Testspiel VfB Gramzow vs. FSV S-W Casekow

Testspiel VfB Gramzow vs. FSV S-W Casekow

Am Sonntag, den 31.08.2014 ging es für unsere E- Junioren zum Testspiel nach Gramzow. Gespielt wurden 2x 25 Minuten. Im Vorfeld mussten wir leider 5 Abmeldungen verkraften (familiäre Gründe, Krankheit, Verletzung), sodass unsere Kicker komplett durch spielen mussten.

Unsere Kicker begannen druckvoll und versuchten den VfB frühzeitig im Spielaufbau zu stören. Bereits in der 3. Minute markierte Neuzugang Emil Skara das 0:1. Emil fügte sich sehr gut ins Casekower Spiel ein und zog die Fäden im zentralen Mittelfeld. Gramzow kam jetzt besser ins Spiel. Über die linke Angriffsseite wurde der Ball präzise vor das Tor gespielt, wobei sich der VfB-Stürmer nicht zweimal bitten ließ und den 1:1 Ausgleich markierte. Nach schönem Aufbauspiel aus der Abwehr heraus, gelang das Spielgerät auf den linken Flügel zu Phillip Wein, welcher Tom Schleede gut bediente. Tom behielt vor dem Tor einen kühlen Kopf und traf in der 13. Minuten zur erneuten Führung (1:2). Schwarz-Weiß blieb am Drücker. Max Dettke eroberte in der Defensive den Ball und passte zu Emil. Emil schüttelte seinen Widersacher ab und steckte gut den Ball in den freien Raum durch, wobei Phillip Abnehmer war und den 3. Casekower Treffer erzielte (1:3). Auf der Gegenseite parierte Ole Petzel 2x glänzend. Kurz vor der Halbzeitpause tauchte Tom allein vor dem VfB-Gehäuse auf. Leider zögerte er etwas zu lange, sodass der Keeper die Oberhand behielt.

In der Halbzeitpause erfolgten nochmals klare Anweisungen vom Trainerteam Pochert / Brandenburg. Der Ball sollte zügiger und präziser zum Mitspieler befördert werden, ohne selbst das Leder unnötige lange am Fuß zu halten bzw. das Spiel zu verschleppen. Die Truppe versuchte die Vorgaben umzusetzen, was phasenweise sehr gut gelang. Tom brachte in der der 32. Minute eine Ecke vor das gegnerische Tor. Hierbei wurde der Ball unglücklich von einem Verteidiger abgefälscht und fand den Weg ins Tor (1:4). Es folgte der wohl schönste Spielzug im gesamten Spiel. Ole bediente per Abwurf Philipp Hintenburg, welcher den Ball kontrolliert zu Phillip Wein spielte. Phillip schickte Tom über rechts auf die Reise und dieser legte von der Grundlinie den Ball wunderbar in den Rückraum zurück. Emil lief super ein und erzielte das 1:5 in der 35. Minute. Dem Spielstand geschuldet agierte Casekow jetzt zu offensiv, weil jeder ein Tor erzielen wollte. Für den Gegner ergaben sich dadurch große Räume zum kontern, welche eiskalt zum 2:5 und 3:5 ausgenutzt wurden. In der Folgezeit behielten die Schwarzen-Weißen wieder besser die Ordnung ein. Kaum passte die Ordnung wieder, lief das Spiel auch gleich wieder besser. Leider wurde vor dem gegnerischen Tor zu viel gesündigt und gute Einschussmöglichkeiten liegen gelassen. In der 46. Minute stelle Emil mit seinem 3. Tagestreffer den 3:6 Endstand her.

Am kommenden Wochenende startet der offizielle Spielbetrieb der E- Junioren mit einem Heimspiel gegen den FC Schwedt. Da wir fast ausschließlich mit dem jüngeren E- Jugendjahrgang (2005) die Spielzeit bestreiten, werden uns viele Teams physisch überlegen sein. Somit warten auf unsere Mannschaft große Aufgaben, wobei auch sicherlich ein ums andere mal Lehrgeld gezahlt werden muss. Schauen wir mal, wie sich unsere Kicker behaupten können.

Casekow spielte mit: Ole Petzel ; Robin Dinter ; Phillip Wein (1) ; Philipp Hintenburg ; Max Dettke ; Emil Skara (3) ; Tom Schleede (2)