F- Jugend: 4. Turnier in Casekow

F- Jugend: 4. Turnier in Casekow

Am Sonntag, den 08.11.2015 fand das 4. Kreisturnier unserer F- Junioren in Casekow statt. Im ersten Spiel vor heimischer Kulisse, traf der Gastgeber, Schwarz Weiß Casekow, auf den Penkuner Sportverein. Wie auch in der vorhergehenden Saison entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel. Zahlreiche Angriffsversuche konnte die gut postierte Abwehr vereiteln. Durch Kayetan Stanczak war ein wichtiger Spieler nur im ersten Spiel verfügbar. Auch die spielberechtigten Maya Ebert und Angelina Matzdorf halfen an diesem Tag der ersatzgeschwächten Mannschaft. Diese drei bildeten im ersten Spiel den starken Abwehrriegel. Aber auch sie konnten nicht verhindern, dass Penkun zu Toren kam. Durch einen Konter der Penkuner, der nach eigenem Eckball entstand, erzielte Penkun das 1:0. Das war der f1 casekowBannbrecher für den PSV. In der Folge konnte Penkun auf 4:0 erhöhen, was dann auch der Endstand war. Auch der starke Torwart Luca Pochzosz konnte diese Gegentreffer nicht verhindern. Im zweiten Spiel trafen die Schwarz Weißen auf die Zweite Mannschaft von Prenzlau. Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Durch das Fehlen von Kayetan und Emil Berger ab dem zweiten Spiel, schrumpfte der Kader auf 8 Spieler zusammen. Nun spielte Justin Germer in der Abwehr. Ergänzt wurde die Mannschaft im Sturm durch Niklas Henning und Cedric Belz, der eigentlich noch bei den Bambinis spielt. Auf der Bank waren noch Celine Sonka und Carl Meincke. Alle gaben im zweiten Spiel Vollgas. Durch gelungene Flügelläufe von Angelina und Niklas konnten einige Chancen erarbeitet, leider aber nicht in Tore umgemünzt werden. Die Abwehr stand aber weiterhin gut, musste aber in der 18 Minute, durch einen individuellen Fehler, den 1:0 Gegentreffer hinnehmen. Die Mannschaft bewies aber Moral und warf nochmal alles nach vorne. Durch einen schönen Pass von Maya in die Spitze kam Niklas zum Abschluss. Dieser konnte noch pariert werden. Den folgenden Nachschuss brachte Angelina im Tor unter. Dies war auch gleichzeitig der Schlusspunkt. Im dritten Spiel trat der VfB Gramzow unseren kleinen Kickern gegenüber. An diesem Tag f2 casekowwar gegen die sehr stark aufspielende und kombinationssichere Mannschaft vom VfB kaum ein Kraut gewachsen. Lange hielt man hinten die Null, was auf den tollen Einsatz der gesamten Mannschaft zurückzuführen war. In der 15 Minute war es dann doch soweit. Das 1:0 fiel. Fast im Gegenzug lief Niklas, bedrängt durch einen Gegenspieler, auf das gegnerische Tor zu. Leider verfehlte er das Ziel knapp. In Minute 17 fiel dann Treffer Nummer 2. Die Köpfe der Spieler gingen nun nach unten und man merkte auch die fehlenden Wechselmöglichkeiten. In Folge dessen fielen noch die Gegentreffer zum 4:0 Endstand. Im letzten Spiel war der Gast aus Gollmitz der Gegner. Hochmotiviert gingen die Spieler in die Partie. Durch eine schöne Kombination von Maya und Cedric, konnte der letztgenannte einen wunderbaren Pass auf Carl spielen. Dieser lief nun alleine auf das Tor zu und versenkte den Ball in der dritten Minuten zum 1:0. Die Euphorie stieg noch weiter. Leider passierte nun das, mit dem niemand rechnen konnte. Die Gäste aus Gollmitz drehten auf und überliefen die Casekower. Sie konnten nicht nur den Ausgleich erzielen, sondern auch Treffer zwei und drei noch nachlegen. Zur Hälfte des letzten Spiels wurde nun die hohe Spielintensität vom gesamten Turnier deutlich. Die Mannschaft war müde und erschöpft und konnte sich nicht mehr aufraffen und sich dem Gegner entgegen stemmen. Es fielen noch drei weitere Treffer zum Endstand von 6:1.

Fazit: Die Mannschaft zeigte sich stark verbessert. In der Abwehr stimmt das Zweikampfverhalten und man kann mit allen Mannschaften mithalten. Allerdings kann man sich zu selten befreien und eigene Chancen kreieren.

Casekow spielte mit: Luca Pochzosz, Maya Ebert, Angelina Matzdorf (1), Kayetan Stanczak, Emil Berger, Celine Sonka, Carl Meincke (1), Cedric Belz, Niklas Henning, Justin Germer

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.