G- Jugend: 2. Spieltreff in Gramzow

G- Jugend: 2. Spieltreff in Gramzow

Unsere Minikicker hatten am vergangen Wochenende Fußball, Fußball, Fußball. Der Startschuss fiel am Samstagabend in Gartz beim Flutlichtcup. Natürlich halfen wir den Blau-Weißen gern aus, nachdem kurzfristig eine Mannschaft absagte. Gegen Kerkow und den FC Schwedt war nichts zu holen. Die Truppe hielt sich aber gut. Die Ausfälle im Turnierverlauf von Paul Böcker und Lea Oehlschlägel trafen uns hart, denn g3 gartzgramzdie zwei sind gute Säulen im Casekower Spiel. Im Spiel gegen den Gastgeber aus Gartz konnten unsere Jüngsten die Partie lange offen halten und besaßen auch selbst ein paar gute Tormöglichkeiten. Allen voran Lenny Hahmann, welcher in seinem ersten Turnier für Schwarz-Weiß auffälligster Akteur war. Am Ende des Tages standen 3 Niederlagen, welche aber angesichts der Stärke der Gegner, nicht überraschend zu Stande kamen. Für die Weiterentwicklung der Kids ein wichtiges Turnier und unter Flutlicht hatten bisher die wenigsten das Vergnügen. g2 gartzgramzAm Sonntagvormittag ging das Fußballwochenende mit dem Turnier in Gramzow weiter. Hier trafen wir auf die Teams von Penkun, Vierraden und Gramzow. Die Leistungsdichte passte bei allen Teams gut zusammen, sodass sich interessante Partien ergaben. Gegen Penkun verlor Schwarz-Weiß zwar mit 3:0 aber das Spiel hätte auch gut und gerne 3:3 enden können. Genug Chancen besaßen hierfür Lea und Luca Ballenthin. Das Spiel gegen Vierraden bestritten beide Teams ebenfalls auf Augenhöhe. Nach dem 1:0 für den VfL glich Luca zum 1:1 aus. Kurz vor dem Spielende fanden die Vierradener Kicker aber das glücklichere Ende für sich und siegten mit 2:1. Die Partie zwischen dem VfB Gramzow und Casekow endete leistungsgerecht 0:0 Remis. Die Teams von Schwarz-Weiß und Vierraden nutzen sogar noch den Vormittag für eine weitere Partie. Die Kinder hatten wie schon am Vortag jede Menge Spaß und eiferten dem runden Leder hinterher. Am Ende stand ein erneutes spannendes 0:0 Unentschieden. Bester Akteur der Casekower Kicker an diesem Tag war Cedric Belz, welcher endlich einmal seine guten Trainingsleistungen auch in einem Turnier abrufen konnte. Weiter so!

Fazit: Beide Turniere halfen unserer Truppe natürlich weiter. Gegen das starke Teilnehmerfeld in Gartz stand die Verteidigungsarbeit im Vordergrund. In Gramzow konnten wir selbst viele Offensivaktionen starten, hierbei fiel aber der schwache Abschluss vor dem Tor schwer ins Gewicht. Aus vielen Chancen wurde einfach zu wenig gemacht. Der Torabschluss steht in den nächsten Trainingseinheiten im Vordergrund.

In Gartz spielte Casekow mit: Finn Jesse ; Lenny Hahmann ; Cedric Belz ; Lea Oehlschlägel ; Felix Groß ; Paul Böcker ; Christian Hintenburg ; Avin Tkocz ; Celine Sonka

In Gramzow spielte Casekow mit: Finn Jesse ; Luca Ballenthin (1) Cedric Belz ; Lea Oehlschlägel ; Felix Groß ; Avin Tkocz ; Lena Matuszak ; Celine Sonka

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.