F- Jugend: 8. Turnier in Templin

F- Jugend: 8. Turnier in Templin

Am Sonntag, den 28.05.2017 reiste unsere F- Jugend zum letzten Vorrundenturnier der laufenden Spielzeit nach Templin. Gerade mit den Teams aus Kerkow und Templin hatten unsere Kiddies zwei der stärksten Ligateams vor der Brust. Den Anfang machten wir aber gegen den VfB Gramzow. Von vorn herein ergab sich eine Partie auf Augenhöhe mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Lea Oehlschlägel setzt sich prima gegen ihren Widersacher durch. Ihr strammer Schuss zischt über die Latte. Niklas Henning überrascht den VfB – Schlussmann aus dem Halbfeld mit einem frechen Schuss ins kurze Eck zum 1:0 für Schwarz-Weiß. Jetzt übernimmt der VfB das Zepter des Handels. Halvar Gädtke pariert den ersten Riesen noch klasse. Gegen die zwei weitere Versuche in der 7. und 10. Minute ist er Chancenlos. Gramzow übernimmt mit 1:2 die Führung. Unsere Mädchen und Jungs stecken aber nicht auf, fighten, vor allem aber spielen als Team zusammen mit guten Ballstafetten. Niklas gleicht verdient mit tollem Distanzschuss aus (2:2). Die tolle Leistung führte sogar noch zum Sieg in allerletzter Sekunde. Der Schuss von Niklas wird durch Emma Schablack nochmals richtig scharf gemacht und prallt an den Innenpfosten, von dort aus gegen den Keeper zum vielumjubelten 3:2 in die Maschen. Als nächstes kam der erste große Kracher mit dem Kerkower SC auf uns zu. Mit toller Moral und Einsatzbereitschaften wehrten sich unsere Kicker gegen diesen tollen Gegner. Natürlich hatte der KSC mehr vom Spiel und auch die größeren Chancen aber Niklas, Lea und Kajetan sorgten für Schnappatmung mit ihren guten Möglichkeiten beim KSC Anhang. Nach einer Ecke kommt Kerkow dennoch zum 0:1 Siegtreffer. Am Ende des Tages stand die Partie gegen die Kicker von Victoria Templin auf dem Programm. Der Gastgeber, an diesem Tag, dass mit Abstand stärkste Team schoss zuvor Gramzow und Kerkow in Grund und Boden. Wir wollten uns in dieser Partie so teuer wie möglich verkaufen und das taten unsere Spieler. Finn Michalak und Kajetan erledigten einen Bombenjob in der Defensive. Niklas und Lea wirbelten im Mittelfeld solange wie die Kräfte reichten und Paul Böcker mal als „Stoßstürmer“ aufgeboten hatten die Victorianen so ihre liebe Not. Dem großen Chancenplus der Templiner entgegneten wir Effektivität. Nach dem überstehen der Druckphase setzte Casekow einen Konter, welcher noch abgewehrt werden konnte. Schwarz-Weiß setzte gemeinschaftlich nach und zwang Templin zum Fehler im Aufbauspiel. Lea roch den Braten und nagelte den Ball zum 0:1 für Casekow in die Maschen. Im Anschluss ging es in eine kurze Unterbrechung bei hochsommerlichen Temperaturen zur Trinkpause. Nach der Pause verschliefen wir etwas den Auftakt und Templin glich verdient zum 1:1 aus. Für unsere Mannschaft wie ein Weckruf, denn alle packten sofort wieder ein Schippe drauf. 3. Minuten vor Schluss wurde uns vom Schiedsrichter ein berechtigter 8m- Strafstoß nach einem Handspiel zugesprochen. Leider behielt der Templiner Keeper die Oberhand und lenkte den Strafstoß noch entscheidend über die Latte. Unsere Kids waren verständlicher Weise am Ende ihrer Kräfte und somit ließ auch die Konzentration nach. Templin wusste dies auszunutzen und zog noch auf 4:1 davon.

Fazit: Ein klasse Turnier unserer Mannschaft. Einsatz, Wille und Spielfreude waren absolut top. Spielerisch zeigte sich unsere Truppe stark verbessert und ließ den Ball mitunter super in den eignen Reihe laufen. Das Highlight der Saison findet am Sonntag, den 18.06.2017 in Casekow statt, wobei sich alle F- Junioren Teams der Uckermark zum großen Abschlussturnier treffen.

Casekow spielte mit: Halvar Gädtke ; Finn Jesse ; Lea Oehlschlägel (1) ; Luca Mandt ; Felix Groß ; Niklas Henning (2) ; Emma Schablack (1) ; Kajetan Stanczak ; Paul Böcker ; Finn Michalak

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.