F- Jugend: 8. Turnier in Casekow

F- Jugend: 8. Turnier in Casekow

Am Sonntag, den 31.05.2015 waren wir Ausrichter zur 8. und somit letzten Turnierrunde vor dem großen Endrundenfestival am 07.06.2015. Wir hatten die Teams der SG Grünow/Passow, B/W Gartz, VfB Gramzow und dem Penkuner SV zu gast. Gegen Gartz und Grünow/Passow war an diesem Tage kein Kraut gewachsen, da die Teams einfach zu stark für unser Team waren. Beide Partien wurden deutlich mit 0:4 und 0:9 verloren, wobei das 0:4 gegen Gartz etwas zu deutlich ausfiel. Gegen die Spielgemeinschaft geht die Hohe Niederlage völlig in Ordnung, weil zwischen beiden Teams Welten lagen. Gegen den VfB Gramzow war man auf Augenhöhe und erwischte einen super Start. Philipp Hintenburg und Alexander Meincke brachte mit ihren zwei Toren eine beruhigende 2:0 Führung ein. Das gab dem Team nach den Niederlagen natürlich viel Sicherheit. Schwarz-Weiß legte erneut nach. Angelina Matzdorf eroberte den Ball und bediente Philipp. Letzterer zog auf und davon und ließ dem Gramzower Keeper Eddie Wolter keinerlei Abwehchance (3:0). Aber auch die Gramzow mühten sich in der Offensive und wurde dafür belohnt. Jonas Raase markierte den 3:1 Anschlusstreffer. Casekow ließ sich aber nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und Finn Helwigs Geschoss stellte den 4:1 Endstand her.

Im letzten Spiel stand für Schwarz-Weiß als Gegner der Penkuner SV bereit. Hierbei entwickelte sich eine lange Zeit ganz spannende Partie. Die Führung besorgte Philipp nach gutem Zuspiel von Steven Behnke (1:0). Die Penkuner schlugen aber postwendend per Doppelschlag zurück und drehten die Partie um auf 1:2. Casekow merkte man den unbedingten Siegeswillen an. Alex und Philipp in zweifacher Koproduktionen drehten die Partie erneut zu Gunsten der Platzherren (3:2). Schwarz-Weiß wollte die Entscheidung und drängte Penkun in die eigene Hälfte. Alex fasste sich ein Herz und zog entschlossen ab. Der Ball schlug im langen Eck ein (4:2). Es sollte noch besser kommen. Matti Puckelwaldt erkämpfte sich das Spielgerät und schickte Alex über rechts, welcher Richtung Tor auf und davon zog. Der Penkuner Keeper stürmte Alex energisch entgegen und Alex tat das einzig richtige in dieser Situation, indem er wunderbar auf Philipp quer legte. Philipp konnte somit den Ball im leeren Tor ohne Probleme unterbringen und ein verdienter 5:2 Erfolg stand zu Buche.

Fazit: Gegen Gartz und die SG gab es nichts zu holen. In solchen Partien kann man nur versuchen ordentlich dagegen zu halten und aus den lehrreichen Partien fiel für die Zukunft mit zu nehmen, um in späteren Vergleichen cleverer, agiler und robuster zu agieren. Die Siege gegen Gramzow und Penkun sollte der Truppe Auftrieb und Schwung für die Endrunde bringen, sodass dort das Ziel von einem Mittelfeldplatz oder besser erreicht werden kann.

Abschlusstabelle

Pl.

Mannschaft

Sp. S. U. N. Tore

Pkt.

1.

SG Grünow/Passow

4

3 1 0 27:1

10

2.

SV Blau/Weiß 90 Gartz

4 3 1 0 20:3

10

3.

FSV S-W Casekow

4 2 0 2 9:16

6

4.

VfB Gramzow

4 1  0 3 5:23

3

5.

Penkuner SV Rot-Weiß

4 0 0 4 4:22

0

Casekow spielte mit: Luca Pochzosz ; Philipp Hintenburg (5) ; Alexander Meincke (3) ; Angelina Matzdorf ; Steven Behnke ; Mikolaj Kaczmarek ; Finn Helwig (1) ; Matti Puckelwaldt ; Carl Meincke ; Adrian Eckbrett ; Justin Germer ; Florentine Ulrich ; Joe Drews