F- Jugend: 2. Turnier in Passow

F- Jugend: 2. Turnier in Passow

Am Samstag, den 27.09.2014 ging es für unsere F-Junioren nach Passow zum 2. Punktspiel-Turnier. Als Gegner warteten der Penkuner SV, City Schwedt, die SG Lunow/Oderberg und der Gastgeber SG Passow/Grünow. Das erste Spiel bestritten unsere Jungs und Mädchen gegen den Penkuner SV. Nach 2 Minuten gingen wir mit einem Schuss von der Mittellinie durch Philipp Hintenburg mit 1:0 in Führung. Hier half der Penkuner Torhüter etwas nach (fast ein Eigentor). Doch die Freude währte nicht lange. Penkun nutzte ein Durcheinander vorm Casekower Tor zum 1:1 Ausgleich (4.). Ein vermeintlich schwacher Schuss, der aber noch abgefälscht wurde und so unserem Torwart Luca Pochzosz keine Chance ließ. In der 8. Minute verlor Casekow im Mittelfeld leichtfertig den Ball und gleich drei Penkuner stürmten auf das Casekower Tor zu. Abwehrchefin Maya Ebert und Torhüter Luca hatten letztlich keine Möglichkeit mehr die 2:1 Führung für Penkun zu verhindern. Casekow kam besser ins Spiel. Alexander Meincke und Philipp ließen beste Tormöglichkeiten liegen. In Minute 15 senkte sich ein Befreiungsschuss der Penkuner von der Mittellinie hinter Luca zum 3:1. In der Folgezeit konnte Casekow zwar das ein oder andere Mal den Ball im Mittelfeld erobern, aber das Leder wurde planlos Richtung Penkuner Tor gespielt. Eine unnötige Auftaktniederlage kam so zu Stande. Eine gute Torchance ergab sich aber nicht mehr, und so blieb es bei einer unnötigen 1:3 Niederlage im Auftaktspiel.

Fazit: Im Casekower Spiel waren Spielzüge zum gegnerischen Tor Mangelware und es fehlten die Aggressivität, sowie der absolute Siegeswille.

Im 2. Spiel hieß der Gegner City Schwedt. Hier wurden schnell die Zeichen auf Sieg gestellt. Maya erkämpfte sich den Ball, bediente den an der Mittellinie lauernden Alexander und dieser schloss nach einem Solo über die halbrechte Seite mit einem strammen Rechtsschuss zum 1:0 für Casekow ab. In einer Spielertraube behielt Angelina Matzdorf den Überblick, bediente Alexander, welcher mühelos auf 2:0 erhöhen konnte (4.). Casekow drängte Schwedt tief in die Defensive und Alexander sowie Philipp nutzten 2 Abstoßfehler der Schwedter Torhüterin zum 4:0 (8. ; 11). Alexander fing kurz hinter der Mittellinie einen Fehlpass der Schwedter ab, umspielte gekonnt einen Gegenspieler und schloss mit wuchtigen Linksschuss zum 5:0 ab. Einen weiteren Fehler nutzte Alexander zum 6:0 (17.). Den Endstand markierte Angelina zum 7:0.

Fazit: 4 Tore sind den eklatanten Fehlern der Schwedter Kicker geschuldet, jedoch waren in diesem Spiel gut heraus gespielte Torchancen unserer Mannschaft zu sehen und sehr erfreulich: Der 5-malige Torschütze Alexander ließ auch sein individuelles Können aufblitzen.

Als 3. Gegner erwartete uPassowns der Gastgeber Passow/Grünow. Schnell machte Passow durch druckvolles Spiel klar, wer hier Herr auf dem Platz war. Einzig Maya`s Abwehraktionen war es zu verdanken, das Passow nicht ganz so früh in Führung ging. Zwischen der 8.-10 Minute schlug der Gastgeber gleich 3-mal zu. Unsere beiden Außenverteidiger Finn Helwig und Mikocaj Kaczmarek waren mit ihren Gegenspielern überfordert. Alexander luchste einem Abwehrspieler am Strafraum den Ball ab und verkürzte trotz Bedrängnis auf 1:3. Danach brachte Casekow keine Aktionen mehr Richtung gegnerisches Tor zustande. Ein Abstoß misslang und schon stand es 1:4. In der Folgezeit spielte nur noch die SG, wobei Luca 3 klasse Paraden zeigte. Am Ende hieß es 1:7 aus Casekower Sicht.

Die SG Lunow/Oderberg war der letzte Gegner an diesem Tag. Schon nach 2 Minuten konnte Angelina durch schnelles Nachsetzen einen Abpraller des Lunower Torhüters zum 1:0 nutzen. Wie im Spiel gegen Penkun wurden die gewonnenen Bälle planlos und überhastet Richtung Lunower Tor geschossen. Einen Konter der SG hielt Luca prima per Fußparade. Kurze Zeit später glich Lunow/Oderberg aus, nachdem unsere Abwehr den Ball im eigenen Strafraum vertändelte. In der Folgezeit hatte die SG Spielvorteile, weil Schwarz-Weiß entweder viel zu spät oder gar nicht den ballführenden Spieler störte. Nach einem Einwurf von der linken Seite, zog sich die Casekower Abwehr komplett in diese Richtung. Niemand kümmerte sich um den freistehenden Stürmer auf der rechten Seite. Der Ball gelang natürlich dort hin und der Stürmer hatte keine Mühe das 2:1 zu erzielen. Adrian Eckbrett, ein noch unerfahrener Spieler kam für Mikocaj in die Casekower Abwehr und legte gleich los. Gleich 2-mal hintereinander spitzelte er seinem Gegenspieler schon im Mittelfeld den Ball vom Fuß. In der Offensive ging aber nichts mehr und die SG kontert gut. Die Folge waren 2 weitere Gegentore zum 4:1 Endstand.

Insgesamt gesehen konnten unsere F-Junioren nicht an die Leistungen vom ersten Turnier in Gartz anknüpfen. Fehlende Aggressivität und überhastete Aktionen waren entscheidende Gründe dafür. Als nächstes steht unser Heimturnier am Samstag, den 11.10.2014 ab 10:00 Uhr in Casekow an.

Abschlusstabelle

Platz Mannschaft Sp. S. U. N. Tore Pkt.
1. SG Grünow/Passow 4 4 0 0 25:5 12
2. Penkuner SV Rot-Weiß 4 3 0 1 13:12 9
3. SG Oderberg/Lunow F2 4 2 0 2 8:5 6
4. FSV Schwarz-Weiß Casekow 4 1 0 3 10:14 3
5. FSV City 76 Schwedt 4 0 0 4 2:22 0

Casekow spielte mit: Luca Pochzosz ; Philipp Hintenburg (2) ; Friedrich Alexander Meincke (6) ; Angelina Matzdorf (2) ; Finn Josef Dirk Helwig ; Maya Ebert ; Mikocaj Kaczmarek ; Adrian Detlev Eckbrett