste unsere E2- Jugend zum Auswärtsspiel nach Schmölln. Noch eine Woche zuvor verkaufte sich die Mannschaft wunderbar im Spiel gegen Oderberg/Lunow. Dieses sollte eigentlich Auftrieb und Selbstvertrauen geben, jedoch lief an diesem Tag rein gar schmölln2nichts zusammen. In der 3. Minute schloss Alexander Meincke zu ungenau ab, sodass Torfrau Romy Höffler per Fußabwehr zur Stelle war. Auf der Gegenseite scheiterte völlig freistehend Tobias Walther, als er den Ball knapp neben das Tor setzte. Nur eine Minute später nutzte er den nächsten Riesen zum 1:0 für die Platzherren. Bei einem Konter spielt Alex Lukas Schirmer an, seine Direktabnahme geht aber deutlich daneben (8.). Als der Ball auf Maya Ebert zurollt, zieht sie einfach mal kurz hinter der Mittellinie ab, wobei der Ball länger und länger wurde und letztendlich zum 1:1 einschlug (9.). Das war es aber mit der Casekower Herrlichkeit, denn in der Folgezeit waren nur noch die Fortunen am Drücker. Per Kopfballtreffer zeigte sich erneut Walther erfolgreich (2:1 ; 11.). Luca Pochzosz hielt was zu halten war und auch mit dem Alu wschmölln3ar man im Bunde aber das klare Chancenplus der Heimelt musste sich auch zählbar auswirken. Von der 21. Bis 24. Minute war unsere Truppe völlig von der Rolle, sodass Schmölln viermal netzte zum 6:1. Kurz vor dem Halbzeitpfiff legt Alex gut quer und Florentine Ulrich erreicht den Ball, scheitert aber an Höffler. Das Spiel war zur Halbzeit natürlich schon erledigt, weil keine Gegenwehr mehr erfolgte und völlig unstrukturiert agiert wurde. Per Doppelpack durch Walther geht die 2. Halbzeit weiter (8:1 ; 26., 27.). Die Distanzschüsse von Finn Helwig und Alexander verfehlen das Ziel (31.). Walther und Arndt setzen sich gut durch und werden für ihre Leistungen mit zwei Treffern belohnt. Finn erzielt per Freistoß das 10:2, welches natürlich nur Ergebniskosmetik war (46.). Am Ende hieß es völlig verdient 12:2 für Fortuna, dank eines blutleeren Auftritts der Gäste.

Fazit: Ein Katastrophenspiel durch und durch. Kein Wille, Ehrgeiz, Lauf- und Einsatzbereitschaft wurde in jeglicher Form bestraft. So kann man keinen Fußball spielen. Im Training werden Zweikämpfe und das Deckungsverhalten stetig geübt, was mitunter auch sehr gut aussieht aber im Spiel scheint alles vergessen. Es werden keine Zweikämpfe geführt und ein Deckungsverhalten ist quasi nicht vorhanden. Das die Übergänge in den einzelnen Mannschaftsteilen nicht funktionieren bzw. nicht funktionieren können, liegt an der Trainingsbereitschaft, denn wann sind schon mal alle da oder wann hat das Trainerteam schon einmal die Möglichkeit bei 2 Spielen hintereinander auf den selben Kader zurück zu greifen?!

Casekow E2 spielte mit: Luca Pochzosz ; Finn Helwig (1) ; Mikocaj Kaczmarek ; Niklas Henning ; Angelina Matzdorf ; Florentine Ulrich ; Lukas Schirmer ; Maya Ebert (1) ; Matti Puckelwaldt ; Maike Puckelwaldt ; Alexander Meincke

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.