Nachgetragen

Casekows Männerteam konnte in Grünow gegen dessen zweite Mannschaft einen 5:1 Sieg einfahren. Auf dem wohl besten Fußballplatz der Ostuckermarkliga zeigte Casekow im ersten Durchgang die bislang beste fussballerische Leistung der laufenden Saison. Nach 45 Minuten stand es bereits 5:1 und alles war entschieden. Grünow und auch Casekow ließen im zweiten Durchgang mehrere Tormöglichkeiten aus. Zudem kommt ein reguläres Tor für Casekow, was wegen Abseits vom Schiedsrichter aberkannt wurde. Hier hat der Schiedsrichter kurzzeitig wohl eine neue Regel erfunden, was sogar den Assistent an der Linie verwundern ließ. Die Tore für Casekow erzielten: Jordan, Brüssow, Zachowski und Kitzrow(2)Für Grünow erzielte Lange den Anschlusstreffer zum 5:1.

Ein Wochenende später war dann die Elf aus Kerkow zu Gast. Das Spiel endete 5:0 für Casekow. Die beste Tormöglichkeit für die Gäste war ein Freistoß aus 20 Metern, die Keeper Odenkirchen ohne Probleme parieren konnte. Ansonsten war es ein Spiel auf ein Tor, in dem sich Casekow schwer tat die Führung zu erzielen. Zachowski erlöste die Casekower mit einem Doppelpack, dies war dann auch der Halbzeitstand. Der Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit verzögerte sich um 15 Minuten aufgrund des starken Regens. Nach Wiederanpfiff erzielte Löhrs den 3. Treffer worauf hin das Spiel erneut unterbrochen wurde, da sich die Kerkower Spieler beim Schiedsrichter beschwerten, das der Platz unbespielbar sei. Nach weiteren 15 Minuten wurde das Spiel erneut angepfiffen und ohne weitere Unterbrechung beendet. Löhrs erzielte seinen zweiten Tagestreffer aus Nahdistanz. Doch das Tor des Tages gelang Casekows Torwart Dormann, der zur Halbzeit mit Odenkirchen tauschte. Dormanns Abschlag landete in „Amateur-Tor-der-Woche-Stil“ aus ca. 80 Metern im gegnerischen Tor. Ein Tor was einem nicht jeden Tag gelingt, wo man aber auch sagen muss, das Kerkows Schlussmann nicht gut aus sah und sehr unentschlossen agierte. Mitte der zweiten Halbzeit erhielt Kerkows Spieler Engel die Rote Karte, nachdem er ohne jede Chance auf den Ball A.Hoppe die Beine wegschlug. Bei schlechtem Wetter und motivationslosen Gegnern endete die Partie mit 5:0, wobei die Chancenverwertung sicher ausbaufähig ist.

Am kommenden Wochenende steht dann ein schweres Auswärtsspiel bei City Schwedt auf dem Plan. Spielbeginn ist 14:00Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.